Cloud-Speicher HiDrive mit integrierter Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

(PresseBox) ( Berlin, )
Nutzer von STRATO HiDrive können ihre Daten ab sofort direkt im Online-Speicher verschlüsseln – über eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, die STRATO selbst entwickelt hat und die nun fester Bestandteil der Windows Software sowie der mobilen Apps ist. „Mit unserer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung kann der Nutzer selbst hochsensible Dokumente und Dateien direkt in HiDrive verschlüsseln und so online ablegen, dass kein anderer sie öffnen kann. Niemand außer dem Nutzer hat den Schlüssel – nicht einmal STRATO“, sagt STRATO CEO Dr. Christian Böing „Eine solche Verschlüsselung ist insbesondere für Unternehmen wichtig, die ihre Daten in die Cloud auslagern möchten und dabei auf hohe Sicherheitsstandards setzen.“

Dateien lokal verschlüsseln und mobil per QR-Code entschlüsseln

HiDrive Nutzer können Dateien zunächst über die Windows Software verschlüsseln und zusätzlich mit den Apps für Android und iOS entschlüsseln. Wer Daten verschlüsseln möchte, generiert seinen individuellen Schlüssel über die Windows Software mit einem persönlichen Passwort. Die Dateien legt der Nutzer bereits verschlüsselt lokal ab, noch bevor diese auf die STRATO Server übertragen werden. Möchte ein Nutzer seine verschlüsselten Daten auf dem Smartphone oder Tablet per App entschlüsseln, kann er seinen individuellen Schlüssel mithilfe eines QR-Codes von seinem Rechner übertragen.

Verschlüsselung mit Elliptic Curve und AES 256

Für den individuellen Nutzer-Schlüssel verwendet STRATO das asymmetrische Verschlüsselungsverfahren Elliptic Curve (Curve25519). Das Verfahren hat einen entscheidenden Vorteil gegenüber anderen: Es generiert Schlüssel, die bei gleicher Sicherheit verhältnismäßig kurz sind – und in einen QR-Code passen. Für die Verschlüsselung der Dateiinhalte setzt STRATO auf den anerkannten Standard AES 256, den das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfiehlt.

Die neue Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist zum Start in allen HiDrive Paketen inklusive – der Kunde kann sie in seinem persönlichen Login-Bereich aktivieren. 

STRATO HiDrive: Deutschlands größter Cloud-Speicher

Mit mehr als 3 Millionen Nutzern auf der Plattform und über 23 Millionen Gigabyte gespeicherten Dateien ist STRATO HiDrive der größte deutsche Cloud-Speicher. Speicherort sind ausschließlich Server in den TÜV-zertifizierten Rechenzentren in Deutschland. Für den Zugriff auf den Online-Speicher haben Nutzer verschiedene Optionen: Sie erreichen ihr HiDrive per Webanwendung direkt im Browser, mit der Software für Windows und macOS oder über die mobilen Apps für Android-, iOS- und Windows-Geräte. Selbst für die individuelle Backup-Software oder das eigene NAS-System dient HiDrive als Cloud-Lösung. Zusätzlich buchbar sind außerdem die Zugriffs-Protokolle (S)FTP/FTPS, WebDAV, SMB/CIFS, rSync, SCP und Git.

In HiDrive teilen Nutzer Dateien mit anderen über einen individuellen Link und können optional ein Passwort und eine Gültigkeitsdauer festlegen oder auch ein Ablaufdatum für die Freigabe bestimmen. HiDrive erleichtert zudem die Teamarbeit in der Cloud: Nutzer können unterschiedliche Verzeichnisse zusätzlich für den Upload freigeben, sodass andere ebenfalls Dateien hochladen und teilen können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.