Neues AutoStore-Lager für Medizinprodukte-Hersteller Lohmann & Rauscher

3D-Visualisierung der fertigen AutoStore Anlage von Lohmann & Rauscher
(PresseBox) ( Bad Friedrichshall, )
Lohmann & Rauscher (L&R), ein international führender Anbieter von Medizin- und Hygieneprodukten, hat die Errichtung eines neuen AutoStore-Systems mit 11.578 Behälterstellplätzen in Auftrag gegeben. Der Intralogistik-Experte Element Logic übernahm in generalunternehmerischer Verantwortung die Planung und Implementierung des automatischen Lager- und Kommissioniersystems AutoStore inklusive EWCS (Element Warehouse Control Software).

L&R entwickelt, produziert und vertreibt weltweit hochqualitative Medizin- und Hygieneprodukte mit einem Portfolio von über 16.000 Produktlösungen. Die Unternehmensgruppe entstand 1998 aus dem Zusammenschluss der beiden Unternehmen Lohmann und Rauscher, woraus sich die beiden L&R Standorte mit Headquarter-Funktion im rheinland-pfälzischen Rengsdorf und im österreichischen Wien ableiten. Das L&R Team von mehr als 5.300 Mitarbeitern erwirtschaftete im Jahr 2019 ein Umsatzvolumen von über 670 Millionen Euro.

Seit der Fusion verzeichnet das Unternehmen eine rasante und dynamische Geschäftsentwicklung im Hinblick auf die internationale Expansion, neue Gesellschaften und Beteiligungen, die Umsatzsteigerung und die Entwicklung der Mitarbeiterzahl. Zur Optimierung der innerbetrieblichen Logistik und Ausrichtung auf die wachsenden Marktanforderungen hin zu immer kleineren Bestellvolumen entschied sich L&R für die Investition in ein AutoStore-System von Element Logic am Standort in Neuwied-Block. Diese hocheffiziente Lager- und Kommissionierlösung wurde in die bestehende 1.130 m² große Lagerhalle integriert, um dort eine optimale Raumnutzung zu gewährleisten, wodurch kürzere Auftragsdurchlaufzeiten angestrebt werden.

In der ersten Ausbaustufe wurde das AutoStore-System von L&R auf einer Fläche von ca. 280 m² errichtet und bietet eine Kapazität von ca. 10.000 Behältern. Zehn AutoStore-Roboter sorgen für eine schnelle und auftragsorientierte Warenbereitstellung an den beiden Kommissionier-Arbeitsplätzen sowie am Arbeitsplatz für den Wareneingang. Die Element Logic-Software EWCS, angebunden an das kundeneigene LVS, übernimmt alle operativen Planungs- und Optimierungsroutinen. Die Anlage wurde im 4. Quartal 2020 an L&R übergeben. Die Realisierungszeit (Zeit von der Bestellung bis zum Go-Live) betrug ca. 20 Wochen.

«Wir von Lohmann & Rauscher arbeiten permanent an effizienteren und CO2-reduzierenden Lösungen. Die Investition in das AutoStore-System von Element Logic unterstützt uns darin, unseren wirtschaftlichen Erfolg nachhaltig zu sichern und die v.g. Ziele zu erreichen», so Wolfgang Hoff, Head of Warehouse Management & Shipping Germany.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.