Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1118282

Hochschule Stralsund - University of Applied Sciences Zur Schwedenschanze 15 18435 Stralsund, Deutschland https://www.hochschule-stralsund.de/
Ansprechpartner:in Frau Astrid Weber +49 3831 456528

Die Hochschule Stralsund unterstützt das Sundschwimmen

Team der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik unterstützt Deutschlands ältestes Langstreckenschwimmen am 2. Juli 2022 mit der Zeitmessung

(PresseBox) (Stralsund, )
Am 2. Juli findet wieder das Sundschwimmen von Rügen nach Stralsund statt. Die Hochschule Stralsund unterstützt das Traditionsevent seit 2009 und übernimmt die Technik der Zeitmessung. "Es ist eines der großen Freiwasserschwimmen Europas und Deutschlands ältestes Langstreckenschwimmen", ordnet Sven Koenig, Laboringenieur für Hochfrequenztechnik und optische Nachrichtentechnik den Wettbewerb ein. Bis zu 1100 Schwimmer*innen treten an, um die 2300 Meter Distanz von Altefähr auf Rügen über den Sund bis ins Strandbad in Stralsund zurückzulegen.

Zusammen mit Prof. Dr. Ludwig Wetenkamp und Studierenden aus dem Laborpraktikum Elektrotechnik organisiert Koenig die Zeitmessung im Ziel, wie bereits seit 2009, und seit 2021 nun auch am Start. Acht Meter breit ist der Start-Bereich dafür gestaltet und mit Kabelmatten für die RFID-Messung versehen. RFID-Technologie arbeitet mit Sender-Empfänger-Systemen zum berührungslosen, automatischen Erkennen mittels Radiowellen. Wenn die Starter den Bereich mit den von der DLRG-Ortsgruppe Stralsund vergebenen passenden RFID-Transpondern passieren, wird die Kennung aus Name und Startnummer erfasst und mit der Zeit verknüpft. Dadurch wird die Zeitmessung für die Teilnehmer*innen exakter als beim bloßen Massenstart. Dennoch laufen die Schwimmer*innen gestaffelt los: Die Favoriten starten als erste, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass der erste, der das Ziel passiert, auch der schnellste ist. Im Ziel wiederholt sich das Prozedere allerdings mit einer schmaleren Zielgraden. Aus der Differenz beider Zeit-Werte für die Schwimmer*innen aus Ziel und Start ergibt sich die Wettkampfzeit.

"Wir wurden damals 2008/2009 gefragt, ob wir uns für das Sundschwimmen einbringen würden", erinnert sich Sven Koenig, "und wir machen das gern. Es ist eine gemeinnützige Tätigkeit, aber in dem wir eine der ältesten Sportveranstaltungen des Landes unterstützen, machen wir unsere Hochschule natürlich auch noch bekannter und präsenter". Die Auswertung der von der Hochschule erfassten Daten übernimmt die DLRG-Ortsgruppe.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.