Anmeldestart für die Berufswahlaktion wissen was geht! 2020

(PresseBox) ( Bodenseekreis, )
Die in den Sommerferien stattfindende Berufswahlaktion wissen was geht! der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis (WFB) gibt Schülerinnen und Schülern ab 14 Jahren die Möglichkeit, Unternehmen im Bodenseekreis zu besichtigen. Die Anmeldung für Besichtigungstermine ist ab dem 1. Juli unter www.wissen-was-geht.de möglich.

Den Traumberuf finden, Unternehmen kennenlernen und Vitamin B sammeln – die etablierte Berufswahlaktion wissen was geht! der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis GmbH (WFB) ermöglicht all dies. Sie findet vom 30. Juli bis 11. September 2020 statt und gibt Schülerinnen und Schülern ab 14 Jahren und aller Schularten die Möglichkeit, renommierte Ausbildungsbetriebe im Bodenseekreis kennenzulernen. Ab 1. Juli ist die Anmeldung möglich.

„wissen was geht! hat zum Ziel, dass Schülerinnen und Schüler durch Betriebsbesichtigungen in Unternehmen reinschnuppern können. Die Jugendlichen sollen unterschiedliche Berufe, Betriebe und Branchen live erleben können“ so Benedikt Otte, Geschäftsführer der WFB. „So findet der richtige Auszubildende zum richtigen Betrieb. Dies ist gerade in diesem Jahr äußerst wichtig. Denn aufgrund der Corona-Krise gab es bisher kaum Möglichkeiten, Firmen kennen zu lernen. Ausbildungs- und Karrieremessen konnten ja nicht wie gewohnt stattfinden.“ so Otte weiter.

In rund 40 Betrieben und Institutionen können sich Schülerinnen und Schüler im Rahmen von halbtägigen Veranstaltungen über Ausbildungsperspektiven im Bodenseekreis informieren. Die Teilnahme an allen Angeboten, neben Firmenbesichtigungen finden beispielsweise auch Bewerbungs-Workshops statt, ist kostenfrei. Die Anmeldung für Besichtigungstermine ist online unter www.wissen-was-geht.de möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.