PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 763190 (CMC Klebetechnik GmbH)
  • CMC Klebetechnik GmbH
  • Rudolf-Diesel-Straße 4
  • 67227 Frankenthal
  • http://www.cmc.de
  • Ansprechpartner
  • Gerald Friederici
  • +49 (6233) 872-356

Spezialisten unter den doppelseitigen Klebebändern

In vielen Fällen genügt ein einfaches, doppelseitiges Klebeband, wie man es von vielen Herstellern kaufen kann. Doch manche Anwendungen erfordern eine genauere Anpassung der Klebeeigenschaften an die spezifischen Erfordernisse.

(PresseBox) (Frankenthal , ) Auf zwei Beschichtungsanlagen stellt die CMC Klebetechnik kunden- und anwendungsspezifische Klebebänder her. Anhand zweier Praxisbeispiele werden die Vorteile des Einsatzes solcher Klebebänder klarer:

Polyesterfolie mit Acrylat- und Polysiloxankleber

Erstes Beispiel: Silikonprofile werden in vielerlei Anwendungen eingesetzt. Sei es als hitze- und chemikalienresistente Dichtungen in Öfen und chemischen Reaktoren oder als UV-beständige Dichtungen im Aussenbereich. Silikone sind aufgrund ihrer sehr langzeitstabilen Eigenschaften gerne genutzte Werkstoffe. Sie haben allerdings einen Nachteil: ihre Oberfläche ist sehr abweisend.
Um nun diese Profile selbstklebend auszurüsten, muß man einen Klebstoff wählen, der auf einer so „kleberfeindlichen“ Oberfläche haftet. Die sogenannten Polysiloxan-Klebstoffe sind dafür eine optimale Option.

Doch im Gegensatz zu Acrylat-Klebstoffen sind Silikonkleber auf Klebebändern keine besonders starken Kleber. Sie haften ganz gut, erreichen aber nicht die Endfestigkeit eines Acrylaten. Dabei werden die meisten Silikonprofile auf Untergründen verklebt, auf denen Sie dauerhaft haften bleiben sollen.

Die Lösung dieses Gegensatzes kommt von CMC Klebetechnik. Das Klebeband CMC 12100 besteht aus einer Kombination, die beide Welten miteinander verbindet. Das schlecht verklebbare Silikon und die sehr gute Haftung auf einer Kunststoff- oder einer Metalloberfläche. Das doppelseitige Klebeband hat auf einer Seite einen haftstarken, alterungsbeständigen Acrylatkleber für die dauerhafte Verklebung. Die andere Seite des dünnen Polyesterfolie-Trägers ist mit einem Polysiloxankleber beschichtet, der eine gute Haftung zu Silikonen aufweist – die ideale Lösung für selbstklebende Silikonprofile und -folien.
Natürlich kann man dieses Klebeband auch zum Spleissen von einseitig silikonisierten Papieren verwenden. Eine andere Farbgebung (Standard: grün) ist möglich.

Sollten die Temperaturanforderungen höher sein, kann bis weit über 200°C auch das Klebeband CMC 70752 eingesetzt werden.

Transferklebefilm mit zwei unterschiedlich klebenden Seiten

Das zweite Beispiel betrifft ein Klebeband, das es ermöglicht, Folien wieder ablösbar zu machen. Zu diesem Zweck beschichtet die CMC Klebetechnik einen sogenannten Transferklebefilm. Dieser trägerlose Kleber liegt auf einem Silikonpapier und transferiert beim Laminieren auf die andere Oberfläche (z.B. eine Folie).

Der Transferkleber MP1514-001D hat eine stark haftende Seite und eine schwächer haftende Seite, die darauf ausgelegt ist, auch nach Lagerzeit wieder rückstandsfrei abziehbar zu sein. Eine ideale Lösung für Kunden, die bei sich im Haus zum Beispiel Maskierungsbänder aus speziellen Materialien selbst klebend ausrüsten wollen.
Der starke Acrylatkleber haftet auf diesem Material, während der schwach haftenden Kleber auf der anderen Seite zulässt, dass das Maskingtape wieder rückstandsfrei abziehbar ist.

Auf diese Weise kann man auch zwei Materialien miteinander verbinden, bei denen definiert wieder eine Trennung erfolgen soll, wie es zum Beispiel beim Versand von Versichertenkärtchen (Haftung zum Papier größer wie zu der Plastikkarte) gewünscht ist.

Zwei Beispiele dafür, wie spezialisierte Klebebänder von CMC dazu beitragen können, Fertigungs- und Handhabungsvorteile mit einer einfachen Verarbeitbarkeit zu verbinden.

Website Promotion

CMC Klebetechnik GmbH

Die CMC Klebetechnik beschichtet seit fünf Jahrzehnten folienartige Materialien mit Klebstoff- und Funktionsbeschichtungen. Auf drei Beschichtungsanlagen und über 30 Anlagen zur Folienverarbeitung(Formatierer, Stanzanlagen, Rollenschneider) werden hochwertige Folien verarbeitet. Diese werden überwiegend in der Elektrotechnik als Isolationsmaterial eingesetzt, finden aber auch in nahezu allen anderen Industriebereichen Anwendung. Eine große Stärke des Unternehmens ist die Möglichkeit, kundenspezifische Entwicklungen durchzuführen und bedarfsgerecht auch kleinere Chargengrößen anbieten zu können. Am Standort in Frankenthal / Pfalz arbeiten rund 100 Mitarbeiter der inhabergeführten Gruppe (Umsatz > 35 Mio €). Zur CMC Gruppe gehören neben der CMC Klebetechnik die Colorit GmbH (Produktion, Beschichtung), die Coloprint Tech-Films GmbH & Co. KG (technische Folien, Stanzteile) und die CMC B+V GmbH (Holding). Weitere Standorte und Unternehmen gibt es in Düsseldorf und in Limburgerhof.