PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 884866 (AIM-D e.V.)
  • AIM-D e.V.
  • Richard-Weber-Str. 29
  • 68623 Lampertheim
  • http://www.aim-d.de
  • Ansprechpartner
  • Peter Altes
  • +49 (721) 49620613177

AIM-Expertenvorträge auf der Fachmesse Empack 2018

(PresseBox) (Lampertheim, ) Der Industrieverband AIM repräsentiert das globale Netzwerk der AutoID-Experten. Auf der Fachmesse Empack 2018 vom 24.-25.01.2018 in Dortmund ist AIM Kompetenzpartner für AutoID-Technologien: Systeme der automatischen Identifikation (AutoID) wie z.B. ORM*, RFID*, NFC* und RTLS* sowie intelligente Sensoren und Sensornetzwerke sind dabei die Grundlage der Digitalisierungsprozesse und einer einheitlichen Kommunikation zwischen Mensch, Maschine und Objekt. Dabei wird es um die Digitalisierung der Logistik im Allgemeinen und der Verpackung sowie Verpackungsmaschinen und -prozesse im Besonderen auf dem Weg zu Industrie 4.0 gehen.

Peter Altes, Geschäftsführer, AIM-D e.V. merkt dazu an: „AIM-D freut sich über die Partnerschaft mit der Empack 2018. Die Messe verfolgt das attraktive Konzept einer Regionalmesse mit einem Besuchereinzugsgebiet NRW, Norddeutschland und BeNeLux und hat sich deshalb mit Dortmund einen Standort im Zentrum einer der größten Wirtschaftsräume Europas gesucht. AIM wird als Kompetenzpartner für die AutoID-Technologien die Empack 2018 unterstützen und dabei aufzeigen, welche Rolle diese Technologien als Enabling Technologies für die Digitalisierung der Wertschöpfung leisten. Und Industrie 4.0 fängt weder in der Produktion an, noch hört Industrie 4.0 in der Produktion auf: Logistik 4.0 ist integraler Bestandteil dieses Konzepts und dabei spielt u.a. der Bereich der Verpackung, Verpackungsmaschinen und -Prozesse eine nicht unerhebliche Rolle, die viele AIM-Mitgliedsunternehmen schon lange begleiten.“

Entsprechend wird AIM mit einem eigenen Stand vor Ort sein: C10b. Außerdem werden sich AutoID-Experten von AIM mit Fachvorträgen an der Empack 2018 beteiligen:
  • 01.2018: 11.00–11.20 Uhr: TRACE-it® Datenmanagement Software Kennzeichnung – intelligent gelöst; Jürgen Heim, Sales Director, Novexx Solutions GmbH.
  • 01.2018: 15.30–15.50 Uhr: Label it! Sell it! Like it!; Alexander Thoma, Geschäftsführer RATHGEBER Digital, Stefan Scheller, Vertriebsleiter smart-TEC.
  • 01.2018: 16:00-16.20 Uhr: Industrie 4.0: Entwicklung eines Business Case – Zum Nutzen von in Logistikprozessen eingebetteten Systemen und ihrem autonomen Datenaustausch; Frits Van Calker, Inhaber, RFIDdirect.
Die Empack 2018 bildet die gesamte Wertschöpfungskette vom Industriegut über Verpackungstechnik bis zur Konsumgutverpackung ab. Das Produktportfolio der Aussteller umfasst Packmittel und -stoffe, Verpackungstechnik und -maschinen, Packhilfsmittel, Kennzeichnung-, Markierungs- und Drucktechnologien, Verpackungslogistik sowie Dienstleistungen.

Als Fachbesucher werden Entscheider aus den Branchen Maschinenbau, Chemie, Lebensmittel und Getränke, Automotive & Zulieferer, Groß- / Einzel-/ Versandhandel, Transport und Logistik, Pharma und Kosmetik, Metall- und Kunststoffverarbeitung, graphische Industrie sowie elektronische Industrie erwartet.

AIM freut sich auf Ihren Besuch. Nähere Informationen zur Messe: Empack 2018 oder info@aim-d.de

* Abkürzungen: RFID: Radiofrequenz-Identifikation; NFC: Near Field Communication; RTLS: Real-Time Locating Systems; ORM: Optical Readable Media (Barcode, 2D Code, OCR u.a.); QR: Quick Response Code; OCR: Optical Code Recognition.

Website Promotion

AIM-D e.V.

AIM-D e.V. (kurz: AIM) mit Sitz in Lampertheim (Süd-Hessen) ist der führende Industrieverband für Automatische Datenerfassung, Identifikation (AutoID) und Mobile IT-Systeme. Der Verband fördert den Einsatz und die Standardisierung von AutoID-Technologien und -Verfahren. Technologien wie RFID, NFC, Barcode, zweidimensionale Codes, industrielle Sensorik und RTLS (Real-Time Locating Systems) werden gleichermaßen gefördert. AIM repräsentiert über 120 Mitglieder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. AIM-Mitglieder sind Unternehmen aller Größenordnungen, die AutoID-Technologien und Produkte, Systeme und Dienstleistungen anbieten. Dazu gehören auch eine Reihe von Universitäts- und Forschungsinstituten sowie andere Verbände. Unter dem Dach von AIM Global und AIM Europe unterstützt AIM die globale Wettbewerbsfähigkeit seiner Mitglieder.