Partners entwickelt Payment-Engine

Ticketzahlung bei Low-Cost-Carriern automatisiert

Bremen, (PresseBox) - Das Bremer IT-Unternehmen Partners Software hat eine Payment-Maschine zur Bezahlung von Low-cost-Flügen entwickelt. Neben Kreditkarten verarbeitet das System auch Debit-Karten, Rechnungen und Bankeinzug sowie Agenturabrechnung. Der Clou des neuen Systems: Es können beliebig viele Kreditkarten für die Buchung von Flügen und Leistungen hinterlegt werden. Partners verwaltet diese Kreditkarten-Pools für die nutzenden Reisebüros und Veranstalter.

Partners Software hat seine Payment-Engine für alle Anwender des LOW.FARE-Systems entwickelt, die Low-cost Flüge selbst oder im Auftrag ihrer Kunden einkaufen, also nicht die Kreditkarte des Reisenden zur Zahlung benutzen können. Diese neue Lösung regelt die Zahlung von Low-cost-Carriern und anderen Fluganbietern (LOW.FARE bietet über 100 Airlines an) mittels Kreditkarten. Individuell für jede Airline können Veranstalter und Reisebüros eine oder beliebig viele ihrer eigenen Kreditkarten für Flugbuchungen hinterlegen. Partners verwaltet diesen Kreditkarten-Pool. Alle Karten werden umschichtig genutzt, damit keine Karte über ihren vorgegebenen Kreditrahmen hinaus belastet wird.

Als Kunden hat Partners primär Reiseveranstalter und veranstaltende Reisebüros im Visier. Diese bündeln mehrere Leistungen in einem Paket und schicken dem Kunden eine Gesamtrechnung. Dabei nutzen die Reisebüros oder Veranstalter bei Low-cost-Flügen und anderen Leistungen ihre eigenen Kreditkarten.

Der große Vorteil liegt in der Automatisierung der Geschäftsprozesse. Das Partners-System fragt bei einer Buchung nicht nach der Kreditkarte des Reisenden, sondern greift auf die hinterlegten Karten des Reisebüros zu und verwendet diese für die Buchung. Die Nummer der verwendeten Karte bleibt dabei für die Anwender der Software unsichtbar. Und natürlich bietet das Partners-System einen Abrechnungs-Report, der exportiert und zur Kontrolle in der Buchhaltung eingelesen werden kann.

Wolfgang Brinker, Geschäftsführer von Partners Software, erklärte: „Über die einzelne Buchungsleistung hinaus sind die nachgelagerten Prozesse heute entscheidend. Je effizienter eine Buchung, desto geringer die Prozesskosten. Mit der Payment-Engine machen wir den Einkauf von Low-cost-Flügen für unsere Kunden so einfach wie das Ausstellen eines GDS-Tickets“.

Partners Software GmbH

20 Jahre nach der Gründung ist das Bremer Unternehmen Partners Software zu einem der führenden Technologie-Anbieter der Reise- und Touristik-Branche in Europa avanciert. Mehr als 60 interne und externe Mitarbeiter entwickeln und vermarkten ausschließlich EDV-Lösungen für die Touristik. Zum Kundenkreis von Partners Software zählen 500 Firmen aus allen Feldern der Reisebranche, darunter CWT, Worldspan, Lufthansa City Center, STA Travel und Travi Austria.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Software":

Die DSGVO-Verantwortung sollen am liebsten andere tragen

In Deut­sch­land le­gen die Un­ter­neh­mens­len­ker und die Ver­brau­cher gro­ßen Wert auf Da­ten­schutz und Si­cher­heit. Doch die An­sich­ten be­züg­lich der nächs­ten Stu­fe des Da­ten­schut­zes und der Pri­vat­sphä­re – und da­zu lässt sich die Eu­ro­päi­sche Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung, kurz DSV­GO, rech­nen, sind sehr ge­spal­ten. Hilft sie der Di­gi­ta­li­sie­rung?

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.