Wick Hill vertreibt Corero Network Security

Wirksamer Netzwerkschutz vor DDoS-Attacken und Cybercrime-Bedrohungen

(PresseBox) ( Hamburg, )
Der Hamburger VAD Wick Hill erweitert sein Portfolio um die hochperformanten Lösungen von Corero Network Security, dem führenden Anbieter von Sicherheitslösungen für die erste Abwehrlinie. Der internationale Sicherheitsanbieter bietet moderne Abwehrfunktionen gegen Cyber-Bedrohungen wie verteilte Dienstverweigerung, so genannte Distributed Denial of Service (DDoS)-Attacken. Die DDoS Defense Appliances für DDoS Defense Systeme (DDS) und die SmartWall Threat Defense Appliance für Service Betreiber garantieren maximalen Schutz vor DoS- und DDoS-Attacken auf Netzwerk- und Anwendungsebene. So können Unternehmen, Hosting und Cloud Anbieter entsprechende Angriffe überwachen und vermeiden und stellen somit eine maximale Verfügbarkeit internetbasierter Dienste sicher.

DDoS-Attacken sind eine besondere Gefahr für jene Firmen und Institutionen, die ihr Geschäft oder wesentliche Teile davon online abwickeln. Dazu gehören unter anderem Internetanbieter, Hosting und Cloud Anbieter, Betreiber von E-Shops, Finanzdienstleister, international tätige Firmen und öffentliche Institutionen. Neben schwerwiegenden Reputationsschäden verursachen DDoS-Angriffe oft Kundenabwanderung und massive Umsatzeinbrüche. Ebenfalls problematisch sind die finanziellen Folgen, die sich durch die Androhung von DDoS-Attacken beziehungsweise durch digitale Schutzgelderpressungen ergeben.

Die Lösungen bieten dagegen folgende Funktionalitäten:

- Dedizierte, modulare und hochperformante Appliance zum Schutz gegen DDOS- und Cyber-Attacken
- 'Out of the box'-Lösung zur Erkennung und automatischen Abwehr von DDoS-Attacken auf Netzwerk- und Application-Layer-Ebene
- Patentierter DDoS-Defense-Algorithmus erkennt und filtert bösartigen Datenverkehr, lässt regulären Verkehr jedoch zu und beobachtet dynamisch das Verhalten der Verbindungen
- Transparente Einbindung in bestehende Netze gewährt unmittelbaren Schutz
- Monitoring-, Statistik- und Analytik-Funktionen sind zentralisiert zugänglich und ermöglichen die proaktiven Überwachung von Internetangriffen oder Cyberbedrohungen

Helge Scherff, Geschäftsführer Deutschland bei Wick Hill: "DDoS-Attacken sind eindeutig eine der größten Gefahren für IT-Infrastrukturen und Applikationen. Um entsprechende Angriffe zu erkennen und wirksam abzuwehren, können unsere Partner jetzt zu den hochperformanten und mehrfach ausgezeichneten DDoS-Defense-Systemen von Corero Network Security greifen und so maximalen Schutz auf der Netzwerk- und Anwendungsebene erzielen."

Adrian Bisaz, VP Sales EMEA bei Corero Network Security: "Wick Hill ist für sein strategisch aufeinander abgestimmtes Produktportfolio bekannt. Der VAD überzeugt zudem mit hervorragendem Service und wird uns durch das gut ausgebaute Partnernetzwerk helfen, unsere DDoS-Lösungen optimal in Deutschland zu vermarkten."

Über Corero Network Security:

Corero Network Security (LN: CNS) ist die erste Abwehrlinie von Unternehmen, um gegen DDoS-Attacken und andere Cyber-Bedrohungen vorzugehen, und ein Pionier in weltweiter Netzwerksicherheit. Corero-Produkte und -Services bieten Online-Unternehmen, Service Providern, Hosting Providern und Managed Security Service Providern eine extra Sicherheits-Layer, mit der man den Internet-Traffic inspizieren und Echtzeit-Zugriff und Monitoring-Richtlinien durchsetzen kann, um den Anforderungen des zu schützenden Unternehmens zu entsprechen. Corero-Technologie erweitert alle tiefgreifenden Sicherheitsarchitekturen mit einem skalierbaren, flexiblen und reaktionsstarken Schutz gegen DDoS-Attacken und Cyberbedrohungen, bevor sie die IT-Infrastruktur erreichen. So laufen die Online-Services wie gewohnt weiter. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.corero.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.