Smart Farming: Welche Rolle spielt 5G für die Landwirtschaft?

Aufschlussreiche Interview-Serie mit Vertretern und Experten der Branche zu den Chancen sowie Voraussetzungen der Digitalisierung in der Landwirtschaft

Mobilfunk per LTE/5G in der Landwirtschaft als Basis für die Digitalisierung
(PresseBox) ( Leipzig, )
Aufschlussreiche Interview-Serie mit Vertretern und Experten der Branche zu den Chancen sowie Voraussetzungen der Digitalisierung in der Landwirtschaft

Auch vor der Landwirtschaft macht die Digitalisierung nicht halt. Datenverarbeitung, Automatisierungen und künstliche Intelligenz spielen für die Zukunft von Ackerbau und Viehzucht eine genauso gewichtige Rolle, wie es in vielen anderen Wirtschaftszweigen der Fall ist. Da hier große Datenmengen anfallen, welche im Idealfall in Echtzeit analysiert und ausgewertet werden sollen, sind schnelle und latenzfreie Datenübertragungsraten immer wichtiger.

Genau dies kann 5G mit seinen hohen Datenraten und der minimalen Latenz (Verzögerung) sicherstellen. Allerdings stehen der Nutzung von 5G in der Landwirtschaft noch einige Hürden im Weg. Schließlich hat der Ausbau des neuen, fünften Mobilfunkstandards erst vor rund einem Jahr begonnen. 5G deckt bei weitem noch nicht alle Flächen in Deutschland ab, vor allem nicht auf dem Land.

Große Interview-Reihe mit Experten der Branche

Der Mobilfunkausbau mit LTE/5G ist aktuell noch einer der größten Hindernisse bei der erfolgreichen Digitalisierung der Landwirtschaft. Welche Möglichkeiten sich hier bieten und was Betroffene fordern, hat das Informationsportal 5G-Anbieter.info in einer Interviewserie mit vier Experten aus der Landwirtschaft erörtert. Sie stammen aus verschiedenen Bereichen des Wirtschaftszweiges. Unter anderem standen Frank Drexler, Head of Sales and Services bei der CLAAS E-Systems GmbH, und Dr. Peter Pascher vom Deutschen Bauernverband e.V. Rede und Antwort.

In den Interviews geben die Fachleute den aktuellen Stand der Dinge wieder, wie weit die Digitalisierung in der Landwirtschaft bereits vorangekommen ist und welche Einsatzmöglichkeiten es prinzipiell für 5G gibt. Zudem werfen sie einen Blick in die Zukunft und geben so einen Ausblick, in welchen Bereichen sich das Smart Farming noch entwickeln muss und wird. Eine ausführliche Zusammenfassung der Thematik und aller Interviews finden Sie hier.

Die einzelnen Interviews mit den Experten sind über folgende Links zu erreichen:
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.