edacentrum verleiht EDA Achievement Award 2017 an Dipl.-Ing. Dipl. Wirt.-Ing. Ulrich Abelein

Ulrich Abelein erhält diese Anerkennung für seine Verdienste in der Entwicklung von Methodik und Infrastruktur zur Verbesserung der Zusammenarbeit innerhalb der Automotive-Wertschöpfungskette

Dresden, (PresseBox) - Auf dem edaWorkshop17 am 9. Mai 2017 hat der edacentrum e.V Dipl.-Ing. Dipl. Wirt.-Ing. Ulrich Abelein von der Infineon Technologies AG mit dem jährlich zu vergebenden EDA Achievement Award ausgezeichnet.

Das edacentrum würdigt damit seine Arbeiten zur Innovationsbeschleunigung im Umfeld der Automobilentwicklung, die maßgeblich dazu beigetragen haben, die Zusammenarbeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Mikroelektronik bis zum OEM zu intensivieren. Damit hat er einen großen Anteil daran, dass die von den Innovationen der Mikroelektronik gebotenen Möglichkeiten schnell und effektiv für Innovationen im Automobil nutzbar gemacht werden. Als Projektleiter von autoSWIFT war Herr Abelein in besonderer Weise dafür verantwortlich, dass innovative und hochqualitative Fahrzeugkomponenten auf Basis neuester Technologien der Mikroelektronik wesentlich früher und passgenauer als bisher marktreif bereitgestellt werden können.

Der mit 2000,- € dotierte EDA Achievement Award wird einmal jährlich für besondere Forschungs- und Entwicklungsleistungen im Bereich EDA (Electronic Design Automation) verliehen. Damit sollen Leistungen hervorgehoben und prämiert werden, die in Projekten des BMBF-Forschungsprogramms für die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT 2020) erbracht worden sind.

Preiswürdig sind Arbeiten von Einzelpersonen oder Teams, die zur Erreichung der Ziele der IKT 2020 besonders beitragen. Dabei werden insbesondere solche Beiträge berücksichtigt, die eine mess- und damit nachweisbare Verbesserung bzw. Beschleunigung des Entwurfsprozesses und damit einen industriellen Nutzen bewirken.

Website Promotion

edacentrum e.V.

Das edacentrum ist eine unabhängige Institution zur Unterstützung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet Electronic Design Automation (EDA). Es wurde von führenden deutschen Mikroelektronik-Unternehmen gegründet und während seiner Aufbauphase vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Das edacentrum initiiert, qualifiziert und begleitet industriegeführte und vom BMBF geförderte EDA-F&E-Projekte und bietet ein umfangreiches Spektrum an Dienstleistungen wie z.B. Projektmanagement für F&E-Projekte an. Weiterhin organisiert es die Bündelung vorhandener EDA-Kompetenz an deutschen Forschungseinrichtungen im Rahmen von EDA-Clusterforschungsprojekten und bietet der EDA-Community ein umfassendes Netzwerk mit vielfältigen Kommunikationsplattformen.

Mit seiner Öffentlichkeitsarbeit will das edacentrum die Entwurfsfähigkeit und -automatisierung als zentralen Lösungsgedanken für die Umsetzung von Mikroelektronikinnovationen in die Anwendungen und Produkte der Zukunft im höheren Firmenmanagement, in der Politik und in der Öffentlichkeit transparent machen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.