Start der DGQ-DQS-Kompetenztage 2013 im Februar: Verwaltungsmodernisierung mit Prozessmanagement

Kernkompetenz Managementsysteme: DGQ-DQS-Kompetenztage 2013 (PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Lässt sich eine Verwaltung mit den Methoden des Prozessmanagements modernisieren? Welchen Nutzen erzielt der Öffentliche Dienst aus einer prozessorientierten Organisation? Zwei der wichtigsten nationalen Institutionen des Qualitätsmanagements, die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) und die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS), gehen mit dem „Fokusthema: Öffentlicher Dienst“ im Rahmen der DGQ-DQS-Kompetenztage 2013 diesen Fragen nach.

Seit Jahren bewegen sich Einrichtungen des Öffentlichen Dienstes im Spannungsfeld von Sparzwang, Steigerung der Effizienz und dem Wandel zu serviceorientierten Dienstleistern. Mit dieser speziell auf Einrichtungen des Öffentlichen Dienstes zugeschnittenen Veranstaltung zeigen DGQ und DQS Wege auf, die großen Herausforderungen mit Methoden zu bewältigen, die wettbewerbsorientierte Industrie- und Dienstleistungsunternehmen mit Erfolg anwenden.

Anhand konkreter Anwendungsbeispiele aus dem Öffentlichen Dienst erfahren die Teilnehmer, warum sich ein Prozessmanagement als Motor zur Modernisierung der Verwaltung eignet. Untermauert werden die Beispiele durch einen Theoriebeitrag und einen Workshop zur Prozessgestaltung und -steuerung.

Termine „Verwaltungsmodernisierung mit Prozessmanagement“:
26.02.2013 – Frankfurt am Main
17.10.2013 – Berlin

Teilnahmegebühr 295,00 €

Mit den DGQ-DQS-Kompetenztagen 2013 setzen beide Organisationen ihre erfolgreiche Reihe der Kooperationsveranstaltungen fort. In diesem Jahr stehen elf Termine zu sechs Themenkomplexen an:

- Energiemanagement
- Verwaltungsmodernisierung
- Betriebliches Gesundheitsmanagement
- Informationssicherheit
- Nachhaltigkeit
- Gesundheitswirtschaft

Weitere Informationen und Anmeldung über www.kompetenztage2013.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.