Rückblick auf eine erfolgreiche Control 2019 mit der Vorstellung des neuesten CETA Dichtheitsprüfgerätes CETATEST 825

Das neue Dichtheitsprüfgerät CETATEST 825 (PresseBox) ( Hilden, )
Auf der Messe Control 2019 wurde das neue Differenzdruckprüfgerät CETATEST 825 erstmals vorgestellt. Im Vorfeld der Messe wurde in einer Pressemitteilung hierauf hingewiesen, und viele Bestandskunden und Interessenten nutzten diese Gelegenheit, um sich das Prüfgerät praxisnah demonstrieren zu lassen. Über das große Interesse und die positiven Rückmeldungen haben wir uns sehr gefreut. Das CETATEST 825 wird im 4. Quartal 2019 verfügbar sein. Die CETATEST x25 Serie wird kurzfristig durch Mehrkanalgeräte sowie weitere Gerätevarianten wie Massendurchflussprüfgeräte und Volumenstromprüfgeräte erweitert.

Ebenso erfreulich war das Interesse am Wasserstoff-Dichtheitsprüfgerät. Auf der Messe wurden viele qualifizierte Gespräche über Anwendungen mit dem Prüfmedium Wasserstoff (Formiergas) geführt.

Auch wurden neue Lösungen für die Verpackungsindustrie angeboten. So lassen sich mit dem CETATEST 715 LV (Large Volume) Behälter mit 1000 Liter Volumen (IBC) in weniger als 1 Minute Gesamtprüfzeit prozesssicher auf Dichtheit prüfen. Aktuell wird diese Lösung beim Kunden schon erfolgreich eingesetzt.

Das Thema Industrie 4.0 war auf der Messe auch sehr präsent und die spezifischen Anforderungen wurden mit vielen Kunden diskutiert.

Während der Messe fanden auch Besuche von einigen internationalen CETA Kooperationspartnern statt: Dantsin (China), IGS-Kontakt (Ungarn), MeyerV (Mexiko) und Max Value (Thailand). Hier gab es einen angeregten Austausch über laufende und zukünftige Projekte.

In einem Videointerview mit der Quality Engineering (Videointerview) informierte Dr. Joachim Lapsien, Vertriebsleiter der CETA Testsysteme GmbH, über die 4. Generation der CETA-Prüfgeräte, Weiterentwicklungen im CETA-Produktportfolio und dem Markt aus der Sicht von CETA.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.