PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 122625 (Open Text Software GmbH)
  • Open Text Software GmbH
  • Ammerländer Heerstr. 138
  • 26129 Oldenburg
  • http://websolutions.opentext.de
  • Ansprechpartner
  • Marcus Bond
  • +49 (441) 93578-45

Internet-Relaunch von Henkel mit RedDot verbindet Unternehmens- und Markenwelt

(PresseBox) (Oldenburg, ) Mit einer komplett neu gestalteten internationalen, nordamerikanischen und deutschen Website bietet Henkel seinen Internet-Besuchern einen überarbeiteten, frischen Zugang zum Unternehmen und seinen Marken. Mit nur wenigen Navigationsschritten bekommen die Nutzer einen umfassenden Einblick in Henkels Markenvielfalt und Systemlösungen.

Das strategische Konzept trägt den englischen Namen „Brands on Stage“, bringt also die Marken auf die Bühne. Die erfolgreichen Online-Gänge von www.henkel.com, www.henkelna.com und www.henkel.de sind die ersten Meilensteine des weltweiten Henkel-Internet-Relaunch-Projekts. Die neue Plattform wird in den nächsten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und mit zusätzlichen Funktionalitäten ausgestattet. Insgesamt gilt es jetzt, die knapp fünfzig internationalen Internetauftritte des Unternehmens Schritt für Schritt in die neue Struktur, auf die neue technische Plattform und in die neue Form zu überführen.

Technische Basis des vom RedDot Premium Partner edoras federführend umgesetzten Projekts ist eine Content Management-Lösung der RedDot Web Solutions Group. Die RedDot Suite zeichnet sich besonders durch ihre hohe Benutzerfreundlichkeit, Stärken in der Unterstützung mehrsprachiger Web-Auftritte sowie der flexiblen Interaktion mit Drittsystemen aus. Dies kam insbesondere bei der Integration der Henkel Media Online-Datenbank sowie dem Produktkatalog von hybris positiv zur Geltung.

Der Einsatz der von edoras und RedDot gemeinsam entwickelten Lösung Content Distribution Service (CDS) ermöglichte es, globale und lokale Inhalte effizient über verschiedene Web-Projekte bei Henkel zu verteilen und diese einheitlich zu verwalten. Die Inhalte werden hierbei aus einem zentralen Content-Repository in das jeweilige Projekt übertragen und können anschließend übersetzt und weiter angepasst werden. Die bearbeiteten Inhalte werden anschließend zurück in das zentrale Repository geschrieben und stehen so anderen Projekten zur Verfügung. Werden zentral abgelegte Inhalte verändert oder gelöscht, benachrichtigt der Content Distribution Service automatisch alle Projekte und Redakteure die diese Inhalte in Verwendung haben. Dadurch wird gewährleistet, dass alle Sprachvarianten stets auf dem aktuellen Stand sind.

„Wir freuen uns, mit Henkel einen weiteren bedeutenden Kunden mit so starken Marken wie Persil, Pril, Fa, Schwarzkopf, Loctite und Pattex dabei zu unterstützen, im Internet langfristig erfolgreich zu sein“, sagt Daniel Kraft, Vorstand der RedDot Web Solutions Group.

Open Text Software GmbH

Die RedDot Solutions AG, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Hummingbird Ltd., ist Anbieter von Web- und Enterprise Content Management Lösungen. International nutzen über 1.700 Unternehmen und Organisationen RedDot-Software zum effizienten Umgang mit Informationen, davon rund 1.000 aus Deutschland. Das beinhaltet den kostengünstigen Betrieb von Websites, Portalen und Intranets, das Management von Dokumenten, die Automatisierung von Geschäftsabläufen und die Optimierung von Team-Arbeit. Neben der Standard-Lösung für Web Content Management, RedDot CMS, bietet das Unternehmen mit RedDot XCMS ein Enterprise Content Management System, das auf die Anforderungen mittelständischer Unternehmen zugeschnitten ist. Der RedDot LiveServer wird zur Personalisierung von Informationen, für die Suche und zur vielfältigen Integration von Content z.B. in Portalen eingesetzt. Für produktnahe Beratung und Implementierung steht neben dem Hersteller ein umfassendes internationales Partnernetzwerk zur Verfügung. RedDot wurde 1993 am Hauptsitz Oldenburg gegründet und ist mit Niederlassungen weltweit vertreten. Zu den Kunden gehören u.a. Bosch, E.ON Ruhrgas, Hapag-Lloyd, KarstadtQuelle, RTL Newmedia, Starbucks, die UNICEF und zahlreiche Städte, Länder und Ministerien.