ZDF Umweltdoku rückt Bedeutung von Kühlung für den Klimaschutz in den Fokus

Umweltdoku planet.e beleuchtet das kaum wahrgenommene Thema Kühlung in unserem Alltag

Dreharbeiten in der Fertigung von Efficient Energy in Feldkirchen bei München (PresseBox) ( Feldkirchen, )
Kältetechnik ist aus unserer heutigen Welt nicht mehr wegzudenken. Ohne sie würde die Welt in wenigen Stunden zusammen brechen. Und doch nehmen wir sie kaum wahr. Allerdings kann die Klimadebatte nicht ohne das Thema Kühlung geführt werden.

120 Millionen Kältemaschinen stehen allein in Deutschland, davon 3 Millionen in der Industrie. Die Kältetechnik frisst 16 % der gesamten Elektroenergie. Wie läßt sich das klimaschutzrelevant ändern, um den CO2-Zielen näherzukommen? Darum geht es in diesem Film.

Es wird anhand des Alltags einer Familie geschildert, welch große Bedeutung das Thema Kühlung in unserem Leben hat. Denn ohne Kühlung kommt auch die Lebensmittelversorgung ins Stocken.

Darüber hinaus zeigt der Film neue Wege auf:  Moderne, intelligent geplante Kälteanlagen können den Stromverbrauch und damit die CO2-Belastung maßgeblich verringern. Mit Wasser, dem natürlichsten aller Kältemittel, werden alternative Wege der Kältetechnik beschritten – energieeffizient und mit sehr geringem CO²-. footprint. Über Sektorenkopplung können die Kältemaschinen aus der eChiller-Familie mit Solarstrom betrieben werden – das System funktioniert somit völlig autark.

Und wenn die Ölquellen in Zukunft versiegen, wird selbst die Wärmeerzeugung nicht ohne Kältemaschinen auskommen.

Ein Film von Árpád Bondy
Kamera: Jakob Krüger
Produktion: Carsten Krüger Filmproduktion GmbH
Redaktion: Volker Angres

Sendetermin: Sonntag, 1.12.2019 um 16:30 Uhr im ZDF
Danach online verfügbar in der ZDF Mediathek.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.