Upgrade von Swype ermöglicht Zweisprachigkeit

Nuance erweitert persönlichen Einstellungsbereich, Funktionszugriffe, fließendes Diktat und Sprachauswahl

(PresseBox) ( München, )
Nuance Communications, Inc. (NASDAQ: NUAN) stellt heute die lernfähige Swype-Tastatur für Android-Smartphones und -Tablets als Upgrade mit innovativen neuen Funktionen und Erweiterungen vor. Swype ist auch als Download im Amazon Appstore for Android verfügbar.

Die neuen Swype-Funktionen im Überblick:

Zweisprachigkeit: Anwender können nun einen Text in zwei ausgewählten Sprachen schnell und einfach eingeben. Von Swype vorgeschlagene Wörter erscheinen automatisch in den beiden, ausgewählten Sprachen. Die zweisprachige Tastaturfunktion unterstützt über eintausend Sprachkombinationen, einschließlich Standards wie Deutsch-Englisch, Englisch-Spanisch, Französisch-Spanisch, Polnisch-Tschechisch.

Fließendes Diktat: Swype ermöglicht zudem ein fließendes Diktieren, das auf Sätzen basiert. Wörter und Sätze werden während des Sprechens im Display angezeigt. Die Diktiersprache kann sich dabei von der Tastatursprache unterscheiden. Möchte ein Anwender zum Beispiel in Englisch swypen, aber in Deutsch diktieren, ist das ganz bequem und ohne Umschalten der Tastatur möglich.

Personalisierung der Tastatur: Wie groß, klein, breit oder schmal seine Swype-Tastatur sein soll, das ist jetzt einfach einstellbar. So kann der Anwender geteilte Links-/Rechtstastaturen im Miniformat für Phablets oder für kleinere Geräte auch Link-/Rechtstastaturen im Mini- und Querformat wählen. Eine sprachenbezogene Auswahl der Tastenbelegung ist ebenfalls möglich: QWERTY, QWERTZ oder AZERTY.

Zugangsfunktionen: Das Update der Swype-Tastatur unterstützt auch die Android-Zugangsfunktionen "Talkback" und "Explore by Touch". Sind die Funktionen aktiviert und gibt der Anwender über Swype einen Text ein, wird ihm dieser vorgelesen. Mit Swype können Anwender über eine neue "Scrub"-Geste auch aus der Wörterauswahlliste auswählen. Ein Navigieren ober- und außerhalb der Tastatur aktiviert diese Geste. Nach der Aktivierung markiert die Tastatur das erste Wort in der Wörterauswahlliste und sagt es an. Eine Kreisbewegung im Uhrzeigersinn wählt das nächste und gegen den Uhrzeigersinn das vorherige Wort aus.

"Swype war schon immer innovativ und ermöglichte intuitive und individuelle Texteingabe", erklärt Reimund Schmald, EMEA Mobile Marketing Manager bei Nuance. "Mit den Erweiterungen von Swype treiben wir die Eingabemöglichkeiten weiter voran. Die Tastatur ist nicht nur vollständig personalisierbar, sondern auch auf alle heutigen und zukünftigen Android-Geräte übertragbar."

Verfügbarkeit

Swype ist für 2,95 Euro als Download bei Google Play und im Amazon Appstore erhältlich. Weitere Informationen: http://www.nuance.com/products/swype.

Swype ist ein Teil des Nuance-Portfolios von Innovationen im Sprach-, Touch- und natürlichen Spracherkennungsbereich, die eine neue Generation von intelligenten Systemen und Technologien der persönlichen Unterstützung definieren, darunter Dragon NaturallySpeaking, Dragon Dictate for Mac, Dragon Assistant for Intel-inspired Ultrabooks, Nuance Voice Ads, Dragon Dictation, Dragon Go!, Dragon Mobile Assistant, Dragon Drive, Dragon TV, Dragon ID und Dragon Voicemail to Text. Mit der Nuance-Technologie haben Menschen mehr Interaktionen mit den weltbesten Smartphones, Tablets, Computern, Autos, TV-Geräten und Diensten.

Weitere Informationen: www.nuancemobilelife.com.

Markenrechtlicher Hinweis: Nuance und das Nuance-Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Nuance Communications, Inc. oder ihrer Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Alle anderen hier genannten Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.