Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1124919

Quinke Networks Bei den Mühren 70 20457 Hamburg, Deutschland http://www.quinke-networks.com
Ansprechpartner:in Herr Achim Quinke +49 40 43093949
Logo der Firma Quinke Networks
Quinke Networks

Endspurt zum gamescom congress 2022

(PresseBox) (Hamburg, )
Über 80 Speakerinnen und Speaker aus dem In- und Ausland, Spitzenpolitikerinnen und -politiker vor Ort und zahlreiche starke Partner machen den gamescom congress am 25. August 2022 einzigartig! Aus verschiedensten Blickwinkeln zeigt der Kongress auf, dass in Computerspielen weit mehr als Entertainment steckt. In rund 50 verschiedenen Programmpunkten belegt der gamescom congress eindrucksvoll, welche Chancen in Games für Bildung, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur sowie unser gesellschaftliches Miteinander liegen. Nach zwei digitalen Ausgaben findet Europas führende Konferenz rund um die Potenziale von Computerspielen wieder vor Ort im Congress-Centrum Nord der Koelnmesse im Rahmen der gamescom statt. Tickets sind noch kurzfristig auf www.gamescom-congress.de erhältlich.

 „Endlich wieder gamescom in Köln! Und nach drei Jahren Pause nimmt auch der gamescom congress wieder seinen festen Platz auf der weltweit größten Veranstaltung für digitale Spiele ein. Einmal mehr ist es gelungen, nationale und internationale Expertinnen und Experten nach Köln zu holen. Sie zeigen auf, in welchen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereichen Games schon heute nicht mehr wegzudenken sind. Ich freue mich auf den Austausch und die Vernetzung auf dem gamescom congress“, so Nathanael Liminski, Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien des Landes Nordrhein-Westfalen und Chef der Staatskanzlei. Das Land NRW zählt seit vielen Jahren zu den Förderern des Kongresses.

Politischer Auftakt

Der gamescom congress startet mit einem Talk zwischen Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche e.V., und Nathanael Liminski, dem für Medien zuständigen Minister des Landes Nordrhein-Westfalen. Direkt im Anschluss zieht eines der politischen Highlights der gesamten gamescom die Aufmerksamkeit auf sich: Bei der Debatt(l)e Royale diskutieren Kevin Kühnert (Generalsekretär, SPD), Mario Czaja (Generalsekretär, CDU), Emily Büning (Bundesgeschäftsführerin, Bündnis 90/Die Grünen) und Bijan Djir-Sarai (Generalsekretär, FDP) unter anderem die Frage, welche Rahmenbedingungen die Politik schaffen muss, um die Potenziale von Games bestmöglich zu nutzen. Moderiert wird die Debatte von Streamerin Kim-Noemi Adam aka Freiraumreh und Wissenschaftsjournalist Niklas Kolorz. Alle Zuschauer und Zuschauerinnen sind aufgerufen, per #DebattleRoyale mitzudiskutieren und Fragen an die Talkrunde einzureichen. Der Talk wird live auf www.gamescom-congress.de gestreamt.

Games in der Bildung

Um „Future Games – Digitale Spiele in der Bildung“ geht es ab 13:30 Uhr im Rheinsaal 3 des Congress-Centrums Nord. In Kooperation mit der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e.V. zeigt der gamescom congress in verschiedenen Lightning-Talks und einem Abschlusspanel auf, wie Games Bestandteil einer zukunftsorientieren Bildung und Pädagogik sein können.

Games in der Wissenschaft

Um 16:30 Uhr bietet der Kongress ein ganz außergewöhnliches Programm-Highlight. Zu Gast ist Lionel Ferra, Weltraum-Astronaut, Astronautentrainer, Gründer und Leiter des XR-Labs und Crew-Technologie-Teams des ESA European Astronaut Centers. Er berichtet beispielsweise, wie Games-Technologien bei Übungen eingesetzt werden, den Roboterarm der ISS zu bedienen oder wie Serious Games bei Operationen auf der Mondoberfläche unterstützen können.

Games in der Wirtschaft

Marco Alexander Breit ist Leiter der Unterabteilung „Künstliche Intelligenz, Daten und Digitale Technologien“ im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK). Breit zeigt um 15:30 Uhr in seinem Vortrag auf, wie Games die Digital- und Innovationspolitik stärken und somit neue Impulse für die Wirtschaft setzen.

