Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1130545

Altair Engineering GmbH Calwer Str. 7 71034 Böblingen, Deutschland http://www.altair.de
Ansprechpartner:in Frau Monica Gould +1 212-871-3927

Altair präsentiert offene, flexible und skalierbare Gesamtlösung für digitale Zwillinge

Umfassende, durchgängige Lösung ermöglicht jedem die Nutzung der Digital Twin Technologie

(PresseBox) (TROY, Mich., )
Altair (Nasdaq: ALTR), ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Computational Science und Künstliche Intelligenz (KI), gibt die Markteinführung seiner umfassenden Technologielösung für den Bereich digitale Zwillinge bekannt. Diese bietet hochgradig vernetzte, disziplinübergreifende Funktionen, die in den verschiedenen Phasen des Produktlebenszyklus eingesetzt werden können.

„Altair bietet die erste kommerziell verfügbare Lösung für digitale Zwillinge an, welche die Art und Weise, wie Menschen und Organisationen Produkte und Prozesse entwerfen, entwickeln, implementieren und verbessern, verändern kann“, sagte Sam Mahalingam, Chief Technology Officer, Altair. „Auch künftig werden wir unsere Führungsposition im Bereich digitaler Zwilling festigen, um die Demokratisierung weiter voranzutreiben und leichter zugängliche Lösungen für digitale Zwillinge anzubieten.“

Förderung der Weiterentwicklung in jeder Phase des Produktlebenszyklus

Durch die Kombination von Altairs branchenführenden Fähigkeiten in den Bereichen Simulation, High Performance Computing (HPC), KI, Datenanalyse und Internet der Dinge (Internet of Things – IoT) können Unternehmen die Digital Twin Technologie in jeder Phase des Produktlebenszyklus einsetzen – vom Konzept bis zur Inbetriebnahme. Die Digital Twin Technologie ist dabei Teil eines funktionsübergreifenden, unternehmensweiten Ansatzes, welcher die Zusammenarbeit fördert und Abteilungssilos beseitigt. Darüber hinaus ist Altairs offene, herstellerunabhängige Digital Twin Lösung das erste Angebot, das Kunden die Flexibilität bietet, Altair Software überall auszuführen – ob vor Ort, in der Cloud, hybrid oder über Plug-and-Play Appliances – sowie die Freiheit, durch das kosteneffiziente, wertebasierte Lizenzierungsmodell Altair Units aus einem umfassenden Toolset zu wählen.

Pre-Production

In der Vorproduktionsphase bietet Altair Werkzeuge für „As-Specified“ Zwillinge an, die die Systemanforderungen, die Entwicklung, die Validierung, die Vorhersage der  Leistungsmerkmale sowie eine optimierte mechatronische Produktentwicklung und mehr abdecken. Auf diese Weise können Entwicklungsteams Systeme und Lösungen ohne teure physische Prototypen entwerfen, analysieren und optimieren. Außerdem können Teams Multiphysik-Simulationen mit modernsten HPC-, KI- und Datenanalysefunktionen in einer einheitlichen Umgebung zusammenführen.

Zu den vorgestellten „As-Specified“ Twin Tools gehören Altair Activate, Inspire, Drive, HyperWorks, PollEx, Flux, Compose, Feko, PSIM und XLDyn (über die Altair Partner Alliance).

Post-Production

Für die Produktionsphase bietet Altair Werkzeuge für „As-Built“ und „As-Manufactured“ Zwillinge an. „As-Built“ Zwillinge ermöglichen es der Entwicklung, die erweiterte virtuelle Systemdynamik in Was-wäre-wenn-Szenarien zu evaluieren, Modelle mit reduzierter Ordnung (Reduced Order Modeling – ROM) zu erstellen, Design-Sensitivitäten zu erkennen und aufgetretene Fehler zu beheben. „As-Manufactured“ Twins ermöglichen es Teams, integrierte Software, Prozessoren und Hardware zu evaluieren, die mit Systemen wie Fahrerinteraktionen, Ergonomie, Immersion, virtueller Realität und vielem mehr verbunden sind. Diese Zwillinge helfen den Teams, realistische und unerwartete Ereignisse zu simulieren, die Funktionsfähigkeit und den Betriebsbereich zu verbessern und Innovationen in interaktiven und realistischen Umgebungen wirklichkeitsgetreu darzustellen.

Zu den vorgestellten „As-Built“ und „As-Manufactured“ Twin Tools gehören Altair Embed, MotionSolve, HyperStudy, Panopticon, Design Explorer und Vortex Studio (über die Altair Partner Alliance).

In-Service Systeme

Schließlich decken Altairs Digital Twin Werkzeuge für „As-Sustained“ Zwillinge die Bereiche Predictive Analytics und Predictive Maintenance von im Betrieb befindlichen Produkten ab. Teams können Analysen von Echtzeit-Datenströmen sowie maschinelles Lernen nutzen, um die Restnutzungsdauer eines Systems zu bestimmen, Erkenntnisse auf Basis von Anomalie-Erkennung zu gewinnen, die Systemleistung zu verbessern, optimierte Wartungsroutinen zu erstellen und vieles mehr.

Zu den vorgestellten Werkzeugen für “As-Sustained“ Twins gehören Altair RapidMiner, SmartWorks, SLC, Monarch und Knowledge Studio.

Anwender können Altairs ganzheitliche End-to-End Lösungen einsetzen und das Digital Twin Consulting Team heranziehen, um die Einführung von digitalen Zwillingen in unterschiedlichen Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Telekommunikation, Banken, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Energie und Elektronik zu beschleunigen. Die Lösungen von Altair ermöglichen Unternehmen beispielsweise die Vorhersage und Optimierung der Batterieleistung in Bussen, die Effizienzsteigerung von Windturbinen, die Analyse und Optimierung der Leistung eines luftgestützten Radarsystems, die Analyse von Kreditrisiken, die Überwachung und Erkennung von Finanzbetrug, die Entwicklung der idealen Kaffeemaschine, die präskriptive Leistungsoptimierung und die vorausschauende Wartung von Konsumgütern und vieles mehr.

Um mehr über Altairs Lösungen für digitale Zwillinge und Anwendungsfälle zu erfahren, besuchen Sie https://www.altair.de/... und https://www.altair.de/....

Altair Engineering GmbH

Altair ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Computational Science und Künstliche Intelligenz (KI), das Software- und Cloud-Lösungen für die Bereiche Simulation, High-Performance Computing (HPC), Data Analytics und KI anbietet. Altair ermöglicht es Organisationen aus verschiedensten Industriezweigen, in einer vernetzten Welt konkurrenzfähiger zu werden und dabei gleichzeitig eine nachhaltigere Zukunft zu gestalten. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.altair.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.