Innovative und unkomplizierte Lösungen für die Automatisierung

akYtec präsentiert auf der SPS in Nürnberg sein vielfältiges Produktportfolio

Von der Erstellung eines Web-Servers bis zur Cloud-Verbindung: Die PLC210 (links) unterstützt zahlreiche Protokolle und bietet dadurch viele Möglichkeiten. Die Ethernet-I/O-Module der MX210-Serie (rechts) bieten Hochfrequenzeingängen von bis zu 100 kHz (PresseBox) ( Hannover, )
Mit seinem breitem Angebotsspektrum aus Digitalanzeigen, Kleinsteuerungen und I/O-Modulen präsentiert sich akYtec im November auf der SPS in Nürnberg 2019 (26.-28. November). Viele Produktneuheiten für die Automatisierungstechnik im industriellen Bereich geben einen Einblick in die intensive Entwicklungsarbeit des innovativen Unternehmens.

Im Mittelpunkt des Messestandes stehen neben den bereits etablierten Lösungen rund um industrielle Automatisierungsprozesse zahlreiche Neuheiten und Erweiterungen. Auch die neuen Geräte und Module von akYtec überzeugen mit einfacher Bedienbarkeit und kompakter Bauweise, die eine schnelle Integration in die Infrastruktur erlauben.

SPS und I/O-Module mit Ethernet

Die neue SPS PLC210 ist mit vier Ethernet-Ports ausgestattet, von denen drei in einen Managed Switch integriert sind. Das erlaubt, verschiedene Netzwerktopologien zu verwenden und die Steuerung als Gateway zwischen dem industriellen Netzwerk und dem Unternehmensnetzwerk zu nutzen. Die PLC210 unterstützt Protokolle wie Modbus RTU/ASCII/TCP, OPC UA (Server), MQTT, SNTP und STP/RSTP. Das bietet den Anwendern viele Möglichkeiten – von der Erstellung eines Web-Servers bis zur Cloud-Verbindung. Die SPS ist in der kostenlosen Programmierumgebung CODESYS V3.5 SP14 programmiert.

Mit der MX210-Serie präsentiert akYtec Ethernet-I/O-Module mit Hochfrequenzeingängen von bis zu 100 kHz für die schnelle Zählung. Erhältlich sind die Komponenten in verschiedenen Varianten – abhängig von der Kombination aus Anzahl, Typ und Eigenschaften der Ein- und Ausgänge. Jedes MX210-Modul verfügt über zwei integrierte Ethernet-Ports, die die Zusammenschaltung nach dem Daisy Chain-Prinzip ermöglichen und gleichzeitig bypassfähig sind, so dass der Datentransfer auch bei Ausfall eines Moduls gewährleistet wird.

Kompaktsteuerung mit Echtzeituhr

Zur Regelung industrieller Automatisierungsprozesse hat die akYtec GmbH mit der SMI200 eine programmierbare Steuerung mit RS485-Schnittstelle entwickelt, die ohne weitere Ein- und Ausgänge auskommt. Bis zu 16 I/O-Module können über die Schnittstelle via Modbus angeschlossen werden. Die SMI200 kann in einer 22,5-mm-Montageöffnung für Standard-Anzeigeleuchten montiert werden, was die bequeme und schnelle Installation an einem Bedienfeld oder an einer Schaltschranktür ermöglicht. Das Gerät ist ausgestattet mit einem zweizeiligen LCD-Display, einer Micro-USB-Schnittstelle und einer Echtzeituhr.

Digitalanzeigen – nun auch mit Prozenten

Die universell einsetzbaren Digitalanzeigen von akYtec sind konfigurierbar und zeichnen sich durch ein kompaktes Design und ihr T-förmiges Gehäuse aus, das Bildschirm und praktische Befestigungslösung in einem bietet. Dank der runden Bauform lassen die Prozessanzeigen von akYtec sich wie die SMI200 Kompaktsteuerung auch in eine 22,5-mm-Standardbohrung einer Schalttafel oder in Schaltschranktüren integrieren. Neu im Portfolio ist die Balkenanzeige ITP15, eine kompakte Prozentanzeige für die Visualisierung eines analogen Eingangssignals – wahlweise eines lineares Spannungssignals von 0(2)-10 V oder eines Stromsignals von 0(4)-20 mA.

Mini-SPS mit vielen Erweiterungen

Für das programmierbare Relais PR200, eine universell einsetzbare und leicht bedienbare Kleinsteuerung, hat akYtec in den vergangenen Monaten unterschiedliche Erweiterungsmodule entwickelt. Das Relais an sich ist bereits in verschiedenen Varianten für Gleich- und Wechselspannung, mit nur digitalen oder einer Kombination aus digitalen und analogen Ein- und Ausgängen erhältlich. Mit dem Anschluss von zwei PRM-Erweiterungsmodulen beispielweise ist es nun möglich, um 16 digitale Ein- und Ausgänge zu erweitern, das PRM3 hingegen liefert weitere vier analoge Eingänge und zwei analoge Ausgänge.

Kompakter Transmitter

Für die Erfassung physikalischer Werte von Temperatur über Druck, Feuchte bis hin zu Gas bietet akYtec eine Vielfalt an Sensoren und Transmittern. Geeignet für die Hutschienenmontage, unterstützt der neue Temperaturtransmitter NPT4 die gängigen Typen von Thermoelementen und Widerstandsthermometern, die in Automatisierungssystemen weit verbreitet verwendet werden. Er wandelt das Eingangssignal eines TC- oder RTD-Sensors (2-, 3-, 4-Draht) in ein 0(4)-20 mA- oder 0(2)-10 V-Standardsignal um.

Besuchen Sie akYtec auf der SPS in Nürnberg vom 26. bis 28. November am Stand 410 in Halle 8.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.