SentinelOne ist Partner der IT-Security Management & Technology Conference Roadshow

Verhaltensbasierte Malware-Erkennung läutet Paradigmenwechsel im Endpoint Protection Markt ein

Palo Alto, (PresseBox) - Wie man hochentwickelter Schadsoftware effektiv den Kampf ansagt, demonstriert SentinelOne, der Spezialist für Endgerätesicherheit der nächsten Generation, auf der diesjährigen IT-SECURITY Management & Technology Conference-Roadshow in Köln (22. Juni), München (27. Juni), Hanau (29. Juni) und Hamburg (13. Juli). Im Fokus steht dabei SentinelOne´s integrierte Endpoint Protection-Plattform, die auf verhaltensbasierter Erkennung und maschinellem Lernen basiert und somit einen Paradigmenwechsel im Markt für Endpunktschutz einläutet.

„IT-Security-Verantwortliche in Unternehmen stehen mehr denn je unter Beschuss: Einerseits sehen sie sich mit zunehmend hochentwickelten und großangelegten Cyberangriffen konfrontiert – man denke nur an die WannaCry-Ransomware-Attacke im letzten Monat –, andererseits setzt die bald in Kraft tretende EU-Datenschutz-Grundverordnung neue Maßstäbe in Sachen Compliance“, so Rainer M. Richter, Director CEE bei SentinelOne. „Um sich vor Infizierungen mit Schadsoftware und den teils existenzbedrohenden rechtlichen Konsequenzen zu schützen, müssen Unternehmen ihre alteingesessenen AV-Lösungen um innovative Technologien erweitern. Welchen Mehrwert Endpoint Protection der nächsten Generation wirklich bietet, werden wir den Besuchern der diesjährigen IT-SECURITY Management & Technology-Roadshow nahebringen.“

Für die technologischen Einblicke in die verhaltensbasierte Erkennung von Schadsoftware ist dabei Andreas Bäumer, Solution Engineer für Zentral- und Osteuropa bei SentinelOne, zuständig. In seinem Vortrag erklärt er, wie die Endpoint Protection-Plattform des Unternehmens die Ausführung komplexer persistenter Bedrohungen proaktiv verhindert und so ein Sicherheitsniveau ermöglicht, das weit über die Wirksamkeit traditioneller Branchenlösungen hinausgeht. Dabei zeigt er in einer Live-Demonstration, wie ein mit Ransomware befallener Endpoint bereinigt und durch ein einfaches Rollback wiederhergestellt wird.

An vier Tagen und vier Standorten bietet die IT-SECURITY Management & Technology Conference 2017 ihren Besuchern einen spannenden Überblick über die aktuellen IT-Sicherheits-Trends und -Technologien sowie deren führende Anbieter und Experten.

Die Termine der IT-SECURITY Management & Technology Conference 2017:

22. Juni in Köln
27. Juni in München
29. Juni in Hanau
13. Juli in Hamburg

Für Presseinterviews und Hintergrundgespräche stehen Ihnen die Experten von SentinelOne gerne zur Verfügung. Terminvereinbarung: SentinelOne@weissenbach-pr.de

SentinelOne

SentinelOne gestaltet mit seiner integrierten Plattform die Zukunft der Endpoint Security. Sie vereint die Prävention, Identifizierung und Abwehr von Bedrohungen, die von Nationalstaaten, Terroristen oder der organisierten Kriminalität ausgehen. Das einzigartige Konzept von SentinelOne basiert auf der tiefgehenden Beobachtung aller Systemprozesse und kombiniert sie mit innovativem, maschinellem Lernen. Damit lassen sich gefährliche Verhaltensweisen schnell isolieren und Geräte gegen fortschrittliche, gezielte Bedrohungen in Echtzeit schützen. SentinelOne wurde von einem Elite-Team von Cybersicherheits- und Verteidigungsexperten gegründet, die von IBM, Intel, Check Point Software Technologies, McAfee, Palo Alto Networks und den israelischen Streitkräften stammen. Distributor in Deutschland, Schweiz und Österreich ist Exclusive Networks.

Folgen Sie SentinelOne:
Website: sentinelone.com
Blog: sentinelone.com/blog
Twitter: twitter.com/SentinelSec
LinkedIn: Linkedin.com/company/SentinelOne
YouTube: [url=http://]SentinelOne on YouTube[/url]


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.