Projektmarkt atmet langsam wieder auf

Der Projektmarkt erholt sich langsam trotz Krise

(PresseBox) ( Hamburg, )
Nach einem Tiefpunkt im Mai hat sich im Juni die Zahl der Projekte auf projektwerk.de nach einem deutlichen Abschwung seit Anfang des Jahres deutlich erholt. Während Oracle im ersten und zweiten Quartal 2009 die einzigen Lichtpunkte setzte, gesellten sich im Juni die Zahlen von u.a. SAP-, J2EE/Java- sowie SQL-Projekten dazu.

projektwerk-Geschäftsführerin Christiane Strasse zu den aktuellen Entwicklungen auf der projektwerk-Plattform: " Wir gehen davon aus, dass die Talsohle erreicht ist - nachdem zu Beginn der Krise oft zuerst an externen Ressourcen gespart wurde, sind es jetzt auch die Freiberufler, die als die ersten den Trend zum Aufschwung erleben."

Dieser Trend wird auch von den aktuellen Daten einer Reihe Konjunkturindikatoren unterstützt, die zumindest eine Tendenz zur Aufhellung der Stimmung in Deutschland aufzeigen.

So stabilisiere sich der Konsumklimaindex laut rp-online zuletzt bei stabilen 2,6 Punkten, für den Juli werde sogar ein Aufwärtsschwung erwartet. Auch das Ifo-Institut konnte mit ersten positiven Zeichen aufwarten und erklärte, der Abwärtstrend sei gestoppt.

Dem Handelsblatt gegenüber äußerte sich auch der ZEW-Präsident Wolfgang Frantz optimistisch über die gestiegenen ZEW-Konjunkturerwartungen: "Die Einschätzungen der Experten deuten darauf hin, dass die Abwärtsdynamik in diesen Wochen zum Stillstand kommt, und sie sehen Erholungstendenzen zum Ende des Jahres."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.