Wyeth gewinnt den begehrten Scrip Award

Ausgezeichnete Forschungsleistungen

(PresseBox) ( Münster/London, )
Für hervorragende Leistungen im Bereich der Forschung und Entwicklung wurde Wyeth Pharmaceuticals jetzt mit dem "Management Team of the Year" Scrip Award ausgezeichnet. Eine unabhängige Experten-Jury wählte das Wyeth Forschungs- und Entwicklungsteam aus einer Vielzahl namhafter Arzneimittelhersteller aus. Die Zeitschrift Scrip World Pharmaceutical News zählt zu den wichtigsten Veröffentlichungen in der pharmazeutischen Industrie.

"Wir freuen uns sehr über diese herausragende Auszeichnung unserer Forschungsaktivitäten. Sie zeigt das große Engagement, den Teamgeist und die innovativen Ideen, mit denen unsere rund 7.000 Mitarbeiter weltweit in der Forschung und Entwicklung tätig sind", erklärt Andreas Krebs, Geschäftsführer von Wyeth Deutschland.

Der Scrip Award "Management Team of the Year" ehrt das Wyeth-Team für die vielfältigen Leistungen im Bereich der Forschung und Entwicklung innovativer Arzneimittel: "Seit 2004 hat Wyeth in den USA elf Anträge für die Entwicklung neuer Arzneimittel eingereicht", sagt der Geschäftsführer von Wyeth Deutschland nicht ganz ohne Stolz: "Unsere Vision ist es, Vorreiter auf dem Weg in eine gesündere Welt zu sein. Und wir halten unser ehrgeiziges Ziel ein: zwei Anträge für neuartige Arzneimittel pro Jahr. Mit 68 Projekten in Entwicklung gehen wir davon aus, dass wir dieses Tempo auch weiterhin beibehalten können."

Neuartige Arzneimittel, die kurz vor dem Durchbruch stehen, sollen in Zukunft dabei helfen, Krankheiten wie unter anderem Diabetes, Brustkrebs, multiple Sklerose, Aids, Alzheimer und Schizophrenie erfolgreich zu behandeln. Die Forschungsprojekte sind speziell auf klassische Arzneistoffe, Impfstoffe und biotechnologisch hergestellte Wirkstoffe ausgerichtet. Dabei legt das Unternehmen seinen Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkt auf die Entwicklung von "First-in-Class"- und "Best-in-Class"-Medikamenten, die einen signifikanten, aber bislang noch nicht gedeckten medizinischen Bedarf abdecken sollen. Jährlich investiert Wyeth rund zwei Milliarden US-Dollar in die Forschung. Vom deutschen Standort in Münster werden klinische Studien der Phasen I - IV initiiert und betreut.

Mehr Informationen zu den Scrip Awards sind erhältlich unter: www.scripawards.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.