Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1122621

Banner Batterien Deutschland GmbH Kesselbodenstraße 3 85391 Allershausen, Deutschland http://www.bannerbatterien.com
Ansprechpartner:in Frau Isabella Finsterwalder +49 89 74492424

Starke Angebote für nachhaltige Mobilitätslösungen

Banner Batterien auf der Automechanika 2022

(PresseBox) (Allershausen, )
Nachhaltige Produktlösungen, auch in Zeiten einer tiefgreifenden Transformation der Automobilbranche hin zu Digitalisierung und Elektromobilität, stehen für den Premiumhersteller von Starter- und Bordnetzbatterien Banner ganz oben auf der Agenda. Entsprechend präsentiert die Banner Gruppe auf der Automechanika 2022 vom 13. bis 17. September 2022 in Frankfurt an ihrem Messestand (Halle 4.1, Stand D51) innovative Produktentwicklungen aus dem Pkw-, Nutzfahrzeug- und Zubehörbereich.

Sein nochmals deutlich erweitertes Produktsortiment, besonders für Start-Stopp-Anwendungen, präsentiert der Premiumstarterbatteriespezialist Banner anlässlich der diesjährigen Automechanika. „Als Spezialist für EFB-(Enhanced Flooded Battery) und AGM-(Absorbent Glass Mat) Technologie stellt sich unser Unternehmen dabei selbstverständlich seit langem auch seiner Verantwortung für Ressourcenschonung, Nachhaltigkeit und Klimaneutralität in seiner traditionell sehr umsatzstarken Business Unit Automotive“, bringt es Steffen Dimmer, Verkaufsleiter Starterbatterien der Banner Batterien Deutschland GmbH, auf den Punkt.

Innovatives Autobatterien-Sortiment

Die EFB-Technologie basiert auf einer extrem verstärkten Nassbatterie in puncto Rüttel- und Zyklenfestigkeit. Diese wird speziell bei hohem Energiebedarf in microhybriden Antrieben eingesetzt, die mittels Start-Stopp-Automatik Kraftstoff und CO2 sparen. Zugeschnitten auf europäische Fahrzeuge gibt es nun drei weitere neue Banner Running Bull EFB PRO Batterien: Die „Rennertypen“ Banner Running Bull EFB PRO 565 11, 575 11 und 585 11.

Mit den sechs Banner Running Bull Asia EFB-Batterien Banner Running Bull EFB 538 15, EFB 555 15, EFB 565 15, EFB 565 16, EFB 570 15 und EFB 595 15 ergänzt der Pionier für Start-Stopp-Technologien zudem seine Produktreihe eigens für asiatische Fahrzeughersteller.

Bei den AGM-Batterien für moderne Start-Stopp-Fahrzeuge mit höchstem Energiebedarf gibt es eine Sortimentserweiterung. Die Running Bull AGM 550 01 ist für eine Vielzahl kleiner Start-Stopp-Autos mit Benzinmotor die optimale Lösung. Nicht zu vergessen: Running Bull Batterien finden verstärkt auch als Bordnetzbatterien in Elektroautos ihren Einsatz.

Aktuell beliefert Banner Batterien mit einem Exportanteil von mehr als 95 Prozent Audi, BMW, Mercedes-Benz, Porsche, Rolls-Royce, Seat und Volvo mit der innovativen AGM- und EFB-Technologie.

Die optimale Power für Fernlaster mit AGM-Technologie

Um den ständig gestiegenen Anforderungen an Nutzfahrzeugbatterien, speziell im Bereich der Fern-Lkws, Rechnung zu tragen, hat Banner die neue Buffalo Bull AGM-Batterie entwickelt. Diese versorgt Fernlaster mit ausreichender Power für Motorstart und Bordnetz. Der Unterschied zu konventionellen SHD-(Super Heavy Duty) Batterien besteht bei der AGM-Technologie darin, dass hier die Säure im Glasvlies aufgesaugt und somit gebunden wird. Das verhindert Kapazitätsverlust durch Säureschichtung und garantiert dreifache Zyklenfestigkeit und verbesserte Korrosionsbeständigkeit.

Batteriezubehör – Power Booster und Memory Saver in einem Gerät

Darüber hinaus bietet Banner neues Zubehör für Starter- und Bordnetzbatterien in Form seiner Starthilfegeräte mit OBD-L Memory Saver Adapterkabel (OBD = On-Board Diagnostics, genormte Schnittstelle für Diagnosegeräte; L = LED-Anzeige) an. Mit dem Adapterkabel OBD-L wird der Banner Power Booster PB12 und PB12/24 somit auch zum Memory Saver, also ein Gerät mit zwei Funktionen und nur noch einer Batterie zum periodischen Nachladen. Zum praktischen Zubehör aus dem Hause Banner zählen darüber hinaus die professionellen Banner Ladegeräte: Die aktuelle Banner Accucharger Pro Serie besteht aus dem Accucharger Pro 100A, dem Banner Accucharger Pro 35A sowie dem Banner Accucharger Pro 25A – alles Profigeräte für den Werkstattbereich.

