Newsroom

IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gemeinnützige GmbH

Bilder

Vorformoperationen bringen die Masse dorthin, wo sie später gebraucht wird. In Zukunft soll das auch durch inhomogene Erwärmung ermöglicht werden.  (Quelle: Ralf Büchler/IPH)
Besuch aus dem Bundestag: Am Zuse-Tag REGIONAL stellt Dr.-Ing. Malte Stonis der Bundestagsabgeordneten Yasmin Fahimi die Arbeit des IPH und der Zuse-Gemeinschaft vor. (Quelle: IPH)
Digitalisierung ganzheitlich betrachtet: Dr.-Ing. Malte Stonis zeigt der Bundestagsabgeordneten Yasmin Fahimi die Expertenfabrik, die den gesamten Industrie-4.0-Prozess abbildet. (Quelle: IPH)

Videos

Offshore-Windanlagen werden bei Wind und Wetter vor der Küste montiert - denn sie sind viel zu groß, um sie im ganzen an ihren späteren Standort zu transportieren und dort aufzustellen. Um die Endmontage zu erleichtern, hat das Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) in einem gemeinsamen Forschungsprojekt mit der Berg-idl GmbH eine Montagehilfe entwickelt, die das Rotorblatt an die Maschinengondel einer Windenergieanlage montieren kann. Wie das funktioniert, demonstriert das Video.

Montagehilfe für Rotorblätter von Windkraftanlagen

Offshore-Windanlagen werden bei Wind und Wetter vor der Küste montiert - denn sie sind viel zu groß, um sie im ganzen an ihren späteren Standort zu transportieren und dort aufzustellen. Um die Endmontage zu erleichtern, hat das Institut für Integrier...

Zum Video
Das mehrdirektionale Schmieden wurde am IPH bereits in früheren Projekten untersucht.

Mehrdirektionales Schmieden (früheres Projekt)

Das mehrdirektionale Schmieden wurde am IPH bereits in früheren Projekten untersucht.

Zum Video

Dokumente

Programm des 1. Niedersächsischen Industrieforums Werkzeugbau Programm_Niedersaechsisches_Industrieforum_Werkzeugbau.pdf
Vollständiges Programm des Arbeitskreis-Treffens am 21. Oktober in Rostock Programm_Arbeitskreis-XXL-Produkte_2015-10-21.pdf
[PDF] Programm der Veranstaltung Programm.pdf
[PDF] Flyer Flyer_AutoKon_final.pdf