Ausbau der Marken-PR bei Roth & Lorenz

Stuttgart, (PresseBox) - Die Kommunikationsagentur Roth & Lorenz baut den Bereich Marken-PR strategisch weiter aus und begrüßt zwei neue Mitarbeiterinnen in der PR-Unit um Senior Consultant Susanne Moll: Anja Bergwitz und Isabel Hausser.

Die 40-jährige Bergwitz verantwortet ab sofort als Projektleiterin das Team für den Kunden Coca-Cola GmbH mit aktuell laufenden Kampagnen für Coca-Cola, Sprite und Powerade. Als erstes großes Projekt betreut die studierte Germanistin die nationale und regionale Kommunikation der Coca-Cola Weihnachtstour 2007.

Bergwitz war zuletzt für RocketX in Stuttgart tätig und zeichnete als Unitleiterin für Konzeption und Realisation von PR- und CRM-Maßnahmen schwerpunktmäßig im Bereich Fast Moving Consumer Goods verantwortlich. Zu den von ihr betreuten Kunden zählten unter anderen Müllermilch, Fixis und die Cigarrenfabrik Dannemann.

Ihr langjähriges PR-Know-how wird sie bei Roth & Lorenz verstärkt für die Entwicklung und Umsetzung nationaler und internationaler PR-Kampagnen einsetzen.

Isabel Hausser, 30, die studierte Diplom-Betriebswirtin und - Journalistin, arbeitete bereits während ihres Studiums für die Stuttgarter Below-the-Line-Spezialisten als freie Mitarbeiterin.

Nach ihrem Abschluss an der Universität Hohenheim wechselte sie nach Hamburg und betreute bei redRobin Kunden wie die belgisch-französische Fondsgesellschaft Dexia Asset Management. Bei Roth & Lorenz wird sie ihre Expertise bei verschiedenen Kunden aus dem Finance-Bereich einsetzen können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.