Android-Praxisseminar mit arconsis am KIT: Studenten entwickeln eigene App

KIT-Studenten erhalten Einblicke in die App-Entwicklung von Karlsruher Mobile-Experten

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Die arconsis IT-Solutions GmbH engagiert sich in Karlsruhe für die praktische Ausbildung von Studenten und bringt mehr Entwicklungspraxis für Mobile an die Hochschule. Die Studenten des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) entwickeln gemeinsam mit den Mobile-Experten im Rahmen des Semesterseminars "Praxis der Software Entwicklung" (PSE) eine Android-App. arconsis gibt den Studenten dabei erste Einblicke in die Android-Entwicklung und steht ihnen mit Praxistipps zur Seite. PSE ist Bestandteil des Bachelor-Studiengangs mit mehreren praxisnahen Projekten, mit denen sich die Studenten besser auf das spätere Berufsleben vorbereiten können. Im letzten Wintersemester entwickelten die Studenten beim Praxisseminar iOS-Entwicklung mit arconsis eine Mensa-App.

In "Praxis der Softwareentwicklung" lernen die Teilnehmer ein vollständiges Softwareprojekt nach dem Stand der Softwaretechnik in einem Team mit fünf bis sechs Teilnehmern durchzuführen. Ziel ist es, Verfahren des Software-Entwurfs und der Qualitätssicherung praktisch einzusetzen, Implementierungskompetenz umzusetzen und im Team zu kooperieren. Während dieser Schulungsreihe erhalten die Informatik-Studenten einen Einblick über die Entwicklung von Android-Anwendungen. Geleitet wird diese von Johannes Tysiak, Alexander Frank und Peter Vegh von der arconsis IT-Solutions GmbH aus Karlsruhe. arconsis bietet IT-Dienstleistungen in den Bereichen "Mobile Enterprise" und "Adaptive Enterprise" an und entwickelt unter anderem für die 1&1 Internet AG und die Teleboy AG mobile Anwendungen. Die drei Mobile-Entwickler zeigen den Teilnehmern des KIT die wichtigsten Frameworks und Werkzeuge zum Erstellen einer Android-App. Dabei sollen die ersten Hürden in der App-Entwicklung gemeinsam im Workshop gemeistert werden. Die Studenten entwickeln im Rahmen der Veranstaltung "Praxis der Software-Entwicklung" am Institut für Programmstrukturen und Datenorganisation (IPD), Lehrstuhl Prof. Reussner, eine mobile Anwendung mit praktischem Bezug.

Weitere Informationen zur Veranstaltung am KIT unter
https://sdqweb.ipd.kit.edu/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.