PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 332769 (Texas Instruments Deutschland GmbH)
  • Texas Instruments Deutschland GmbH
  • Haggertystraße 1
  • 85356 Freising
  • https://www.ti.com
  • Ansprechpartner
  • Claire Wilson
  • +49 (8161) 80-4164

Neues DM8168 DaVinci(TM) Video-SoC von Texas Instruments bietet erstklassige Embedded Video-Performance für Überwachungs- und Kommunikationsanwendungen

Integriertes Video-SoC setzt Performance-Benchmark und unterstützt mehrere Kanäle für eine gleichzeitige Videocodierung und -dekodierung von HD-, D1- und CIF-Formaten

(PresseBox) (LAS VEGAS, ) Als Antwort auf die wachsende Nachfrage nach hoch integrierten High-Definition (HD)-Videolösungen hat Texas Instruments (TI) (NYSE: TXN) heute das neue TMS320DM8168 DaVinci(TM) Video-Systemon-Chip (SoC) vorgestellt, das sämtliche Aufnahme-, Kompressions-, Anzeige- und Steuerungsfunktionen eines mehrkanaligen HD-Systems auf einem einzigen Chip zusammenfasst. Das speziell für Überwachungs- und Kommunikationsanwendungen konzipierte SoC bietet eine außerordentlich hohe Integrationsdichte und umfasst einen ARM® Cortex(TM) -A8 sowie einen TI C674x DSP (digitaler Signalprozessor)-Kern mit jeweils 1 GHz. Dank der vielen integrierten Komponenten reduzieren sich mit dem DM8168 Video-SoC die Kosten für die Elektronikstückliste (eBOM) um 50 Prozent. Gleichzeitig lassen sich durch den Wegfall mehr als zehn diskreter Komponenten Leiterplattenplatz und Strom sparen.

Das DM8168 Video-SoC bietet im Vergleich zum 1-GHz-DM6467T, TI's führendem Produkt der Vorgängergeneration, eine bis zu vierfache Videokompressionsleistung sowie eine erhöhte Kanaldichte und unterstützt höhere Auflösungen. In Verbindung mit einer um das Zehnfache erhöhten Vor- und Nachverarbeitungsleistung für HD-Videosignale liefert das Video-SoC eine unschlagbare Performance und ermöglicht bei geringeren Bitraten noch hochwertigere Videobilder in Überwachungs- und Kommunikationsanwendungen. Das innovative DM8168 Video-SoC vereint auf einem Chip die Möglichkeiten eines 16-Kanal-DVR (digitaler Videorekorder) mit erweiterten Videoanalysefunktionen sowie verbesserter 2D- und 3D-Grafik und sorgt gegenüber digitalen Videoprozessoren früherer Generationen für drastisch reduzierte Kosten und Komplexität bei DVR-Systemen (www.ti.com/dm8168-prhome-eu).

Die wichtigsten Produktmerkmale und Vorteile des DM8168 Video-SoC:

- Für hybride DVR-Überwachungslösungen bietet das SoC gleichzeitig auf 16 Kanälen H.264 High Profile D1-Kodierung mit CIF-Multi-Streaming sowie auf acht Kanälen D1-Dekodierung mit Video Compositing und Grafik-Blending zur Unterstützung von maximal drei unabhängigen Displays.

- Bei Videokommunikationsanwendungen werden gleichzeitig drei Kanäle mit 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde (fps) unterstützt. Die "Glassto-Glass"-Latenzzeit wird durch den Wegfall ineffizienter chipexterner Operationen auf unter 50 Millisekunden (ms) mit einer Codec-Latenzzeit von weniger als 1 ms reduziert.

- Extrem hohe Integrationsdichte durch Einbau eines ARM Cortex-A8 und eines TI C674x Gleitkomma-DSP (jeweils mit 1 GHz), mehrerer programmierbarer HD-Video-Koprozessoren der zweiten Generation, eines innovativen HD-Videoverarbeitungs-Subsystems sowie umfassender Codec-Unterstützung, beispielsweise für H.264, MPEG-4 und VC1 mit HD-Auflösungen.

- Zahlreiche Schnittstellen, wie z. B. Gigabit Ethernet, PCI Express, SATA2, DDR2, DDR3, USB 2.0, MMC/SD, HDMI und DVI, bieten eine hohe Flexibilität zur Realisierung verschiedener Schaltungsdesigns.

- Nahtlose Schnittstelle zu vier TVP5158-Mehrkanal-Videodekodern für eine nahtlose Aufnahme auf bis zu 16 D1-Videokanälen. Der TVP5158-Dekoder von TI regelt automatisch den Bildkontrast und reduziert das Rauschen. Infolge der besseren Kompression und Videoqualität können zusätzliche FPGAs und externer Speicher eingespart werden, während gleichzeitig das Schaltungsdesign vereinfacht wird und mehr Flexibilität bei der Systementwicklung besteht.

Kunden verlangen höhere Performance und Integrationsdichte

"TI bietet schon seit langer Zeit höchst leistungsstarke Video-Plattformen, wie sie für Videoüberwachungslösungen unverzichtbar sind", so Yangzhong Hu, Geschäftsführer bei Hikvision. "Dank der beispiellosen Leistung und der umfassenden Programmierbarkeit des DM8168 sind wir in der Lage, die Anforderungen des Marktes zu übertreffen, neue Maßstäbe bei der Performance zu setzen und die nächste Generation differenzierter Produkte für die Videoüberwachung zu realisieren."

