TP-Link weltweit die Nummer 2 im Markt für Ethernet-Switches

Marktanteil in sieben Jahren um mehr als 400 Prozent gesteigert

Hofheim am Taunus, (PresseBox) - Beim weltweiten Absatz von Ethernet-Switches hat TP-Link, gemessen an der Zahl der verkauften Ports, 2016 den zweiten Platz erreicht. Dies ist das Ergebnis des Worldwide Quarterly Ethernet Switch Tracker Q4 2016 des IT-Marktforschungs- und -Beratungsunternehmens IDC.

Während TP-Link 2009 mit 6,6 Millionen verkauften Ports einen Marktanteil von 2,01 Prozent innehielt, erzielte der Hersteller von Netzwerkprodukten für Endverbraucher und Unternehmen 2016 mit 68 Millionen abgesetzten Ports einen Marktanteil von 11,5 Prozent. Das bedeutet eine Steigerung des Marktanteils von 472 Prozent in nur sieben Jahren. Zu diesem Ergebnis trugen beeindruckende Absatzzahlen in verschiedenen Kategorien bei. Mit 64,8 Millionen Ports erreichte TP-Link bei den Fixed Unmanaged Switches mit 26,2 Prozent den höchsten Marktanteil.

Dieser rapide Aufstieg im Markt für Ethernet-Switches lässt sich auf verschiedene Ursachen zurückführen: Umfassende Pre-Sales Services wie kostenlose Netzwerk-Analyse und -Empfehlungen vor Ort sowie After-Sales-Evaluierungen führen zu einer hohen Kundenzufriedenheit. Ein weiterer Grund ist der Ausbau der Partnerschaften mit Resellern aus einer Vielzahl von Branchen. So werden immer mehr Unternehmen mit TP-Links Portfolio an Managed, Unmanaged und Smart Switches für zuverlässige drahtlose oder kabelgebunde Verbindungen vertraut gemacht.

"Qualitativ hochwertige Produkte, Fachkompetenz und umfassende Kenntnisse unserer Zielmärkte sind die Basis unseres kontinuierlichen Wachstums", erklärt Andy Chen, Director of International Business bei TP-Link. "Unsere Kunden setzen auch bei ihren Netzwerken verstärkt auf smarte und zuverlässige Produkte. Das ist Motivation für uns, weiterhin innovative und verlässliche Lösungen zu entwickeln, um die spezifischen Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen."

TP-LINK Deutschland GmbH

TP-Link ist ein weltweit führender Hersteller von Netzwerkprodukten und hat sich im europäischen Raum besonders in der D-A-CH-Region durch effiziente, preisgünstige Produkte und verlässlichen Service einen Namen unter Branchenkennern gemacht. Die TP-Link Deutschland GmbH besteht seit April 2009 in Hofheim am Taunus nahe Frankfurt am Main und beherbergt das westeuropäische Sales-/ Marketing-Team, den Support und das Zentrallager für Westeuropa. Über unsere renommierten Distributions-, Online- und Retail-Partner vertreiben wir ein umfangreiches Sortiment bestehend aus preisgekrönten SOHO-Produkten (WLAN, DSL, Powerline, Repeater, UMTS/LTE, Printserver, IP-Kameras) und SMB-Produkten (Switch, Router, SFP-Module, Medienkonverter, Netzwerkadapter). Ergänzende Geschäftsfelder von steigender Relevanz sind Smart Home, Lifestyle (Smartphones der Marke Neffos) und Accessoires. Unser Bestreben ist es, der stetig wachsenden Zahl von Nutzern Produkte von höchster Qualität und Performance unter Beibehaltung von wettbewerbsfähigen Preisen zu bieten und somit langfristig Nr.1 zu werden. Derzeit werden weltweit ca. 26.000 Mitarbeiter beschäftigt (Stand März 2017). Im Jahr 2016 erwirtschaftete TP-Link weltweit einen Umsatz von rund 2,1 Milliarden USD. Mehr unter: www.tp-link.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.