Stratus sucht neue Vertriebspartner für fehlertolerante Server

Schwalbach am Taunus, (PresseBox) - Stratus, Spezialist für hochverfügbare Server-Lösungen, erweitert sein Vertriebsnetz. Insbesondere für Baden-Württemberg und Bayern werden zusätzliche Vertriebspartner gesucht.

Die Nachfrage nach hochverfügbaren Server-Systemen wächst: Vielen Unternehmen reicht die mit Stand-by- oder Cluster-Lösungen erreichbare Verfügbarkeit für unternehmenskritische Anwendungen nicht mehr aus. Die fehlertoleranten Stratus-Server bieten auf der Windows-und Linux-Plattform Ausfallsicherheit auf einem sonst nicht erreichten Niveau. Die Systeme verwenden Standard-Technologien wie Intel-Prozessoren, sind aber durchgängig redundant aufgebaut. Damit erreichen fehlertolerante Systeme eine kontinuierliche Verfügbarkeit von über 99,999 Prozent, was im Dauerbetrieb einer Ausfallzeit von durchschnittlich 5 Minuten pro Jahr entspricht.

Der wachsenden Nachfrage nach diesen Lösungen begegnet Stratus nun durch den Ausbau seines Vertriebsnetzes. Insbesondere für Baden-Württemberg und Bayern mit Schwerpunkt Stuttgart, Karlsruhe, München und Nürnberg werden zusätzliche VARs (Value Added Resellers) als Partner gesucht, die ihre Kunden bei der Implementierung von hochverfügbaren Server-Lösungen unterstützen können.

Stratus Technologies GmbH

Stratus Technologies, Inc. mit Firmensitz in Maynard, Massachusetts, USA, bietet weltweit fehlertolerante Serversysteme und die dazu gehörenden Dienstleistungen an. Die Server von Stratus basieren auf Standard-Technologie und arbeiten mit Intel-Prozessoren und mit gängigem Windows- und Linux-Betriebssystem. Damit kann Stratus auf Unternehmens- wie auf Abteilungsebene Lösungen bereitstellen, die ein Höchstmaß von Ausfallsicherheit mit großer Benutzerfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit verbinden. Der deutsche Hauptsitz von Stratus ist in Schwalbach/Taunus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Netzwerke":

Surfen mit Jetgeschwindigkeit

Das von Deut­scher Te­le­kom, In­mar­sat und Tech­no­lo­gie­part­ner No­kia in­stal­lier­te Eu­ro­pe­an Avia­ti­on Net­work steht. Noch in die­sem Halb­jahr sol­len Flug­pas­sa­gie­re dar­über mit kom­mer­zi­el­len In­ter­net­di­ens­ten ver­sorgt wer­den.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.