Digitale Eigentümerversammlungen gestartet

beschluss.app für Online-ETVs in Live-Testphase

(PresseBox) ( Hamburg, )
Der Hamburger Anbieter für Online-Eigentümerversammlungen, die WEG-Verwaltung Pergolenviertel, ist heute in die Live-Testphase für seine Abstimmungs-App, die „beschluss.app“, gestartet. Bis zum 31. Mai 2021 können Hausverwaltungen an der Testphase teilnehmen und die App und den dazugehörigen Verwalterarbeitsplatz zudem kostenfrei im Echtbetrieb nutzen. Die App lässt sich sowohl für eine Online-Teilnahme als auch vor Ort bei einer Präsenz-Versammlung nutzen. Seit heute ist die App in den App Stores unter beschluss.app verfügbar.

Wie geplant ist die Smartphone-App „beschluss.app“, die für die Abstimmung via Smartphone für Eigentümerversammlungen konzipiert wurde, in der Version 0.3 zum 19.4.2021 in die Live-Testphase gestartet. Die App und die Software sind für Online-, Offline- und Hybridveranstaltungen einsetzbar. In der Testphase bis zum 31.5.2021 lädt der Hersteller, die WEG-Verwaltung Pergolenviertel, interessierte Hausverwalter ein, die App und den dazugehörigen Verwalterarbeitsplatz kostenfrei zu nutzen und ihre Testerfahrungen mit dem Hersteller zu teilen. Nach erfolgreichem Test kann der Verwalter die Software bis zum 31. Mai 2021 bereits für die Durchführung von Eigentümerversammlungen kostenfrei und unverbindlich nutzen.

VERWALTERARBEITSPLATZ

Der Verwalterarbeitsplatz ist für den Einsatz am PC oder Laptop erstellt worden und steht sowohl online als auch offline zur Verfügung. Der WEG-Verwalter kann damit die Eigentümerversammlung vorbereiten, durchführen und nachbereiten. Zum Importieren der WEG-Daten stellt der Anbieter eine dokumentierte CSV-Schnittstelle zur Verfügung. Des Weiteren stehen die Programmierer der beschluss.app auf stand-by und kümmern sich um individuelle Fragen der Hausverwaltungen. Auch auf Seiten der Anbieter für Hausverwalter-Softwarelösungen arbeiten die Programmierer bereits seit ein paar Wochen mit der zur Verfügung gestellten Web-API an den Schnittstellen zur Datenübergabe an die beschluss.app. Die Veröffentlichung der ersten Schnittstellen ist von den Hausverwalter-Softwareanbietern für Ende April geplant.

EINSATZ DER BESCHLUSS.APP

Hat die Eigentümergemeinschaft dem App-Einsatz zugestimmt, kann die App von den Eigentümern von jedem Ort der Welt aus zur Abstimmung eingesetzt werden. Die Abstimmung ist jedoch auch via App vor Ort oder per Keypad oder per Handzeichen möglich. Daher lässt sich mit der Software auch arbeiten, wenn die Eigentümergemeinschaft noch keiner Online-ETV zugestimmt hat. Die Vorteile einer digitalen Lösung können Verwalter und Eigentümer daher auch bei Live-Versammlungen nutzen. So ist z. B. ein sanfter Übergang von Präsenz-Veranstaltungen über Hybrid-Veranstaltungen hin zu reinen Online-Veranstaltungen möglich.

Ziel ist es, bis zum Juni möglichst vielen Hausverwaltungen wieder einen Start in die ETV-Saison zu ermöglichen - und das unabhängig von der Pandemie-Situation entweder live mit Abstand und App oder komplett online. In der Wahl der Online-Konferenz-Software ist die Hausverwaltung unabhängig. Die beschluss.app ist Software-Partner von Zoom und bietet für den Einsatz dieses Conferencing-Tools eine kostenfreie User-Dokumentation für seine Kunden an.

Die App ist ab sofort in allen App-Stores unter „beschluss.app“ als Download verfügbar und kann mit den in der App verfügbaren Demo-Daten getestet werden. Den Verwalterarbeitsplatz können interessierte Hausverwaltungen unter www.beschluss.app anfordern. Eine Übersicht über die Funktionalitäten findet sich auf YouTube unter dem Stichwort „beschluss.app“ bzw. unter https://www.youtube.com/channel/UCcrnOSsAl6dHU_9UYzOe7yw.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.