Gute Arbeit braucht gute Arbeitsbedingungen

Er hat Erfahrung und hat´s drauf: Der AERO Standard Vakuumheber
(PresseBox) ( Geislingen, )
  • Erfahrung und zukunftsweisende Ideen für Bearbeitungs- und Produktionsabläufe
  • Anpassungsfähigkeit rockt: Die Fertigung wird additiv und digital
Sie heißen AERO Standard (seit 1992), ADVANCE - ein smarter Neuer - und VUSS Flächengreifer. Diese drei von AERO-LIFT Vakuumtechnik sind gefragt, wenn es um intelligente Abläufe beim Bearbeiten von Blechen, Metall und Blechteilen geht. Und wenn es darum geht, MitarbeiterInnen zu entlasten. Das motiviert. Und spart Geld.

Er ist in Industrie und Werkstatt zuhause. Seit fast 30 Jahren hebt, transportiert und platziert er dort flächige Transportgüter von 3300 mm x 1300 mm und 150 - 2200 kg. Der AERO Standard hat Erfahrung und ist langlebig. Wer mit ihm arbeitet, betätigt entspannt den Bediengriff und schaut zu, wie der "Vakuum-Kumpel" sich am Kran exakt bewegt und tut, was man will. Von dem leistungsstarken AERO Standard gibt es 17 Varianten. Viele Erweiterungsmöglichkeiten und Zubehörteile machen dieses Vakuumhebegerät zu einem flexiblen und zuverlässigen Partner. Und das im Innen- und bei Bedarf auch Außenbereich.

Zwei Mal hinschauen

Mit dem ADVANCE gibt es jetzt von AERO-LIFT ein Hebegerät, bei dem man auch gerne zwei Mal hinschauen darf. So hebt der ADVANCE alles, was auch der AERO-Standard in Bewegung bringt. Doch er hat noch ein paar neue Vorzüge. So ist das Design "weitergedacht". Das Gehäuse enthält alle wichtigen mechanischen und elektronischen Komponenten zur Vakuumerzeugung und Steuerung. Die sorgen für Effizienz. Der ADVANCE punktet zudem durch ein optimiertes Handling. Damit erhöht er die Produktivität von Fertigungslinien bereits beim Auflegen von Blechen auf die Maschine. Spielerisch gelingt das intuitive Arbeiten am Multifunktionsgriff. Das lernt jeder schnell. Praktisch und unkompliziert sind auch die werkzeuglos einstellbaren Traversen. Die gesamte Ausrichtung des ADVANCE spiegelt sich in vorkonfigurierten Industry 4.0-Features wieder. Diese machen den Vakuumheber startklar für zukünftige Einsatzzwecke in hochgradig automatisierten und digitalen Fertigungslinien - Stichwort "adaptive und digitale Fertigung".

Der verlängerte Arm

Beide Produktlinien - der AERO Standard und der ADVANCE - werden eingesetzt bei Blechbearbeitungsanalagen, bei der Be- und Entschickung von Laserschneidanlagen, an Wasserschneidanlagen und an Werkzeugmaschinen (Schneiden, Stanzen, Nibbeln). Bleche, Metallteile sowie gebogene Blechteile kommen in Bewegung und dahin, wo sie hingehören. Der Vakuumtechnikhersteller bietet auch Sonderlösungen an. So werden unter anderem für die Automobilbranche Sondergeräte - zum Beispiel für Motorhauben - geliefert. Durch einen Brücken- oder Schwenkarmkran oder über ein Schienensystem getragen, wird der AERO oder der ADVANCE Vakuumheber zum verlängerten Arm des Mitarbeiters. Alles wird materialschonend und sicher gehoben.

In der Metallbranche und anderen Branchen ist auch die VUSS-Technologie (Vacuum Unit Sensing System) gefragt. Die Saugplatten- und Ventiltechnik der VUSS Flächengreifer ist faszinierend. Das Werkstück hat Löcher, Lücken und Aussparungen? Die Guss- und Formteile sind uneinheitlich? Die Teile kommen unterschiedlich gelagert aus der Schneideanlage? Kein Problem. In Kombination mit einem Schlauchheber können unterschiedliche Schnitte bis zu 75 kg manuell aufgenommen und abgesetzt werden. Je nach erforderlicher Geschwindigkeit zudem gleichzeitig und mit zwischenzeitlichem Ablegen. Dabei arbeitet die Ventiltechnik im Inneren der Flächengreifer-Module so präzise, dass selbst das Ablegen zwischen anderen transportfähigen Teilen möglich wird.

Lange Lebensdauer und wenig Verschleiß

Machbar ist dies durch die Ventile im Inneren der Flächengreifer. Durch ihr patentiertes Design sind sie nahezu wartungsfrei. Dabei passt Aero-Lift im Gegensatz zu anderen Herstellern das Format der Module an die individuellen Hebegüter des Kunden an - maximaler Nutzen garantiert. Der VUSS Flächengreifer kann sowohl an automatisierten Anlagen als auch in Kombination mit manuellen Handhabungsgeräten eingesetzt werden.

Diese werden an mobilen und versetzbaren Krananlagen genutzt. So wird eine große Reichweite innerhalb der Produktionshalle möglich. Wo immer es praktikabel und sinnvoll ist, können alle gängigen AERO-LIFT Vakuumheber und Schlauchheber auch an mobilen Schwenkkränen betrieben werden.

In der Oberpfalz zählt QUADRUS Metalltechnik zu den großen Betrieben für Metall und Bleche. Der Lohnfertiger für Laser-, Stanz-, Biege- und Formteile setzt AERO-LIFT Geräte ein. Die neuen Produktionslinien wurden von Geschäftsleitung und Vakuumtechnik-Hersteller gemeinsam geplant und realisiert. So wurden die Anforderungen an Ergonomie, Effizienz, Workflow und langfristige Kosteneinsparung umgesetzt. "Die Arbeitsbedingungen haben einen maßgeblichen Einfluss auf das Arbeitsergebnis. Deshalb gehört deren stetige Verbesserung zu unserer Philosophie und ist ein wichtiger Baustein in unserem Gesundheitsmanagement.", sagt Veiko Hille, Projekt- und Prozessmanager bei QUADRUS. Gute Arbeit braucht gute Arbeitsbedingungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.