REpower und enXco Development Corp. unterzeichnen Liefervertrag über 143,5 Megawatt für Projekt in Kalifornien, USA

(PresseBox) ( Hamburg/Denver/Escondido, )
Die REpower Systems AG (WKN 617703) hat mit dem amerikanischen Unternehmen enXco - einer Tochtergesellschaft von EDF Energies Nouvelles - einen Liefervertrag über 143,5 Megawatt unterzeichnet. Der Vertrag steht noch unter aufschiebenden Bedingungen.

Die 70 Turbinen des Typs REpower MM92 (Nennleistung je 2,05 Megawatt, Rotordurchmesser 92,5 Meter) sind für ein Projekt an der Westküste bestimmt und sollen Mitte 2011 geliefert werden.

REpower und enXco arbeiten in den USA bereits seit dem Jahr 2006 zusammen und haben eine Reihe von Windparkprojekten in den US-Bundesstaaten Kalifornien, Washington und Indiana realisiert. Insgesamt hat REpower USA Corp. mit Hauptsitz in Denver, Colorado, bisher 390 Windenergieanlagen in den USA installiert oder verkauft.

"Dieser Vertrag ist ein weiterer Vertrauensbeweis von enXco in unsere zuverlässige Technologie, die wir mit inzwischen knapp 800 installierten oder verkauften Megawatt in den USA demonstrieren können", kommentierte REpower-CEO Per Hornung Pedersen nach der Unterzeichnung erfreut.

Steve Dayney, CEO von REpower USA Corp., fügte hinzu: "Durch unsere mittlerweile mehrjährige Zusammenarbeit mit enXco und EDF EN ist eine sehr gute Vertrauensbasis entstanden. Dieser erneute Auftrag unseres Kunden stärkt unsere Präsenz und Wettbewerbsfähigkeit auf dem US-Windenergiemarkt."

"Dieser Vertrag demonstriert unseren Bedarf, uns Windenergieanlagen für den sich erholenden Markt an der US-Westküste zu sichern, in dem enXco - dank der guten Qualität der Standorte, die wir in Kalifornien und im pazifischen Nordwesten erworben haben - sehr gut positioniert ist", bemerkte Tristan Grimbert, Geschäftsführer & CEO von enXco. "Er beweist unsere beständige Stärke und Fähigkeit in den Bereichen Projektentwicklung und erfolgreiche Anlagenbeschaffung."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.