Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1137160

DWR eco GmbH Albrechtstrasse 22 10117 Berlin, Deutschland http://www.dwr-eco.com
Ansprechpartner:in Herr Jan Wehrhold 030609819504
Logo der Firma DWR eco GmbH

Lhyfe etabliert digitale Wasserstoffplattform „Lhyfe Heroes“

(PresseBox) (Köln, )
Lhyfe, weltweiter Pionier der grünen Wasserstoffproduktion für Transport- und Industrieanwendungen, hat die Online-Plattform „Lhyfe Heroes“ gelauncht. Die Plattform verbindet verschiedene Expertisen und ermöglicht Wasserstoffanbietern, Wasserstofffahrzeugherstellern sowie Kunden den Markthochlauf grünen Wasserstoffs zu unterstützen. Die Plattform ist bereits online, stellt eine Liste von rund 100 auf dem Markt verfügbaren Lösungen bereit und inkludiert zudem die Expertise von Stellantis.   

Die Plattform Lhyfe Heroes soll die Pionierarbeit der an der Wasserstoffwertschöpfungskette beteiligten Player flankieren und den Austausch sowie die Innovationsfreudigkeit der Teilnehmer steigern. Hierfür verbindet die Plattform Logistikanbieter, Anbieter von Wasserstofffahrzeugen und -Ausrüstungen, sowie Gebietskörperschaften und Verkehrsunternehmen.   

„Unsere digitale Plattform bringt verschiedene Wasserstoffpioniere zusammen und hilft bei der Umsetzung diverser Projekte. Dabei verbindet Heroes alles, was man für den Start eines H2-Projekts braucht: einen CO2-Einsparungssimulator, erfahrene und zuverlässige Partner, die beim Aufbau eines Projekts unterstützen sowie umfassende Informationen über Wasserstoffmobilität und stationäre Anwendungen", so Luc Graré, Head of Central and Eastern Europe Business.    

Damit vereinfacht die Plattform den Prozess, Endverbrauchern grünen Wasserstoff verfügbar zu machen. So wird zunächst ein komplettes Ökosystem geschaffen, das sämtliche Akteure der
Wertschöpfungskette vereint. Damit ermöglicht Lhyfe den Entwicklern künftiger Wasserstoffprojekte einen optimierten und effizienteren Planungs- und Durchführungshorizont.   

„Unsere Plattform ist nach einem dreistufigen Konzept aufgebaut. Im ersten Schritt wird beurteilt, inwieweit der Einsatz grünen Wasserstoffs die CO2-Emisionen der Unternehmen oder verschiedenen Abnehmer verringern kann. Anschließend werden auf dem Markt verfügbare Lösungen evaluiert, um Projekte zu verwirklichen. Im letzten Schritt werden Kontakte zu den entsprechend relevanten Teilnehmern aufgebaut. Unser Einfluss auf den Markthochlauf grünen Wasserstoffs ist damit unmittelbar“, ergänzt Luc Graré.   

Drei Anbieter haben sich dem Projekt bereits angeschlossen: der Automobilhersteller und innovative Mobilitätsanbieter Stellantis, der portugiesische Entwickler von Wasserstofftankstellen PRF und das Motorsportunternehmen und Nachrüstungsspezialist GCK.  

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.