optivo lädt zum dritten BERLIN EMAIL SUMMIT und rückt den Kunden in den Fokus

Top-Speaker berichten aus der E-Mail-Marketing-Praxis

(PresseBox) ( Berlin, )
Für die dritte Ausgabe des BERLIN EMAIL SUMMIT sollten sich Marketing-Verantwortliche den 4. April 2014 im Kalender vormerken: Unter dem Motto "Den Kunden im Fokus" präsentieren E-Mail-Marketing-Experten renommierter Unternehmen im Umspannwerk Kreuzberg ihr Praxiswissen und Know-how. Anhand von Fallbeispielen und Best Practices erfahren Besucher der Veranstaltung, wie Kunden und Interessenten gezielt angesprochen werden und erhalten so auch Tipps und Inspiration für das eigene E-Mail-Marketing.

Die Teilnehmer erwarten wie schon in den beiden Vorjahren hochkarätige Speaker aus unterschiedlichen digitalen Geschäftsbereichen: neben der Full-Service-Agentur TraDeers e-commerce und dem Carsharing-Anbieter car2go berichten die Marketing-Manager des Fitnessdienstleisters Fitness First sowie des Fußball-Bundesliga-Vereins VfB Stuttgart von ihren E-Mail-Marketing-Strategien. Abgerundet wird der dritte BERLIN EMAIL SUMMIT durch eine Podiumsdiskussion mit den Präsentatoren ("Sie fragen - Experten antworten") sowie viel Raum zum Networking. Das Event richtet sich an Marketing-Verantwortliche und E-Mail-Marketing-Manager aus dem gesamten deutschsprachigen Raum.

Zum Auftakt der Veranstaltung präsentieren fünf Experten Strategien und Tipps aus ihrer Praxiserfahrung. So berichtet Michael Jung, Managing Director bei TraDeers e-commerce, in seinem Vortrag über die gezielte Kundenansprache bei Plus.de & Co. John Wegner von car2go veranschaulicht das Kundenbeziehungsmanagement seines Unternehmens und geht insbesondere auf die mobiloptimierte und lokalisierte Ansprache per E-Mail ein. Die Herausforderungen in der Kundenbindung thematisiert Jana Nobiling, Marketing Manager CRM bei Fitness First in ihrer Präsentation und berichtet von ihren Erfahrungen mit der firmeneigenen Meilenstein-Kampagne. Ebenfalls aus dem Sportbereich kommt Uwe Fischer, Teamleiter Service/CRM beim VfB Stuttgart. Sein Vortrag befasst sich mit "emotionsgeladenem" Direktmarketing im Profifußball. Zudem präsentiert der optivo Experte René Kulka die E-Mail-Marketing-Trends für 2014 - neben mobiloptimierten Layouts wird auch über multimediale E-Mails informiert. Den Abschluss des Vormittags bildet die Podiumsdiskussion, bei der die Experten zu Herausforderungen und Erfolgen von E-Mail-Marketing-Aktivitäten Rede und Antwort stehen.

Beim Buffet bietet sich ab 13:00 Uhr die Möglichkeit zum intensiven Networking und gemeinsamen Erfahrungsaustausch. Die Qual der Wahl zwischen zwei optionalen Praxis-Workshops haben die Teilnehmer am Nachmittag des BERLIN EMAIL SUMMIT. Im Seminar "Newsletter-Abonnenten kennenlernen und persönlich ansprechen" vermitteln die beiden E-Mail-Marketing-Consultants bei optivo Andreas Endter und Nadine Lauenstein unter anderem Best Practices für eine erfolgreiche Individualisierung von Mailings. Ebenfalls um 14:00 Uhr gibt Daniel Palm, Head of Training bei optivo, Anwender-Tipps für eine hochgradig individuelle Kommunikation mit optivo® broadmail.

Ulf Richter, Geschäftsführer der optivo GmbH: "Wir freuen uns, dass sich die Veranstaltung so gut etabliert hat. Wir wollen die Besucher mit Strategien und Tipps aus der Praxis versorgen - aber auch die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zur Vernetzung soll nicht zu kurz kommen."

Der Ticketpreis beträgt 79 Euro zzgl. MwSt. pro Summit-Teilnehmer. Weitere Informationen zum Event sowie die Anmeldung finden Interessierte unter www.berlinemailsummit.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.