PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 583663 (Sage GmbH)
  • Sage GmbH
  • Franklinstraße 61-63
  • 60486 Frankfurt am Main
  • http://www.sage.de
  • Ansprechpartner
  • Jörg Wassink
  • +49 (69) 50007-1130

Zwischen Coffee-to-go und Kundentermin: Mit Sage One machen kleine Unternehmen die Buchhaltung zwischendurch

Neue Online-Lösung nimmt Selbstständigen und kleinen Unternehmen ohne Vorkenntnisse die Buchhaltung ab

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Hat Herr Müller eigentlich schon seine Lieferanten bezahlt? Und wie sieht es derzeit mit seinen Einnahmen und Ausgaben unterm Strich aus? Diese und andere Fragen können kleine Unternehmen und Selbstständige, wie etwa der freiberufliche Webdesigner Herr Müller, künftig schnell zwischendurch beantworten. Ein Blick auf den Tablet-PC oder das Smartphone reicht. Denn Sage One (http://www.sageone.de), die neue Online-Lösung für Rechnungsstellung und Buchhaltung, macht es leicht, seine Einnahmen und Ausgaben im Auge zu behalten. Das integrierte Online-Banking gibt dem Nutzer die Möglichkeit, Zahlungen direkt in der Software vorzunehmen und den Kontostand in Echtzeit abzurufen.

Verfügbar ist Sage One - das 30 Tage kostenlos getestet (http://www.sageone.de/) werden kann - in zwei Versionen:
- Sage One Angebot und Rechnung für 9,95 Euro pro Monat zzgl. MwSt.
- Sage One Finanzen und Buchhaltung für 16,95 Euro pro Monat zzgl. MwSt.

Das Produkt, das bereits in England und Irland (http://uk.sageone.com/) seit zweieinhalb Jahren erfolgreich ist, und mit dem bereits im letzten Herbst mehr als 6.100 Kunden arbeiteten, ist nun auch hierzulande erhältlich. Sage Software, Hersteller betriebswirtschaftlicher Software, hat es für den deutschen Markt angepasst. Der Erfolg der Online-Lösung einfachLohn (http://www.einfachlohn.de/) hat Sage gezeigt: Cloud-Lösungen, also Software, die allein über das Internet bezogen wird, kommen gut an - gerade bei kleinen Unternehmern und Selbstständigen. Mehrere tausend Nutzer machen monatlich ihre Lohnabrechnungen mit der einfachLohn-Software (http://www.einfachlohn.de/) aus der "Wolke".

Ein Klick zur Umsatzsteuervoranmeldung

Mit all seinen Funktionen sind die Entwickler bei Sage One einem Prinzip gefolgt: Das Produkt soll einfach zu bedienen und zu verstehen sein. Die neue Online-Lösung ist nicht für Buchhalter konzipiert, sondern für Unternehmer, die keine Vorkenntnisse besitzen. Anmelden und loslegen ist die Devise. Rechnungen und Angebote schreiben, Überweisungen ausführen, sehen, welche offenen Posten beglichen wurden und welche nicht - dank automatisiertem Abgleich von Kundenrechnungen und Zahlungseingängen ist das möglich. Ob monatlich oder quartalsweise: Mit einem Klick ist zusätzlich in der Version Finanzen und Buchhaltung die Umsatzsteuervoranmeldung erstellt. Diese kann sofort ausgedruckt und mit der integrierten ELSTER-Schnittstelle versendet werden. Auch liefert diese Version eine Auswertung zur Einnahmen-Ausgaben-Rechnung.

Für Kreative bietet das Produkt in beiden Versionen ein besonderes Extra: Per Dokumentendesigner lassen sich Rechnungen individuell gestalten. Zusätzliche Texte, das eigene Firmenlogo, Bilder: All das können die Nutzer einbauen. Wer also beispielsweise eine Rabattaktion anpreisen oder einen Ostergruß auf der Rechnung präsentieren will, kann dies schnell anpassen. Die Vorlagen werden wie bei einem Word-Dokument gespeichert. Auch ist es möglich, Kunden und Lieferanten sowie Dienstleistungen und Artikel anzulegen. Sie müssen nicht immer wieder neu erfasst werden. Ein Angebot oder eine Rechnung lässt sich so schneller erstellen.

Leichter Einstieg, Nutzung ohne Vorwissen

Keine Installationen oder Unterstützung durch einen IT-Spezialisten sind notwendig, um Sage One zu nutzen. Alle Daten werden in einem hochsicheren zertifizierten Rechenzentrum gespeichert. Ebenso werden alle Daten in einem zweiten Rechenzentrum auf einem völlig separaten Speicherort gesichert. Auch wenn ein Speicherort komplett ausfallen sollte, kann schnell auf den anderen Datenspeicher umgeschaltet werden.

Eine aktuelle Erhebung (http://www.bitkom.org/files/documents/Studie_Cloud_Monitor.pdf) der KPMG in Zusammenarbeit mit dem Hightech-Verband Bitkom zeigt: Drei Viertel aller Nutzer von öffentlichen Cloud-Diensten hat positive Erfahrungen mit diesen sogenannten Public Cloud-Angeboten gemacht. "Sicherlich gibt es Skeptiker. Aber unsere Produkte durchlaufen mehrstufige Sicherheitstests und wir erfüllen stets die höchsten Sicherheitsstandards. Das erfüllen die Rechner daheim oder im Büro in den seltensten Fällen", erklärt Christopher Baxter, Leiter des Bereichs Online-Services bei Sage. "Ein Rechenzentrum lässt sich mit einer Bank vergleichen. Die muss sich auch ganz anderen, höheren Anforderungen stellen als die Spardose daheim", so Baxter weiter.

Mobiles Arbeiten ist mit Sage One keine Zukunftsmusik

Insbesondere wer viel unterwegs ist und schon jetzt sein Laptop oder Tablet ständig im Einsatz hat, profitiert von der Cloud-Lösung. Egal, wo der Nutzer ist, ob im Zug, am Badestrand oder am Kaffeetisch der Oma: In Echtzeit lassen sich die Daten über einen Standard-Internetbrowser abrufen. Gerade für die Generation "always on", die selbst auf dem stillen Örtchen ans Telefon geht, wie eine Sage Studie (http://www.sage.de/upload/download/presse/Sage%20Umfrage%20Zuk%C3%BCnftige%20Arbeitswelten_final.pdf) im vergangenen Jahr zeigte, bedeutet dieser einfache Zugang zur Software und ihren Daten Freiheit. "Diese Freiheit ist ein Kann, kein Muss", stellt Baxter fest: "Auch vom Festplatzrechner im Arbeitszimmer aus kann Sage One problemlos genutzt werden."

Eine weitere Pressemitteilung zum Thema finden Sie hier: "Sage setzt wichtigen Meilenstein in Sachen Cloud-Strategie" http://sage.de/com/presse/news_detail.asp?NewsID=2099&NavID=5048

Sage GmbH

Sage Software GmbH ist ein Unternehmen der britischen Sage-Gruppe. Mit über 25 Jahren Erfahrung und 250.000 Kunden ist Sage einer der Marktführer für betriebswirtschaftliche Software und Services im deutschen Mittelstand. Im Geschäftsjahr 2011/12 erwirtschaftete Sage in Deutschland einen Umsatz von rund 101,6 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt hierzulande etwa 750 Mitarbeiter. Weitere Informationen: www.sage.de oder Tel.: 069/50007-6006.