Licht für unterwegs neu erfunden

Unternehmen aus NRW entwickelt neue mobile LED-Beleuchtung

(PresseBox) ( Haan, )
Wenn es um praxistaugliche Innovationen geht, dann sind die Entwickler bei NEXTORCH kaum zu bremsen. Pünktlich zu Outdoor-Saison 2019 haben die Tüftler aus Haan bei Solingen eine revolutionäre kleine LED-Leuchte entwickelt.

Als erstes fällt an dieser neuen LED-Lampe auf, dass gar keine LED zu sehen ist. Der Geschäftsführer der NEXTORCH Deutschland GmbH, Peter Koch, klärt auf:

„Bei dieser neuen mobilen LED-Lampe haben wir eine sogenannte COB-LED verbaut, die in diesem Einsatzbereich enorme Vorteile bietet:

COB steht für Chip on Board. COB-LED sind sehr großflächige Lichtemitter, die drei wesentliche Vorteile liefern: Eine wesentlich bessere Farbmischung, viel bessere Lichtwirkung und ein niedrigeren thermischen Widerstand.
Die hier verbaute COB-LED bietet eine höhere Leistungsdichte und effizientere Wärmeableitung und dadurch sind sie hervorragend geeignet für eine Vielzahl von Anwendungen, die wir bei dieser Erfindung berücksichtig haben.“

NEXTORCH hat seine neueste Erfindung UT10 getauft und neben der neuen LED-Technik bietet diese geniale Lampe noch viel mehr:

Im Lieferumfang de NEXTORCH UT10 sind gleich mehrere Halterungen enthalten, mit deren Hilfe man diese leistungsstarke LED-Leuchte als Stirnlampe, Fahrrad-Lampe*, Clip-Licht, Leselicht, Helm-LED-Lampe oder sogar als Taschenlampe verwenden kann.

Das Prinzip ist kinderleicht und im Handumdrehen macht man aus einer UT10-Kopflampe beispielsweise eine kleine Taschenlampe!

Sogar bei der Lichtfarbe hat NEXTORCH das Licht quasi neu erfunden. NEXTORCH-Chef Peter Koch ist sichtlich stolz auf das fertige Produkt und erklärt die Vorteile:

„Die Lichtfarbe der NEXTORCH UT10 ist sehr natürlich angelegt, wodurch Farben absolut naturgetreu wiedergegeben werden, was bei der Arbeit die Sicherheit erheblich erhöht. Ganz nebenbei ermüden die Augen dank der naturnahen Ausleuchtung weniger schnell, weil es die Sehnerven viel weniger anstrengt.“

Die Lichtverteilung der NEXTORCH UT10 ist ebenfalls neu. Das Licht dieser kleinen Clip-LED-Lampe wird sehr flächig und absolut gleichmäßig verteilt, es gibt eine dunklen Ränder oder Überblendungen.
Dank dieser hervorragenden Licht-Ausbreitung erleichtert die NEXTORCH UT10 das Arbeiten bei Dunkelheit, wenn man draußen unterwegs ist und sie als Kopflampe einsetzt - oder eben als Leselicht.

Sogar an die Polizei und die Bundeswehr hat der Hersteller aus Nordrhein Westphalen bei der Entwicklung dieser neuen LED-Lampe gedacht! Dank der „Tactical Kit“ getauften Helmhalterung kann diese robuste LED-Lampe schnell und sicher an den Schienensystemen der Einsatzhelme befestigt werden. Auch für Einsatzwesten und Klettflächen ist das „Tactical Kit“ bestens geeignet.

Neben normalen, weißen Licht kann die neue NEXTORCH UT10 LED-Lampe sogar auf Rotlicht umgeschaltet werden. In dieser Funktion kann die UT10 als Warnlicht eingesetzt werden, oder dient dazu die Nachtsichtfähigkeit der Augen zu erhalten.

Die NEXTORCH Deutschland GmbH aus Haan legt Wert auf Nachhaltigkeit und hat dieser Innovation einen leistungsstarken, langlebigen Akku spendiert. Geschäftsführer Peter Koch: „Der in der UT10 verbaute Lithium-Ionen Akku ist besonders langlebig und leistungsstark, dass spart den Batterie-Verbrauch und schont die Umwelt effektiv. Aufgeladen wird der Akku der NEXORCH UT10 Mini-LED-Lampe über einen integrierten USB-Anschluss. Das ist praktisch, weil man diese LED-Lampe nahezu überall aufladen kann, naja, überall dort, wo ein USB-Port ist: Im Auto oder am Handy-Ladegerät zum Beispiel.“

NEXTORCH war übrigens der erste Hersteller, der USB-Anschlüsse an mobile LED-Beleuchtungssysteme verbaut hat.

Damit niemand plötzlich im Dunkeln steht, informiert diese neue NEXTORCH LED-Lampe über ein intelligentes Farbsystem über den Ladezustand des eingebauten Akkus.

Eine winzige LED im Gehäuse, neben dem Einschaltknopf, wechselt von Grün auf Orange und Rot – je nach Kapazität.

Typisch für den einfallsreichen Hersteller aus Haan bei Solingen ist die Robustheit und Widerstandsfähigkeit der NEXTORCH UT10. Dieser Leuchtzwerg ist wasserfest und steckt Stürze locker weg.

Trotz der vielen Einsatzmöglichkeiten und der hohen Qualitätsansprüche ist der Preis auch wieder typisch für NEXTORCH: Gerade mal 24,99€ verlangt der Hersteller für diese Erfindung.

Hier die Technischen Daten der UT10 in der Übersicht:

• LED:COB
• Leistung:Weißlicht: 170 lm / 20 lm; Rotlicht: 5 lm / Strobe
• Laufzeit:2 h / 11 h / 18 h / -
• Stromversorgung:Integrierter 640 mAh Li-ion Akku
• Abmessungen:60 mm (Länge) x 46 mm (Breite) x 17 mm (Höhe)
• Gewicht:37.8 g
• Fallhöhe:1 Meter
• Wasserfestigkeit:IPX 4

• Garantiezeit: 5 Jahre

Kontakt zum Hersteller:

NEXTORCH Deutschland GmbH
Schallbruch 14
D-42781 Haan
Fon +49.(0)2129. 91099-34
Fax +49.(0)2129. 91099-36
Thomas Nachtigal: tn@nextorch.de

Abbildung zur freien Verfügung: https://www.dropbox.com/...(EDC)/UT10?dl=0&subfolder_nav_tracking=1

* In Deutschland darf die UT10 nicht als Fahrradlampe im öffentlichen Straßenverkehr eingesetzt werden, weil sie keine K-Nummer hat.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.