Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1110926

Toyota Deutschland GmbH Toyota-Allee 2 50420 Köln, Deutschland http://www.toyota.de
Ansprechpartner:in Frau Sandra Tibor +49 2234 1022235
Logo der Firma Toyota Deutschland GmbH
Toyota Deutschland GmbH

Unterwegs mit der Kraft des Wasserstoffs

Nächster Toyota Mirai für HyCologne - Wasserstoff Region Rheinland e.V. (Kraftstoffverbrauch nach WLTP: Wasserstoff kombiniert 0,89-0,79 kg/100 km; Stromverbrauch kombiniert 0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert nach WLTP 0 g/km)

(PresseBox) (Köln, )

Brennstoffzellenlimousine der zweiten Generation für Interessensverband
Mehr als 650 Kilometer Reichweite mit nur einer Tankfüllung
Übergabe an den Vorstandsvorsitzenden Dr. Albrecht Möllmann


Auf dem Weg in eine wasserstoffbasierte Gesellschaft fährt HyCologne voran: Der rheinische Interessensverband setzt konsequent auf Brennstoffzellenfahrzeuge. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Albrecht Möllmann konnte jetzt den nächsten Toyota Mirai (Kraftstoffverbrauch nach WLTP: Wasserstoff kombiniert 0,89-0,79 kg/100 km; Stromverbrauch kombiniert 0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert nach WLTP 0 g/km) persönlich bei Toyota Deutschland in Empfang nehmen.

„HyCologne – Wasserstoff Region Rheinland e.V.“ vernetzt mehr fast 50 Akteure aus Politik, Industrie und Forschung. Seit 2007 bündelt das in Hürth beheimatete Netzwerk seine vielfältigen Kompetenzen, um die Marktreife und Wirtschaftlichkeit der Wasserstofftechnologie in der rheinischen Region massiv zu verbessern und Projekte in großem Maßstab zu initiieren.

Nachdem der Verein schon den ersten Mirai genutzt hat, um auf diese hervorragende Technologie der Mobilität die Aufmerksamkeit zu intensivieren, stellt Toyota Deutschland ihm nun auch die zweite Modellgeneration zur Verfügung. Die fünfsitzige Neuauflage fährt mit einer kompakteren Brennstoffzelle und einem dritten Wasserstofftank vor, wodurch die Reichweite auf mehr als 650 Kilometer klettert. Den Vortrieb übernimmt ein direkt ansprechender, nun 130 kW/182 PS starker Elektromotor. Als Emission entsteht während der Fahrt lediglich Wasserdampf.

„Ich danke Dr. Möllmann und HyCologne für das unermüdliche Engagement, mit dem seit anderthalb Jahrzehnten für Wasserstoff und Brennstoffzellenantrieb geworben wird – in der Öffentlichkeit genauso wie bei den verantwortlichen Stellen. Die Vernetzung entsprechender Akteure fördert die Akzeptanz und bereitet so den Weg in eine nachhaltigere Gesellschaft, denn zur Dekarbonisierung der Gesellschaft sind sektorübergreifende Kooperationen von größter Bedeutung. Deshalb ist die Arbeit von HyCologne so wichtig“, erklärt André Schmidt, Präsident der Toyota Deutschland GmbH. „Als Wasserstoff-Pionier freut sich Toyota, dass der Verein die Vorzüge des zweiten Mirai nun selbst erfahren kann.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.