Aus Schleswig-Holstein in die Welt

Von Haselund nach Berlin

Kiel, (PresseBox) - Im Rahmen unserer Reihe „Aus Schleswig-Holstein in die Welt“ stellt die WTSH Ihnen heute ein Unternehmen aus Nordfriesland vor, dass im Jahre 2000 von der Technologietransferzentrale (ttz), heuteWirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH), gefördert wurde. Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Förderung in Ihrer Berichterstattung berücksichtigen würden.

Berlin ist eine Reise wert - besonders bei Nacht! Am Kanzlereck, einem Geschäfts- und Bürohaus am Ku`damm, leuchtet es dann nämlich besonders bunt: die Stockwerke des gläsernen Treppenhauses schimmern in violett-, blau-, rot- und grünfarbenen Lichtern. Dieses Spektakel sollten besonders Schleswig-Holsteiner einmal unter die Lupe nehmen. Denn hinter diesen architektonischen Beleuchtungsspielen stecken die „dynamischen Lichtsysteme“ der Firma Toni Maroni GmbH aus Haselund/ Nordfriesland. Der französische Lichtplaner Yann Kersalé hatte die Idee für dieses Lichtspektakel, das mittelständische Unternehmen aus Nordfriesland hat sie Wirklichkeit werden lassen: 2000 Meter Neonröhre und 700 Hochspannungstransformatoren wurden für diese Projekt benötigt. Die Toni Maroni GmbH hat sich auf Vorschaltgeräte und Steuerungen zum Betrieb von Leuchtmitteln spezialisiert. Überall dort, wo bunte Lichter abwechselnd in unterschiedlichen Farben leuchten, werden Steuerungssysteme benötigt. Diese Steuerungssysteme zur additiven Farbmischung bei Beleuchtungen werden in Schleswig-Holstein hergestellt und machen sich von Viöl auf die Reise in die Welt. Unter anderem auch nach Nizza: Hier leuchtet die Bibliothek Louis Nucera in bunten Farben – bei Nacht ein Lichtspektakel. Für das Musical Mama Mia in Hamburg hat Toni Maroni, in Zusammenarbeit mit anderen Partnern, den illuminierten Boden der Bühne erstelltoder auch eine 100 qm Videowall für den Pariser Autosalon. Heute ist das Unternehmen über die Grenzen der Lichtwerbung hinaus im Bereich Elektronikentwicklung und Fertigung tätig.

Entstanden ist das Unternehmen Toni Maroni GmbH als so genanntes Spin off aus der Hansen Tel GmbH und der OHtec. Im Rahmen des Förderprogramms „Betriebliche Innovation“ (erste Auflage) wurde im Jahr 2000 von der Technologietransferzentrale Schleswig-Holstein GmbH (ttz), heute Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH), die Entwicklung eines Farblichtsteuerungssystems für Leuchtröhren gefördert. Aus dieser Entwicklung heraus entstand die Toni Maroni GmbH, die heute ihre Entwicklung weltweit zum Leuchten bringt.

Für weitere Informationen steht Ihnen das Unternehmen Toni Maroni GmbH gern zur Verfügung. Informationen unter:
www.toni-maroni.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.