adlicious & RIOPAN: Gemeinsam gegen Sodbrennen

Spür den Moment - Nicht das Sodbrennen

(PresseBox) ( Hamburg, )
Auch wenn die Adventszeit und Weihnachten in diesem besonderen Jahr sehr wahrscheinlich anders ausfallen als in den vergangenen Jahren, werden viele Menschen nicht auf die traditionellen Leckereien zu Weihnachten verzichten. Ein Problem, das viele nach übermäßigem Genuss ereilt: Sodbrennen. 

Um schon im Vorfeld auf das Thema aufmerksam zu machen, unterstützt die Hamburger Digitalagentur adlicious die Marke RIOPAN, das Mittel gegen Sodbrennen des Berliner Health Care Anbieters DR. KADE, mit einer Awareness-Kampagne. 

Teil der Kampagne ist unter anderem eine Landingpage, die hilfreiche Tipps zur Vorbeugung von Sodbrennen während der Festtage enthält - von der gesunden Alternative zum Schokofondue bis zu magenfreundlichen Winterdrinks.

"Mit unserer Kampagne wollen wir zeigen, dass es auch zur Weihnachtszeit bei allen Verlockungen möglich ist, das Sodbrennenrisiko zu minimieren. Auf Dinge zu verzichten, die bei uns im 1. Moment ein gutes Gefühl auslösen, jedoch später dazu führen können, dass wir leiden, ist nicht einfach, aber machbar. Mit Riopan haben wir ein bekanntes und gutes Produkt, das schnell und langanhaltend wirkt. Das Wichtigste zur Weihnachtszeit ist natürlich den Moment zu genießen und die Beschwerden in Kürze zu lindern", so DR. KADE.

adlicious verantwortet dabei innerhalb der Kampagne die Aussteuerung der Marken- und Produktkommunikation der Marke RIOPAN von DR. KADE. Die Ansprache der Zielgruppe erfolgt über Display-Großformate in angemessenen Umfeldern. Die dazu verwendeten Werbemittel wurden vom adlicious Creative-Team auf Grundlage der Kampagnen-Landingpage sowie vorhandenen Brand-Assets kreiert. 

Für ein besinnliches Jahresende, getreu dem Kampagnenmotto: “Spür den Moment - Nicht das Sodbrennen.”

Pflichttext
Zusammensetzung:
RIOPAN® Magen Gel:
1 Beutel zu 10 ml enthält 1600 mg wasserfreies Magaldrat. Sonstige Bestandteile: Silbersulfat, Chlorhexidindigluconat, Natriumhypochlorit, Arabisches Gummi, Hypromellose, Natriumcyclamat, Simethicon-Emulsion, Karamellaroma, Sahnearoma, 3-Hydroxy-2-methyl-pyran-4-on (Maltol), gereinigtes Wasser.
RIOPAN® Magen Tabletten:
1 Kautablette enthält 800 mg wasserfreies Magaldrat. Sonstige Bestandteile: Sorbitol, Macrogol 4000, Calciumbehenat (C16-C24), 3-Hydroxy-2-methyl-pyran-4-on (Maltol), Karamellaroma, Sahnearoma.
RIOPAN® Magen Tabletten Mint 800 mg Kautabletten:
1 Kautablette enthält 800 mg wasserfreies Magaldrat. Sonstige Bestandteile: Sorbitol, Macrogol 4000, Calciumbehenat (C16-C24), 3-Hydroxy-2-methyl-pyran-4-on (Maltol), Krauseminzaroma, Menthol-Aroma, Maltodextrin, Gummi arabicum (E 414), Propylenglycol (E 1520).
Anwendung:
Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden; symptomatische Behandlung von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren.
Gegenanzeige:
RIOPAN Magen Gel, RIOPAN Magen Tabletten: Überempfindlichkeit gegenüber Magaldrat oder einen der sonstigen Bestandteile. RIOPAN Magen Tabletten Mint 800 mg Kautabletten: Überempfindlichkeit gegenüber Magaldrat, Menthol oder einen der sonstigen Bestandteile.
Nebenwirkungen:
Sehr häufig: weicher Stuhl; sehr selten: Diarrhoen, Erweichung der Knochen (nur nach langjähriger Einnahme hoher Dosen). Bei Niereninsuffizienz und bei langfristiger Einnahme hoher Dosen kann die Einnahme einen erhöhten Aluminium- und Magnesiumgehalt im Blut verursachen. Dies kann zu Aluminiumeinlagerung vor allem in das Nerven- und Knochengewebe und zu Phosphatverarmung führen. RIOPAN Magen Tabletten Mint 800 mg Kautabletten zusätzlich: Bei entsprechend sensibilisierten Patienten können durch Menthol Überempfindlichkeitsreaktionen (einschl. Atemnot) ausgelöst werden.
Warnhinweise:
RIOPAN Magen Tabletten enthalten Sorbitol. RIOPAN Magen Tabletten Mint 800 mg Kautabletten enthalten Sorbitol und Menthol. Packungsbeilage beachten. Weitere Hinweise siehe Fach- und Gebrauchsinfo.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Stand: 09/2019
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.