"Polycom kann auf eine langjährige Geschäftsbeziehung mit TI zurückblicken. Durch die optimale Ausnutzung der leistungsfähigen TI-Prozessoren konnten wir der Branche entscheidende Innovationsimpulse liefern, wie etwa kürzlich bei unserem Durchbruch im Bereich Videokompression mit H.264 High Profile. Mithilfe der Prozessoren von TI können wir die Bandbreitenanforderungen unserer Kundenlösungen ganz erheblich reduzieren und damit Telepresence-Produkte einem größeren Kundenkreis zugänglich machen", erklärt John Antanaitis, Vice President Product Marketing für den Geschäftsbereich Video Solutions bei Polycom. "Der neue Prozessor von TI erschließt neue Dimensionen bei der Integration und Videoverarbeitungsleistung und trägt so entscheidend zur weiteren Entwicklung der Branche bei."

"Für den Erfolg einer Videokonferenzlösung ist Quality of Experience einer der wichtigsten Aspekte", erklärt Avishai Sharlin, Leiter der Technologiesparte bei RADVISION. "Um differenzierte Produkte realisieren zu können, die bei konkurrenzfähigen Preisen eine größtmögliche Benutzerfreundlichkeit und Videoqualität bieten, müssen neben den Kosten der Stromverbrauch und der Platzbedarf der Lösung reduziert werden. TI hat die Marktanforderungen erkannt und mit der Entwicklung des DM8168 auf das Problem reagiert. Die Verbindung dieser Eigenschaften mit der E2E (Endto-End)-Strategie von RADVISION ermöglicht die Realisierung agiler und leistungsstarker Videolösungen."

High-Performance Analog-Produkte runden das System ab

TI liefert mit dem TVP5158 einen Videodekoder, der eine nahtlose Schnittstellenverbindung zum DM8168 Video-SoC bietet, und stellt darüber hinaus eine komplette Suite analoger Lösungen für das Design von Videoüberwachungs- und Videokommunikationssystemen bereit. Speziell für das DM8168 Video-SoC wurde ein vielseitiger Taktgeber entwickelt, der alle benötigten Systemtaktfrequenzen liefert, sowie ein Videoverstärker, der nach CVBS (Composite Video Broadcast Signal), S-Video und Component Video mit bis zu 1080p bei 60 fps oder RGB-Videosignalen filtert. Beide Bausteine werden etwa zum Zeitpunkt der Freigabe des DM8168 Video-SoC verfügbar sein. Zusammen mit seinen anwenderfreundlichen Software- und Hardware-Tools bietet TI die erforderlichen Power Management-Lösungen für Prozessoren oder Komplettsysteme an und liefert darüber hinaus Produkte für die gesamte Signalkette zur Verarbeitung von Audio- und Videosignalen.

Preise, Verfügbarkeit und Tools:

Muster des DM8168 DaVinci Video-SoC werden Early Adopter-Kunden im Bereich der Videoüberwachung und Videokommunikation ab dem zweiten Quartal 2010 zur Verfügung stehen. Bei einem Preis, der deutlich unter dem der ersetzten Komponenten liegt, ermöglicht das neue DM8168 Video-SoC die Realisierung einer neuen Generation hochleistungsfähiger digitaler Videosysteme.

Um Kunden dabei zu helfen, die Entwicklungszyklen zu verkürzen, wird TI auch entsprechende Evaluierungsmodule (EVMs) für Videoüberwachungs- und Videokommunikationslösungen anbieten. Die EVMs beinhalten jeweils ein Referenz-Hardwareboard sowie entsprechende Software, Tools und Demo-Anwendungen, mit denen Entwickler die Videoverarbeitungsfunktionen und leistung evaluieren und unmittelbar in die Anwendungsentwicklung einsteigen können. Darüber hinaus haben die Entwickler Zugang zu einem umfassenden EVM-Support-Paket, das neben einem kompletten Software-Framework eine Design-Suite enthält, mit der die Komplexität des DM8168 Video-SoC aufgelöst wird. Dies ermöglicht eine einfachere Handhabung und Verarbeitung mehrerer Videokanäle und beschleunigt gleichzeitig die Markteinführung.

Weitere Informationen zu Videolösungen von TI:

- Fordern Sie weitere Informationen zum
- DM8168 Video-SoC an: www.ti.com/dm8168-prhome-eu DM6467T-Produktseiten: www.ti.com/vs-dm6467t-prprod-eu
- TVP5158-Produktseiten: www.ti.com/vs-tvp5158-prprod-eu

Texas Instruments Deutschland GmbH

Texas Instruments (NYSE: TXN) unterstützt seine Kunden dabei, Herausforderungen intelligent zu lösen und neue elektronische Anwendungen u. a. in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit, Umwelt und Unterhaltung zu entwickeln. Als global tätiges Halbleiterunternehmen mit Fertigungs-, Entwicklungs- bzw. Vertriebsstandorten in mehr als 30 Ländern bietet TI seinen Kunden innovative Lösungen für die Zukunft. Weitere Informationen finden Sie unter www.ti.com.