ContiTech als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet

Engagement für familienfreundliche Arbeitsplätze im Werk Northeim gewürdigt / Auszeichnung in der Kategorie große Unternehmen / ContiTech ermöglicht Mitarbeitern Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Hannover, (PresseBox) - Das ContiTech-Werk Northeim ist eines von zwei besonders familienfreundlichen Großunternehmen in Südniedersachsen. ContiTech überzeugte die Jury in der Kategorie der Firmen mit über 100 Mitarbeitern und teilt sich den Preis mit dem Werk Göttingen des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Beide setzten sich gegen 18 Mitbewerber in dieser Kategorie durch. Die niedersächsische Sozialministerin Aygül Özkan überreichte die Auszeichnung zusammen mit einem Preisgeld in Höhe von 750 Euro auf dem diesjährigen Stiftertag in Duderstadt. "Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist in der heutigen Arbeitswelt entscheidender denn je", sagt Heiko Eymer, Geschäftsbereichsleiter ContiTech Elastomer Coatings. "Wir freuen uns, dass dieses Engagement jetzt auch öffentlich gewürdigt wurde."

Mit der Unternehmensinitiative 'Vereinbarkeit von Familie und Beruf' gibt ContiTech seinen Mitarbeitern als eines der ersten Unternehmen deutschlandweit die Möglichkeit, Arbeitszeit flexibler zu gestalten und so Familie und Beruf gleichermaßen gerecht zu werden. Gemäß dem Familienpflegezeitgesetz können Mitarbeiter seit Anfang des Jahres ihre Arbeitszeit mit teilweise finanziellem Ausgleich reduzieren, um Angehörige zu pflegen. Daneben gibt es einen Betriebskindergarten mit besonders langen Öffnungszeiten. "Wichtig ist auch der Mut der Vorgesetzten, sich auf andere Arbeitszeitmodelle einzulassen", sagt Bärbel Sadek-Geipel, Personalchefin am ContiTech-Standort Northeim. "Nicht jeder freundet sich sofort mit dem Gedanken an, dass ein Mitarbeiter von ihm zeitweise von zu Hause aus arbeitet. Hier haben wir große Fortschritte gemacht."

ContiTech beschäftigt rund 1.700 Mitarbeiter in Northeim. Am Standort werden Produkte aus Kautschuk- und Kunststoff gefertigt, darunter Schläuche für die Automobilindustrie, Transportbänder, die zum Beispiel in Bergwerken oder in der Industrie eingesetzt werden, und Drucktücher, die in Druckereien die Druckfarbe auf das Papier von Zeitungen, Zeitschriften oder Verpackungen bringen.

Der Wettbewerb Familienfreundlicher Betrieb Südniedersachsen ist eine Gemeinschaftsinitiative von verschiedenen in der Region ansässigen Verbänden und politischen Institutionen. Darunter sind unter anderem der Arbeitgeberverband Mitte, die DGB-Region Südniedersachsen-Harz, verschiedene Landkreise und die SüdniedersachsenStiftung. Er wurde in diesem Jahr zum fünften Mal ausgeschrieben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.