PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 928923 (CMC Klebetechnik GmbH)
  • CMC Klebetechnik GmbH
  • Rudolf-Diesel-Straße 4
  • 67227 Frankenthal
  • http://www.cmc.de
  • Ansprechpartner
  • Gerald Friederici
  • +49 (6233) 872-356

Strahlenschutzschürzen - Reparatur von kleineren Schäden mittels Reparaturklebeband

Der Schutz von Patienten und Personal gegenüber energiereicher Strahlung ist besonders in Krankenhäusern sehr wichtig / Material der Wahl ist trotz Alternativen (bleifreie Schürzen) nach wie vor Bleifolie

(PresseBox) (Frankenthal, ) Konventionelle Bleischürzen und Leichtblei-Schürzen können nach einer gewissen Tragezeit Brüche in der eingearbeiteten Bleifolie aufweisen. Das führt natürlich zur Schwächung der Schirmwirkung gegenüber Röntgenstrahlung.

CMC Klebetechnik bietet eine Möglichkeit an, diese Schürzen zu reparieren und so die Nutzungsdauer zu verlängern. Die dahinter stehende Idee ist eine Kombination aus einem Bleistreifen und einem optimal für den Klinikalltag geeigneten Klebefolie.

Die Reparaturstreifen werden als Rollenware angeboten. Ein 20 mm breiter Bleistreifen aus 0,125 mm dicker Bleifolie ist mittig auf eine 50 mm breite Klebefolie aus transparenter ETFE-Folie laminiert. Diese Kombination wird auf die benötigte Länge zugeschnitten und dann auf die Innenseite der Strahlenschutzschürze aufgeklebt. Der verwendete Klebstoff haftet auf sehr vielen auch abweisenden Untergründen sehr gut. Die verwendete ETFE-Folie hat „Teflon®-artige“ Eigenschaften. Sie ist chemisch äußerst resistent, hat eine abweisende Oberfläche und ist dabei flexibel und elastisch.

Natürlich ersetzt diese Reparaturmöglichkeit nicht den Austausch einer Schutzschürze, wenn diese erhebliche Schäden im Strahlenschutz aufweist. Jedoch kann das Schürzenreparaturband dazu beitragen, die zulässige Tragezeit zu verlängern und den Schutz für Patienten und Personal aufrecht zu erhalten.

CMC Klebetechnik bietet diese Klebebandkombination an, weist aber ausdrücklich darauf hin, dass der jeweils verantwortliche Strahlenschutzbeauftragte die Einsetzbarkeit eigenverantwortlich überprüfen und freigeben muss. Neben der jährliche Überprüfung der Schutzwirkung nach DIN 6857-2 ist eine Erstprüfung als Freigabe empfehlenswert.

CMC Klebetechnik GmbH

Die CMC Klebetechnik GmbH beschichtet seit fünf Jahrzehnten folienartige Materialien mit Klebstoff- und Funktionsbeschichtungen. Darüber hinaus bietet die CMC Klebetechnik als erfahrener Konverter eine kundenspezifische Formatierung der Folien in Rollen, Bögen oder auch als Formstanzteil an. CMC Klebetechnik ist außerdem durch ein eigenes Entwicklungslabor ein innovativer Partner bei kundenspezifischen Projekten und Sonderbeschichtungen. Die Produkte der CMC werden überwiegend in der Elektrotechnik als Isolationsmaterial eingesetzt, finden aber auch in nahezu allen anderen Industriebereichen Anwendung.

Die CMC Klebetechnik GmbH hat sich auf kunden- und anwendungsspezifische Lösungen spezialisiert. Die starke Nischenorientierung erfordert eine Vielzahl unterschiedlicher Rezepturen und Anwendungsprofilen. Durch dieses breite Fachwissen hat sich auch die Anzahl von Lohnbeschichtungen (der Kunde stellt Trägermaterial und/oder Beschichtungsmasse bei) in den letzten Jahren deutlich erhöht.

Die CMC Klebetechnik ist ein Unternehmen der inhabergeführten CMC-Gruppe. Zur CMC Gruppe gehören am Standort Frankenthal/ Pfalz neben der CMC Klebetechnik GmbH, die Coloprint Tech-Films GmbH (technische Folien, Stanzteile), die CMC Maschinenbau (Stanz- und Schneidanlagen) und die CMC Beratungs- und Verwaltungs GmbH (Holding). Weitere Unternehmen der CMC Gruppe befinden sich an Standorten in Hilden und in Pforzheim.

Mehr Informationen unter www.cmc.de

Über die Zusendung eines Belegexemplars/Links wären wir dankbar.