VDMA Podcast: Neue Geschäftsmodelle anhand von Daten

(PresseBox) ( Frankfurt, )

Maschinenbau entwickelt Konzepte und Strategien zur Erhöhung der digitalen Souveränität
GAIA-X soll dabei Innovationspotentiale heben


Welche Rolle kommt dem europäischen Cloud-Ökosystem GAIA-X bei der Frage nach mehr digitaler Souveränität zu? In der neuesten Folge des Industrie-Podcast des VDMA sprechen wir darüber und welche Möglichkeiten sich für Unternehmen durch digitale Souveränität ergeben. „Das Denken in Ökosystemen erschafft neue Chancen durch eine veränderte Art des Datenmanagements auf Basis von Digitaler Souveränität“, erläutern Kai Kalusa, VDMA-Experte für Digitalisierung und politische Interessenvertretung sowie Lars Nagel, Geschäftsführer der International Data Spaces Association.

Mit Daten als Wirtschaftsgut werden neue Werte im Produktionsprozess geschaffen. „Dies ermöglicht Unternehmen, Prozesse zu verbessern oder neue Kooperationen innerhalb von Wertschöpfungsnetzen eingehen zu können, die vorher nicht möglich waren. Die höchste Stufe ist, dass durch die Daten neue Geschäftsmodelle generiert werden können“, sagt Kai Kalusa.

Bei dem Austausch von Daten müssen Unternehmen immer mehr Daten Preis geben. Wie ist gewährleistet, dass die Unternehmen ihren Know-how-Vorsprung beibehalten? „Durch das Teilen von Daten werden auf der einen Seite Mehrwerte erzielt, auf der anderen Seite wachsen die Gefahren im Bereich Cybersecurity. Diesen Widerspruch überwinden wir unter anderem durch technische Maßnahmen wie beispielsweise einen sicheren Datentransport“, sagt Lars Nagel. Hier müssen Unternehmen auf neue Infrastrukturen setzen, die Transparenz in der Wertschöpfungskette schaffen. Unternehmen tun sich dabei schwer, den richtigen Cloud-Anbieter zu wählen. Genau da setzt GAIA-X an. „GAIA-X zielt darauf ab einen Marktplatz für ein Cloud-Angebot zu schaffen. Das Angebot basiert auf europäischen Werten, bei dem die Transparenz des Leistungsumfangs wesentlich klarer ist und bei dem Unternehmen die Wahl haben, wie ich modular die Services nutze, einkaufe und orchestriere“, ergänzt Kai Kalusa.

Der Podcast ist auf Spotify, Apple Podcast sowie Podigee verfügbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.