Zebra Technologies stellt Asset Visibility Service (AVS) vor

(PresseBox) ( Düsseldorf, )

Neuer Service ermöglicht detaillierte Einblicke in den technischen Zustand mobiler Geräte
AVS zeigt unter anderem Positionsdaten des Geräts und den Ladestatus des Akkus an
Nutzungsdaten erlauben verlässliche Vorhersagen hinsichtlich Wartung und Service und reduzieren so Ausfallzeiten


Zebra Technologies Corporation (NASDAQ: ZBRA), ein global führender Anbieter von Technologien und Services, die Echtzeit-Informationen zu Unternehmenswerten, Mitarbeitern und Transaktionen ermöglichen, stellt heute Asset Visibility Service (AVS) vor. AVS erweitert Zebras OneCare Managed Services, um die Leistung von Mobilcomputern und Thermotransferdruckern zu optimieren. Der Service ermöglicht Einblicke in den aktuellen Zustand des Geräts sowie in dessen Auslastung und sagt zuverlässig anstehende Servicearbeiten voraus. So steigert die Nutzung von AVS die Einsatzzeiten der Endgeräte und trägt zur Produktivitäts- und Effizienzsteigerung der Betriebsabläufe bei.

AUF EINEN BLICK:                                                                                     


AVS läuft über eine auf Zebra-Geräten vorinstallierte Schnittstelle. Über diese erhalten Einzelhändler, produzierende Unternehmen, Gesundheitsorganisationen sowie Transport- und Logistikunternehmen schnell, einfach und ohne aufwendige Konfiguration Einblicke in ihre Mobilcomputer.
AVS nutzt für die Auswertung der Daten auf Dashboards hinsichtlich Leistung, Auslastung und Verfügbarkeit Zebras cloudbasierte Big Data Asset Visibility Platform (AVP).
Professionelle Analysen ermöglichen AVS, betriebsrelevante Vorhersagen bezüglich der Leistungen der Endgeräte auszusprechen.
Der neue Service ist ideal für Kunden und Channelpartner, die zwar Nutzungs- und Zustandsdaten ihrer Geräte benötigen, aber auf aufwendigere Fernwartungsmöglichkeiten über Mobile Device Management (MDM) Tools verzichten können.
AVS vervollständigt das Serviceangebot der PartnerConnect-Partner. Es ermöglicht zudem neue Umsatzmöglichkeiten, etwa in der Big-Data-Analyse - ganz ohne zusätzliche Investitionen.


ZITAT

Jenna Stanley, Vice President of Managed and Support Services, Zebra Technologies „Mobilcomputer und Drucker sind unverzichtbare Hilfsmittel – unabhängig von der Unternehmensgröße. Verschwinden Geräte, ist der Akku leer oder die Mitarbeiter nutzen veraltete Programme oder Betriebssysteme, sinkt die Produktivität. Asset Visibility Service arbeitet vorausschauend und liefert einen detaillierten Einblick in die Geräte und hilft so, die Einsatzzeiten zu optimieren. Effizienz und Produktivität steigen, gleichzeitig sinken die Kosten, die sonst durch Ausfallzeiten oder Ersatzgeräte entstehen.”

Weitere Informationen unter

Website: Zebra Technologies

Facebook:  Zebra Technologies

Twitter: @ZebraTechnology
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.