Weitere namhafte Speakerinnen und Speaker auf dem gamescom congress 2022 sind beispielsweise Sam Barratt (Vereinte Nationen), Björn Bartholdy (Cologne Game Lab), Chris Bratt (People Make Games), Guido Brinkel (Microsoft Germany), Olaf Coenen (Electronic Arts), Martin Dawson (Europäische Kommission), Osama Dorias (Unity), Florian Drücke (k3d), Franziska Elsässer (Google), Daniel Feige (Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart), Dr. Lucas Haasis (Universität Oldenburg), Sarah Fartuun Heinze (Künstlerin), Julia Hiltscher (Electronic Sports League), Nicolas Hunsinger (Ubisoft), Rami Ismail (Independent Games & Tool Developer), Stefanie Kastner (Goethe-Institut), Michael Kellner (Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz), Linda Kruse (the Good Evil GmbH), Outi Laiti (University of Helsinki), Hendrik Lesser (European Games Developer Federation), Deborah Mensah-Bonsu (Games for Good), Johanna Pirker (TU Graz), Dirk Poerschke (LVR-Zentrum für Medien und Bildung), Peter Ptassek (Auswärtiges Amt), Hendrik Rump (Quantumfrog), Elisabeth Secker (USK), Pia Spangenberger (TU Berlin), Eik-Henning Tappe (FH Münster), Çiğdem Uzunoğlu (Stiftung Digitale Spielekultur), Sara Lisa Vogl (Women in immersive Technologies Europe), Steffen P. Walz (CARIAD SE – A Volkswagen Group Company), Stefanie Waschk (Fusion Campus – German Center of Games Competence), Jürgen Wiebicke (WDR), Serenad Yilmaz (Food for Thought), Laura Zenziper (Konzerthaus Berlin) und Olaf Zimmermann (Deutscher Kulturrat).

Das detaillierte Programm, Informationen über die Speaker und Tickets gibt es auf www.gamescom-congress.de.

Der gamescom congress findet 2022 zum 14. Mal im Rahmen der gamescom statt, dem weltweit größten Event für Computer- und Videospiele und Europas führender Business-Plattform der Games-Branche. Nach zwei Jahren, in denen der Kongress ausschließlich online stattfand, kehrt er wieder mit Keynotes, Panels und Workshops in Präsenz nach Köln zurück. Veranstaltet wird der gamescom congress von der Koelnmesse GmbH und game - Verband der deutschen Games-Branche. Gefördert wird die Konferenz vom Land Nordrhein-Westfalen.

Informationen zur Teilnahme:


Der Ticket-Shop ist auf gamescom-congress.de erreichbar.
Tickets sind online für 95,00 Euro erhältlich.
Tickets für Studierende und Lehrkräfte kosten 35,00 Euro (Nachweis erforderlich).
Die Kongresstickets können gegen Aufpreis mit Eintrittskarten für die gamescom (Fachbesucher und Privatbesucher) kombiniert werden.
Es werden ausschließlich digitale Tickets ausgegeben. Dafür ist die gamescom Ticketing App erforderlich, die im App-Store bzw. Google Play Store erhältlich ist.
Der gamescom congress am 25. August 2022 startet um 10:00 Uhr (Einlass ab 9:00 Uhr) und endet um 18:00 Uhr. Die Konferenz findet im Congress-Centrum Nord der Koelnmesse statt.

Quinke Networks

Der gamescom congress findet jährlich im Rahmen der gamescom statt. Nach zwei digitalen Ausgaben aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie findet der gamescom congress am 25. August 2022 wieder vor Ort auf dem Gelände der Koelnmesse statt. Der Kongress ist Europas führende Konferenz über die Potenziale von Computerspielen in einer digitalisierten Welt und bietet Schnittstellen weit über die Digital- und Medienbranche hinaus. Speaker aus dem In- und Ausland präsentieren ihre Themen in Vorträgen, Seminaren und Talkrunden. Der gamescom congress wird veranstaltet von der Koelnmesse GmbH und game e.V., dem Verband der deutschen Games-Branche. Gefördert wird der gamescom congress vom Land Nordrhein-Westfalen. www.gamescom-congress.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.