CeBIT 2017: PMCS.helpLine Software Gruppe zeigt durchgängige digitale Customer Service Plattform

Mit der Lösung können Unternehmen erstklassigen Service anbieten und abrechnen / CeBIT 2017, 20.-24. März 2017, Halle 3, Stand G17

(PresseBox) ( Bad Camberg, )
Die PMCS.helpLine Software Gruppe zeigt auf der CeBIT 2017 ihre Enterprise-Service-Plattform (ESP), auf der Unternehmen alle ihre Serviceprozesse – inklusive dem zugehörigen Financial Management – durchgängig automatisieren und digitalisieren können. Eine derart umfassende Plattform für das Service Management ist einzigartig am Markt.

Die Softwarelösungen helpLine, Serviceware und anafee sind Module der ESP-Plattform. Mit den Service-Management-Lösungen helpLine und Serviceware lassen sich Prozesse im IT-Service, im Kundenservice, im technischen Außendienst oder in Shared Service Centern (wie z. B. im HR-, Beschaffungs- oder Facility Management) optimieren. anafee ist eine Lösung zur Generierung transparenter Kosten- und Leistungsstrukturen für IT-, Finanz-, HR- und andere Shared Services.

Weitere Details zu den Lösungen:

anafee – für faire Servicekosten
anafee sorgt für eine faire und verursachergerechte Weiterberrechnung und Reduzierung der Servicekosten durch transparente Abrechnungen. Mit der Financial-Management-Software erhalten alle Beteiligten eine detaillierte Übersicht über die Kosten. Undurchsichtige Kostenpauschalen lösen sich in klare Einzelpositionen aus Mengen und Stückkosten auf.

helpLine – für alle Aufgaben im IT-Service: Neue Version 6.3 zur CeBIT
Pünktlich zur CeBIT bringt PMCS.helpLine Version 6.3 ihrer IT-Service-Management-Lösung helpLine auf den Markt. Erst vor kurzem wurde helpLine in der aktuellen „Vendor Selection Matrix“ von Research in Action* als bester europäischer Anbieter für das IT Service Management (ITSM) eingestuft. helpLine landet auch beim Thema Kundenzufriedenheit auf Platz 1.

Serviceware – für (mobilen) Kundenservice und Shared Service Center
Die Customer- und Field-Service-Management-Software Serviceware automatisiert und digitalisiert interne Serviceprozesse genauso wie mobile Serviceeinsätze. Serviceware führt aufgrund einer verbesserten Servicequalität zu höherer Kundenzufriedenheit – auch dank pünktlicherer Servicemitarbeiter vor Ort. Bei Zeitüberschreitungen werden Servicefälle automatisch eskaliert.

*Quelle: Dr. Thomas Mendel, Research in Action (RIA): IT und Enterprise Service Management SaaS und Software: Die Top 20 Anbieter in Deutschland 2017.

Mehr dazu erfahren Sie direkt auf der CeBIT in Halle 3 am Stand G17 oder im Internet unter www.esp.pmcs-helpline.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.