Herzlichen Glückwunsch EBICS! Zehn Jahre BL Banking!

Zum Jahresbeginn 2008 startete der neue Electronic Banking Internet Communication Standard - kurz EBICS - für alle Banken Deutschlands / Im selben Zeitraum erschien der erste plattformübergreifende EBICS-Client BL Banking auf dem Markt

Hilden, (PresseBox) - EBICS: Praxistauglich, schnell und sicher

Als vor zehn Jahren EBICS deutschlandweit für alle Banken verpflichtend eingeführt wurde, gab es zwar viele Erwartungen in den Standard, doch wie sich die Entwicklung abzeichnen würde, war vollkommen ungewiss.
Der neue Standard für den sicheren Zahlungsverkehr über das Internet für Unternehmen und Verwaltungen hatte vor allem einen Zweck: die Ablösung des in die Jahre gekommenen ISDN-Verfahrens FTAM durch eine sicheres und deutlich schnelleres Verfahren. Zudem sollte EBICS einfach in alle Zahlungsverkehrsprodukte als Komponente integriert werden können.

Rückblickend kann zweifelsfrei attestiert werden: die für EBICS gesteckten Ziele wurden allesamt erreicht. EBICS ist heute als einheitliches und sicheres Kommunikationsverfahren im Firmenbanking nicht mehr wegzudenken. Mit seinen Funktionalitäten steht der Internetstandard beim professionellen Electronic-Banking der Geschäftsbanken an erster Stelle.

Weltweit im Einsatz

Nicht nur in Deutschland, Frankreich und der Schweiz, auch in vielen weiteren Ländern ist EBICS inzwischen bei Banken und Kunden angekommen. Hinzu kommt, dass der Standard ständig weiterentwickelt wird.

Neben SWIFT ist EBICS zudem immer häufiger das Mittel der Wahl, wenn es um den sicheren Austausch von Zahlungen geht, sei es im nationalen wie im länderübergreifenden Clearing oder dem neuen SCT Inst-Verfahren für europaweite Echtzeitüberweisungen per SEPA.

Moderne Software für ein modernes Verfahren

Kurz vor der Einführung von EBICS fällt 2007 gleichzeitig der Startschuss für BL Banking, dem EBICS-Client von Business-Logics. Das Programm mit Hauptaugenmerk auf Anwenderfreundlichkeit und Flexibilität trifft den Nerv der Zeit: schnelle Verfügbarkeit per Internet, Unterstützung aller Betriebssysteme, mehrsprachig, einfache Installationsroutinen und letztendlich voller EBICS-Funktionsumfang.

Die ersten Auslieferungen an Kunden und Banken sind erfolgreich, das Programm wird von Beginn an von der Fachpresse wahrgenommen und erhält durchweg positive Bewertungen. Mit der Verbreitung von EBICS wächst das Programm und bietet ab 2009 auch Versionen für den französischen Markt. Ab 2012 folgen die App-Versionen für mobile Endgeräte. Seit 2017 existiert das Programm zusätzlich in einer Webversion, die als Portallösung auf einem Server im Unternehmen installiert wird.

BL Banking für Smartphone & Co.

Mit dem Einzug von Smartphones und Tablets in den Unternehmen entstehen neue Anforderungen: Elektronische Unterschriften und das Einsehen von Kontoauszügen müssen auch von unterwegs möglich sein.
Für BL Banking erscheinen die mobilen Versionen für iOS und Android, die im App Store bzw. Play Store kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.
Damit sind BL Banking-Benutzer flexibel und insbesondere sicher unterwegs: Die Apps erhalten vom TÜV Rheinland das Siegel für sichere mobile Anwendungen.

BL Banking als EBICS-Portal

Die Webanwendung BL Banking Web stellt gerade für mittlere und große Unternehmen seit 2017 die passende Lösung dar: Bequemer Zugriff per Webbrowser für alle Mitarbeiter mit einer einzigen Installation.
Die Serverinstallation bietet zudem weitere Vorteile, vor allem im Bereich des automatisierten Zahlungsverkehrs. So können z. B. Abholpläne in Verbindung mit dem konfigurierbaren Dateiexport Kontoauszüge für externe Programme bereitstellen.

Alles neu mit EBICS 3.0 in 2018?


EBICS entwickelt sich weiter: Die neue EBICS-Version 3.0 bringt ab 2018 einige weitreichende Änderungen. So werden die seit mehreren Jahrzehnten bekannten Auftragsarten in Zukunft durch die sogenannten Business Transaction Formats (BTFs) ersetzt. Eine Folge der Öffnung des Standards, um neuen Anforderungen gerecht zu werden.

Heutigen EBICS-Nutzern stellt sich die Frage, ob die Änderungen Probleme für die seit Jahren eingespielten Arbeitsabläufe mit sich bringen.

Für BL Banking-Anwender besteht hierzu jedoch kein Grund zur Sorge: zum einen wird es alle notwendigen Anpassungen geben, um das Arbeiten so vertraut wie möglich zu gestalten, zum anderen sind alle Anpassungen für neue EBICS-Versionen wie gewohnt durch den Softwarewartungsvertrag ohne zusätzliche Kosten abgedeckt.

Die dahintersteckende Idee ist einfach. Die Unternehmen sollen sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, um reibungsloses EBICS kümmert sich Business-Logics.

Website Promotion

Business-Logics GmbH

Business-Logics in Hilden entwickelt Electronic-Banking-Software für Banken und Unternehmen. Das Produktportfolio besteht aus Komplettlösungen für den Betrieb und Softwaremodulen für die Integration. Business-Logics betreut einen stetig wachsenden internationalen Kundenstamm und ist einer der ersten Hersteller einer vollständigen EBICS-Implementierung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Software":

Public-Cloud-Integration bewegt den gesamten Markt

Deut­sche Un­ter­neh­men ge­ben in die­sem Jahr rund 17 Mil­li­ar­den Eu­ro für Pu­b­lic Cloud Com­pu­ting aus. So­mit ist die Pu­b­lic Cloud das Fun­da­ment der di­gi­ta­len Trans­for­ma­ti­on. Dies geht aus der Un­ter­su­chung der „ISG Pro­vi­der Lens Ger­ma­ny 2018 – Cloud Plat­forms & Tech­no­lo­gy/Ac­cess Ser­vices“ der ISG In­for­ma­ti­on Ser­vices Group her­vor.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.