Traditionsunternehmen mit Blick in die Zukunft

1937 in Vorarlberg gegründet, ist Banner heute der einzige österreichische Produzent von Starter- und Bordnetzbatterien und zählt europaweit zu den fünf größten Herstellern. Jetzt haben die Cousins und Firmeneigentümer Andreas Bawart, Kaufmännischer Geschäftsführer, und Thomas Bawart, Technischer Geschäftsführer, die Weichen für die Zukunft gestellt: Neben der Business Unit Automotive wird sich Banner in seiner zweiten Business Unit Energy Solutions ab sofort international darauf konzentrieren, sich als namhafter Anbieter von Energiespeicherlösungen zu etablieren. Vor diesem Hintergrund hat Banner aktuell zehn Millionen Euro in seinen neuen Standort im österreichischen Thalheim bei Wels investiert. Untermauert wurde diese Neuausrichtung in den vergangenen drei Jahren zudem mit Investitionen von mehr als 30 Millionen Euro in die Standortentwicklung des Hauptfirmensitzes im österreichischen Leonding. Die Optimierung auftragsbezogener Produktion, zukunftssichere Planungs- und Logistikkapazitäten und vor allem die Digitalisierung und permanente Prozessverbesserung standen und stehen im Vordergrund der Expansion.

Ein wichtiger Pfeiler dieser Zukunftssicherung ist dabei das intensive Vorantreiben der nächsten Generation traditioneller Starter- und Bordnetzbatterien. Mit seinen umweltfreundlichen Start-Stopp-Batterien leistet Banner Batterien bereits seit Jahren durch erhebliche Treibstoffeinsparungen einen wesentlichen Beitrag zur Dekarbonisierung. Aktuell laufen mehrere Entwicklungsprojekte zur weiteren Effizienzsteigerung der Start-Stopp-Batterien.

Dass die Banner Gruppe mit der strategischen Neuausrichtung auf Kurs liegt, belegt auch die positive Bilanz des abgelaufenen Geschäftsjahres 2021/2022. Trotz eines herausfordernden Jahres konnte der Batterieproduzent 286 Millionen Euro Umsatz und damit ein Plus von rund sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr erzielen. Weltweit wurden 4,2 Millionen Einheiten verkauft. Wichtigster Markt der Österreicher ist und bleibt dabei Deutschland mit einem Absatz von nahezu der Hälfte aller Starter- und Bordnetzbatterien einschließlich der Erstausrüstung.

Das Duracell Automotive Batterieprogramm „made by Banner“ ist seit Jahren ein fester Bestandteil des Expansionskurses von Banner – nicht zuletzt, weil die Kooperation mit der Weltmarke mit dem unverwechselbaren Hasen als Sympathieträger das Image des Premiumbatteriespezialisten einmal mehr vorantreibt.

Aktuelles Batteriewissen auf der Banner Website

Zugeschnitten auf die aktuellen Erfordernisse des Marktes wird der Themenkomplex Batteriewissen der Banner Website laufend erweitert. Angesichts der ständig neuen Entwicklungen auf dem unübersichtlichen Batterie- und Mobilitätsmarkt liefert dieser Bereich verständlich, kompakt und kompetent das notwendige Know-how rund um Technologien und Einsatzgebiete der Stromspeicher. „Wer jedoch nicht nur auf das angesammelte Wissen auf unserer Banner Website zurückgreifen, sondern sich mit uns persönlich über alles rund um die Batterie austauschen möchte, ist herzlich eingeladen, uns am Banner Batterien Stand auf der diesjährigen Automechanika zu besuchen. Wir freuen uns auf Sie!“, so Steffen Dimmer, Verkaufsleiter Starterbatterien der Banner Batterien Deutschland GmbH.

Website Promotion

Website Promotion

Banner Batterien Deutschland GmbH

Die zwei operativen Business Units Automotive und Energy Solutions sind die Standbeine der Banner Gruppe. Seit 1937 produziert das Unternehmen Batterien für Fahrzeuge aller Art. Der Automotive-Bereich deckt ein umfangreiches Produktportfolio mit Starter-, Bordnetz- und Freizeitbatterien in der Erstausrüstung (OE) und Nachrüstung (IAM) ab. Diese Produkte werden hauptsächlich in der Unternehmenszentrale und am Standort Leonding (Österreich) entwickelt und produziert. In der Business Unit Energy Solutions mit Standort in Thalheim bei Wels werden vor allem die Produktbereiche Traktion, Semitraktion und Standby weiterentwickelt. Das Familienunternehmen unter der Leitung von Andreas Bawart und Mag. Thomas Bawart beschäftigt europaweit rund 805 Mitarbeiter/-innen. In 13 Ländern Europas erfolgt die Händlerbetreuung durch eigene Vertriebsgesellschaften. In über 70 weiteren Staaten Europas, Afrikas und Asiens werden die Produkte über Direktimporteure verkauft. Zukunftsorientierte Technik und herausragende Qualität unterstreichen den internationalen Ruf der Vorzeigeprodukte mit der "Kraft des Büffels", die auch das Banner Logo prägt. Weitere Informationen unter bannerbatterien.com

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.