PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 808591 (PreussenElektra GmbH)
  • PreussenElektra GmbH
  • Tresckowstraße 5
  • 30457 Hannover
  • http://www.preussenelektra.de
  • Ansprechpartner
  • Almut Zyweck
  • +49 (511) 439-3832

Kernkraftwerk Grohnde: Kleinstleckage an einer Messleitung

(PresseBox) (Hannover, ) Zur Untersuchung und Reparatur einer Tropfleckage hat die PreussenElektra GmbH das Gemeinschaftskernkraftwerk Grohnde am vergangenen Samstag vorsorglich vom Netz genommen. Die Leckage befindet sich an einer Messleitung am primären Hauptkühlmittelkreislauf innerhalb des Kontrollbereichs der Anlage.

Das Vorkommnis liegt unterhalb der siebenstufigen internationalen Skala zur sicherheitstechnischen Bewertung von Vorkommnissen in Kernkraftwerken ('Stufe 0'). Es wurde der Aufsichtsbehörde unverzüglich gemeldet und wird nach der Meldekategorie 'N' fristgerecht angezeigt.

Die PreussenElektra erarbeitet ein Reparaturkonzept und plant die erforderlichen Maßnahmen zur Ursachenklärung und zur Überprüfung einer Übertragbarkeit auf vergleichbare Leitungen. Derzeit geht die PreussenElektra davon aus, dass ein Anfahren der Anlage voraussichtlich erst ab dem 10. August 2016 möglich ist.

VK‐Zy/Sv

Das Kernkraftwerk Grohnde hat eine elektrische Leistung von 1.430 MW brutto und beschäftigt rund 500 Personen. Entsprechend der 13. Novelle des Atomgesetzes geht das Kernkraftwerk Grohnde spätestens zum 31. Dezember 2021 vom Netz.

Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des E.ON‐Konzerns und anderen derzeit verfügbaren Informationen beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie sonstige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Leistung der Gesellschaft wesentlich von den hier abgegebenen Einschätzungen abweichen. Die E.ON SE beabsichtigt nicht und übernimmt keinerlei Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.