Professionell aufgestellte internationale Versender drängen in den deutschen Markt

Der E-Commerce-Markt in Deutschland rückt zusammen

(PresseBox) ( München/Duisburg, )
Professionell aufgestellte internationale Versender kopieren ihre im Heimatmarkt erfolgreich erprobten Onlineshops und Prozesse um im deutschen Onlinehandel Fuß zu fassen und Marktanteile zu gewinnen. Infolgedessen, werden Wettbewerb und Marketingkosten im bereits hart umkämpften deutschen Markt noch weiter steigen. Mit einer eigenen Internationalisierung, kann die Wachstumsstrategie dennoch aufgehen.

Der britische Kochzubehörhändler Lakeland startete unter Lakeland.de jüngst auf dem deutschen Markt. Dabei ist weniger der Aspekt interessant, dass einer der Homeshopping-Pioniere Großbritanniens einen Online-Shop mit 2.000 Küchenprodukten in Deutschland startet. Interessant ist diese Nachricht, da sie eine derzeit zu beobachtende Entwicklung markiert.

Immer öfter kopieren professionell aufgestellte internationale Versender ihre im Heimatmarkt erfolgreich erprobten Onlineshops und Prozesse um im deutschen Onlinehandel Fuß zu fassen und Marktanteile zu gewinnen. Die Folge ist, dass der bereits hart umkämpfte deutsche Markt noch enger zusammenrückt und die Marketingkosten weiter steigen.

Höchste Zeit also, diesem Dampfkessel zu entkommen und selbst neue Absatzmärkte mit einfacheren Wettbewerbsbedingungen zu erobern. Die aktuelle Ausgabe des internationalen Preisindexes belegt anhand exemplarisch ausgewählter Produkte die vorhandenen und mitunter erheblichen Unterschiede in den europäischen Märkten.

Wie beispielsweise bei einer Kettensäge der Marke Black & Decker ® der Fall. Bei einer hohen monatlichen Reichweite erzielt dieser Artikel in Italien nicht nur einen um 10 Prozent höheren Verkaufswert, sondern ist bei den Marketingkosten um mehr als 50 % günstiger als in Deutschland. Daraus ergibt sich für dieses Produkt eine um über 60 % niedrigere Kosten-Umsatz-Relation (KUR).

Internationaler Preisindex bietet kostenlose Entscheidungshilfe

Unterstützung bei der Analyse von Chancen und Risiken im Ausland bietet der von Salesupply AG und shopanbieter.de, gemeinsam mit den Partnern WEBSALE AG und SoQuero GmbH, aus der Taufe gehobene Informationskanal Internationalisierung.

Unter der URL http://www.shopanbieter.de/internationalisierung finden interessierte Händler ein umfangreiches internationales Nachrichtenarchiv und ab sofort einmal monatlich einen kostenlosen Preisvergleich verschiedener Produkte aus zehn europäischen Ländern vor. Weiterhin werden regelmäßig europäische Länder einem E-Commerce-Check unterzogen und ausführlich vorgestellt.

Über Salesupply:

Das Unternehmen Salesupply bietet kompetente und umfassende Beratung sowie Dienstleistungen für die Webshop Internationalisierung. Über zahlreiche weltweite Niederlassungen unterstützt Salesupply Onlineshop-Betreiber mit einem vielfältigen Dienstleistungsspektrum lokal und kompetent bei der Auslandsexpansion. Zu den umfassenden Services für die Webshop Internationalisierung zählen internationaler Kundenservice, logistisches Fulfillment, E-Marketing, Social Media Unterstützung und viele weitere Leistungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.