PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 585336 (BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG)
  • BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG
  • Präsident-Kennedy-Platz 1
  • 28203 Bremen
  • http://www.blg-logistics.com
  • Ansprechpartner
  • Hartmut Schwerdtfeger
  • +49 (421) 398-3391

BLG auf der International Green Energy Expo - Wind Power Korea

(PresseBox) (Bremen, ) Südkorea verfolgt ehrgeizige Ziele beim Ausbau erneuerbarer Energien. Bis 2030 sollen 23 Gigawatt an Windkraftleistung installiert sein, rund zehn Prozent des gesamten Strombedarfs. Drei große Offshore Testfelder vor der südkoreanischen Küste sind in Planung.

Die BLG LOGISTICS GROUP eruiert derzeit auf dem koreanischen Markt die Möglichkeiten, ihr Leistungspotenzial im Bereich der Windenergielogistik einzubringen und ist deshalb auch vom 3. bis 5. April auf dem deutschen Gemeinschaftsstand der wichtigsten Messe für Erneuerbare Energie in Korea, der International Green Energy Expo - Wind Power Korea 2013 (IGEEC), präsent.

Die IGEEC 2013 ermöglicht den perfekten Zugang zum koreanischen und zum gesamten asiatischen Markt, da sich hier neben 20 globalen Top-Playern auch alle großen koreanischen Hersteller und Entwickler versammeln, um insbesondere mit europäischen Partnern ins Gespräch zu kommen. Als Technologieführer im Bereich Logistik für die Offshore-Windindustrie ist die BLG zurzeit am Aufbau der Nordsee-Windparks Global Tech 1, Trianel Windpark Borkum, Nordsee Ost und Meerwind Ost mit Transporten, Umschlag, Lagerung und Engineering-Dienstleistungen engagiert. In Bremerhaven betreibt sie ein spezielles Offshore-Terminal sowie das Logistics Center Bremerhaven. Bremerhaven ist der größte europäische Standort der Branche. Dort gibt es inzwischen über 3.000 neue Arbeitsplätze allein bei den führenden Anlagenherstellern, weitere Arbeitsplätze sind in Forschungs- und Schulungseinrichtungen, bei Zulieferern sowie im Hafen und in der Logistik entstanden.

Aufgrund der besonderen Dimensionen der Offshore-Komponenten hat die BLG modulartig aufgebaute, innovative Logistiklösungen entwickelt. Damit hat sich die BLG im Bereich der Windenergie von einem Logistikunternehmen mit jahrzehntelanger Erfahrung aus dem Hafenbetrieb sowie aus der Beschaffungs-, Produktions- und Distributionslogistik zu einem Entwicklungsdienstleister und Technologieberater für die Offshore-Windbranche weiterentwickelt. und kann die hochkomplexe Kette von der Beschaffung über die Produktion bis zur Installation auf See zuverlässig steuern. Die Logistik ist ein harter Produktionsfaktor in der Offshore-Windenergie, trägt sie derzeit doch zu einem Viertel der gesamten Kosten bei. Aber durch intelligente Prozesse und Vernetzung der verschiedenen Schnittstellen lassen sich die Kosten für Bau und Betrieb von Offshore-Anlagen deutlich reduzieren.

Ein Beispiel für unternehmensübergreifende Logistikprozesse ist der Transport von großen Gründungsstrukturen. Die BLG hat dafür in einen speziell entwickelten Ponton OFFSHORE BHV 1 investiert. Damit werden unter anderem 900 Tonnen schwere und 60 Meter hohe Basiselemente für Offshore-Windenergieanlagen transportiert. Für die Be- und Entladung wurde ein neuartiges Schienensystem entwickelt. Der Ponton mit 70 Metern Länge, 32 Metern Breite und einer Tragfähigkeit von 8.000 Tonnen ist unter anderem beim Transport von Komponenten für die Nordsee-Windparks im Einsatz.

Website Promotion