PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 595993 (Sopra Steria GmbH)
  • Sopra Steria GmbH
  • Hans-Henny-Jahnn-Weg 29
  • 22085 Hamburg
  • http://www.soprasteria.de/
  • Ansprechpartner
  • Birgit Eckmüller
  • 040/22703-5219

Onlinehändlern wächst Verkaufserfolg über den Kopf

(PresseBox) (Hamburg, ) Onlinehändler in Deutschland sind im Wachstumsrausch. Dabei vernachlässigen sie allerdings, ihre E-Shops den steigenden Kunden- und Verkaufszahlen technisch anzupassen. Nur rund ein Fünftel nutzt professionelle Methoden, um die Leistungsfähigkeit ihrer Verkaufsportale laufend zu prüfen und bei Auftragsspitzen sofort reagieren zu können. Damit laufen sie Gefahr, dass sie Umsätze verschenken. Denn die Kunden sind anspruchsvoll. Langes Warten auf den Seitenaufbau, schlechte Abstimmung auf einzelne Browser und fehlende Maßnahmen gegen Datenklau quittieren sie mit Kaufabbrüchen. Das ergibt eine Markteinschätzung von Steria Mummert Consulting.

Der Onlinehandel befindet sich mitten in einer Boomphase. Bis 2025 wird etwa ein Viertel des Umsatzes im deutschen Einzelhandel über Internetshops abgewickelt werden, prognostiziert das EHI Retail Institute. 2012 wurden bereits 27,5 Milliarden Euro im E-Commerce erwirtschaftet . Dies entspricht einem Plus von 26,5 Prozent gegenüber 2011. Doch dieser rasante Anstieg wächst vielen Händlern inzwischen über den Kopf. Die Shopsysteme stoßen an ihre Leistungsgrenze: Obwohl beispielsweise bekannt ist, dass ein Onlinekäufer maximal drei Sekunden Wartezeit für den Aufruf einer Website akzeptiert, sind die meisten Shops deutlich langsamer. Die Top-400-Onlinehändler in Europa brauchen im Durchschnitt sieben Sekunden für den Seitenaufbau, zeigt eine Untersuchung des Web-Performance-Spezialisten Radware. "Ladezeiten von teilweise zehn Sekunden sind deutlich zu hoch, viele Kunden werden diesen Internetshops den Rücken kehren", sagt Lars Hinrichsen, Experte für Testmanagement bei Steria Mummert Consulting.

Auch für die heutige Browservielfalt sind Onlinehändler häufig nicht gerüstet. Sie prüfen Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit meist manuell und reagieren deshalb zu spät auf Updates. Denn das Testen und Optimieren von Websites und Apps für einzelne Browser und Versionen wird komplexer. Fast jeder zweite Nutzer surft in Deutschland mit Mozillas Firefox, 40 Prozent mit dem Internet Explorer von Microsoft und rund elf Prozent mit Google Chrome durchs Netz. Und wo früher nur zwei Versionen des Microsoft-Browsers auf dem Markt waren, sind es heute fünf (IE 6 bis IE 11). "Dazu kommt die wachsende Nutzung von Smartphones und Tablets", verdeutlicht Lars Hinrichsen von Steria Mummert Consulting. "Diese mobilen Endgeräte werden von Apples Betriebssystem iOS und Googles Android und damit von ihren speziellen Browsern dominiert. Das bedeutet noch mehr Prüfaufwand."

Damit Vertrieb, Marketing und IT Hand in Hand wachsen können, sind regelmäßige Überprüfungen der IT heute Pflicht, wie sie die großen Internetmarktplätze schon durchführen. Für eine erfolgreiche Absicherung der Shopping-Plattformen sollten mindestens automatische Tests der geschäftskritischen Grundfunktionen durchgeführt werden. Dazu zählen beispielsweise Prüfungen des Anmeldevorgangs, des Bestellvorgangs, Kompatibilitätstests mit verschiedenen Browsern und Endgeräten, die Überprüfung der Benutzerfreundlichkeit, ein Check der Systembelastungsgrenzen sowie ein Test auf externe Sicherheitslücken. "Vor allem Sicherheitschecks werden häufig aus Kostengründen vernachlässigt. Dabei wiegen Umsatzausfälle stärker als die Präventionskosten", so Hinrichsen. Denn jüngste Beispiele wie der Einbruch in das Datenzentrum einiger Online-Reiseveranstalter zeigen, dass Einsparungen beim Thema Datensicherheit zu großen Reputationsschäden führen.

Sopra Steria GmbH

Steria Mummert Consulting bietet Unternehmen und Behörden Business-Services auf Basis modernster IT und zählt heute zu den zehn führenden Business Transformation Partnern in Deutschland. Als Teil der Steria Gruppe verbindet das Unternehmen die tiefgehende Kenntnis der Geschäftsmodelle seiner Kunden mit einer umfassenden internationalen Expertise in IT und Business Process Outsourcing. Mit seinem kooperativen Beratungsstil begleitet Steria Mummert Consulting seine Kunden bei ihren Transformationsprozessen und ermöglicht so, dass sie sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und ihre Erfolgsposition nachhaltig verbessern können. 20.000 Steria-Mitarbeiter in 16 Ländern stehen hinter den Systemen, Services und Prozessen, die Tag für Tag die Welt in Gang halten, und berühren dabei das Leben von Millionen Menschen weltweit. 1969 gegründet, unterhält Steria heute Standorte in Europa, Indien, Nordafrika und Südostasien. Der Umsatz des Unternehmens betrug im Jahr 2012 1,83 Milliarden Euro. Mehr als 20 Prozent* des Kapitals sind im Besitz der Steria-Mitarbeiter. Die Gruppe, mit Hauptsitz in Paris, ist an der Euronext Paris gelistet.

*Inkl. "SET Trust" und "XEBT Trust" (4,15% des Kapitals).