Schnellere Fehlersuche dank Stecker und Kupplung mit powerlight Spannungsanzeige

Campingurlaub genießen ohne böse Überraschungen

Camping-Profi Dani Westphal kann nicht länger mit ansehen, wie ihr Camping-Nachbar, Kramer, sich mit dem Stromanschluss seines Wohnmobils abmüht. Routiniert hilft sie ihm aus der Patsche und schließt kurzerhand sein Wohnmobil mit einer Kabeltrommel von as - Schwabe an die Energiesäule an. Nebenbei entdeckt sie, dank des powerlight Steckers mit Spannungsanzeige, eine defekte Steckdose an der Energiesäule. Sie Steckt den Stecker um, die LED der Spannungsanzeige leuchtet und alles funktioniert.
(PresseBox) ( Eutingen im Gäu, )
Herrlich! Die Sonne lacht, die Fahrt zum Campingplatz verlief ohne Umwege, Sie freuen sich auf das Grillen unter freiem Himmel und ein paar erholsame Tage. Nur noch den Campingwagen an den Strom anschließen und die Seele baumeln lassen. Oh nein! Ihre Verlängerungsleitung hat nicht den richtigen Stecker? Und ein Adapter ist auch nicht zur Hand? Wie ärgerlich!

Vorbereitung spielt eine wichtige Rolle
Wer seinen Campingurlaub ohne böse Überraschungen verbringen möchte, prüft vor der Abreise sein Equipment auf Vollständigkeit und Funktionsfähigkeit. Nicht zu vernachlässigen ist dabei die Ausstattung rund um die mobile Stromversorgung, wenn man an seinem Reiseziel nicht auf Radiomusik, den Wasserkocher oder das Mobiltelefon verzichten möchte.

Wer seine elektrischen Geräte beim Campen ausschließlich über die Fahrzeugbatterie betreiben möchte, wird liegenbleiben. Sparen Sie sich den Ärger und schließen Sie das Campingmobil ganz einfach an die Stromversorgung des Campingplatzes an. Mit der richtigen Ausstattung an Verlängerungsleitungen und Adaptern an Bord ist das im Handumdrehen erledigt.

Die richtigen Stecker für den Stromanschluss
Camping-Neulinge staunen häufig über die sonderbaren Steckdosen auf Campingplätzen. Man muss wissen, dass dort spezielle 3-polige CEE 230 V Verbindungen anzufinden sind. Für den Stromanschluss werden blaue CEE 230 V Stecker benötigt. Diese unterscheiden sich in Ihrer Leistung zwar nicht von haushaltsüblichen Schutzkontaktsteckern, sind jedoch für den dauerhaften Einsatz im Außenbereich konzipiert und genormt.

Fortschrittliche Stecker und Kupplungen mit powerlight Spannungsanzeige
Neue hilfreiche Stecker gibt es seit dieser Saison von as - Schwabe. Die as - Schwabe GmbH produziert und vertreibt seit über 35 Jahren elektrotechnische Produkte für den gewerblichen Baustellenbereich. Auf Basis dieser Expertise hat das Unternehmen ein Campingsortiment zusammengestellt, welches den Normen und üblichen Camping-Richtlinien entspricht. Die Produkte bieten hochwertige Qualität und stehen jedem Camper zuverlässig zur Seite – ob Verlängerungsleitungen, Kabeltrommeln, Adapter oder Mehrfachverteiler.

Die neuen Camping Stecker und Kupplungen von as - Schwabe haben eine integrierte Spannungsanzeige. Produkte, die mit diesem neuen Feature bestückt sind, werden mit der Bezeichnung „powerlight“ gekennzeichnet. Schließt man den „powerlight“ Stecker an die Steckdose des Campingplatzes an, leuchtet eine rote LED, sobald Spannung anliegt. Sollte die Steckdose defekt oder der Strom abgestellt sein, leuchtet die LED-Spannungsanzeige nicht. So kann auf einen Blick überprüft werden, ob es ein Problem mit dem Einspeisestrom gibt, wenn im Campingwagen kein Strom vorhanden ist. Leuchtet die LED am „powerlight“ Stecker, muss ein anderer Fehler vorliegen. Eventuell ist die Steckdose im Campingmobil kaputt oder jemand hat einfach den Stecker der Kaffeemaschine gezogen um das Mobiltelefon zu laden.

Wichtige Richtlinien zur Stromversorgung einhalten
Beim Campen sind allgemeingültige Richtlinien zur Stromversorgung auf Campingplätzen und im Reisemobil zu beachten. Laut Norm DIN VDE 0100-721 sind sogenannte schwere Gummischlauchleitungen mit der Leitungsbezeichnung H07RN-F oder höherwertige mit einem Kabelquerschnitt von 2,5 mm2 (3G2,5) gefordert. Zudem darf die Maximallänge von 25 m Leitung plus ggf. 1,5 m Adapterleitung nicht überschritten werden. Die Camping-Produkte der Firma as - Schwabe entsprechen diesen Richtlinien.

Diese Vorgaben sind übliche Bestandteile von Platzordnungen. Bei Nichteinhaltung können Sie vom Campingplatzbesitzer dazu aufgefordert werden vor Ort ein Kabel zu mieten oder zu kaufen. Sollten Sie dieses Angebot des Platzbetreibers ablehnen, kann Ihnen der Zugang zum Einspeisestrom verweigert werden. Verschaffen Sie sich dennoch unerlaubt Zugriff auf den Einspeisestrom, machen Sie sich strafbar, was normalerweise einen Platzverweis nach sich zieht.

Das Einhalten der oben beschriebenen Richtlinien ist vor allem auch aus Versicherungsgründen wichtig. Beispielsweise können zu geringe Kabelquerschnitte durch eine zu hohe Strombelastung zu einem Brand führen. Sollte ein Schaden aufgrund unzulässiger Leitungen an Ihrem Wohnmobil oder auf dem Campingplatz entstehen, erlischt der Versicherungsschutz, d. h. Sie haften selbst für den Schaden und müssen die entstandenen Kosten übernehmen.

Probleme mit zu kurzen Leitungen
Die Sicherheit steht im Umgang mit Strom an erster Stelle. Daher raten die erfahrenen Spezialisten von as - Schwabe beim Camping zum Einsatz elektrischer Produkte mit einer Kabellänge ab 1,5 m. Diese Länge ermöglicht es z. B. Verlängerungsleitungen an einer höhergelegenen Wandsteckdose oder einer Einspeisungsdose anzuschließen und das andere Ende der Leitung mit samt der Kupplung auf dem Boden, z. B. unter dem Fahrzeug, abzulegen. Der Vorteil liegt darin, dass nach Anschluss eines Verbrauchers keine Zugbelastung auf der Verbindung zwischen Stecker und Kupplung entsteht. Außerdem wird der Einspeisungsstecker nicht belastet. Auf diesen beiden Verbindungen sollte Zugbelastung stets vermieden werden, da durch lose Kontaktverbindungen im schlimmsten Fall Steckdosenbrände entstehen können. Kurzschlüsse können außerdem Schäden an den angeschlossenen Geräten verursachen. Möchten Sie auf Nummer sicher gehen nutzen Sie Camping-Produkte von as - Schwabe mit einer Mindestkabellänge von 1,5 m.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.