PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 583139 (NetNames GmbH)
  • NetNames GmbH
  • Landshuter Allee 12-14
  • 80637 München
  • http://www.netnames.com/
  • Ansprechpartner
  • Daniela Münster
  • +49 (611) 205855-22

NetNames nimmt als erstes Unternehmen Registrierungen für das Trademark Clearing House vor

NetNames startet TMCH-Dienst und nimmt ab sofort Anträge für Markenregistrierungen an

(PresseBox) (London, Großbritannien, ) Kurz vor dem Launch neuer Top-Level-Domains (TLDs) gibt NetNames, der Spezialist für Online-Markenschutz und die Verwaltung von Domain- Namen, heute bekannt, dass er von nun an berechtigt ist, Anträge für Marken entgegenzunehmen, die bei beim Trademark Clearing House (TMCH) registriert werden können. Das TMCH wird von Deloitte betrieben werden und soll sicherstellen, dass Markeninhaber benachrichtigt werden, sofern ein TLD-Antrag eine registrierte Marke verletzt.

Nach Veröffentlichung der API-Dokumentation des TMCH hat NetNames die Entwicklung seiner Systeme abgeschlossen und getestet, um deren vollständige Integration in das TMCH sicherzustellen. Das TMC wird am 26. März offiziell den Betrieb aufnehmen, ab dann kann NetNames Anträge für Markenregistrierungen annehmen. Die Registrierung soll den Schutz der Online-Präsenz der entsprechenden Marken sicherstellen: Markeninhaber werden eine Benachrichtigung über mögliche Verletzungen des Domain-Namens erhalten. Zudem haben Markeninhaber auch den Vorteil, die Sunrise-Periode für die Registrierung passender Domain-Namen zu nutzen.

Ben Anderson, Head of gTLDs bei NetNames, kommentiert: "Das Internet steht vor einem Neuanfang. Ab dem 23. April werden bis zu 20 neue gTLDs pro Woche freigegeben. Das bedeutet, dass bis zu 800 Millionen neue Domains für den Markt verfügbar werden."

Zudem erklärt Ben Anderson: "Das neue Internet-Zeitalter wird für viele Marken ein Umdenken in Bezug auf ihre bestehende Domain-Namen-Strategie bedeuten und eine entsprechende Vorbereitung anhand folgender Fragen erfordern:

1. Wollen Sie eine oder mehrere Ihrer Marken in der neuen Welt der Domain- Namen schützen (durch Registrierung oder Sperren)?

Falls ja, müssen diese Marken binnen zwei Wochen nach Öffnung der TMCH registriert werden. Einmal überprüft können Inhaber von der Sunrise-Periode Gebrauch machen und in Anspruch nehmen, was ihnen rechtmäßig zusteht.

2. Welche Verteidigungsstrategie wollen Sie angesichts potentiell markenschädigender Domain-Namen anwenden?

Während noch einige Entscheidungen der ICANN darüber ausstehen, wer die einzelnen TLD-Registrierungen durchführen wird, ist sicher unstrittig, dass es nicht im Interesse der Markeninhaber liegen wird, wenn bestimmte Domain-Namen in die Hände von Cyberkriminellen oder Cybersquatter fallen.

3. Wie können Sie wichtige Markennamen schützen, die nicht über ein Markenrecht verfügen?

Nicht allen Marken ist es möglich, verschiedene Varianten ihres Namens mit einem Eintrag zu versehen, sodass die Möglichkeiten der TMCH in diesem Rahmen eingeschränkt sind. Der NetNames-TMCH-Dienst wird das Monitoring von Markenschädigungen daher auf partielle Übereinstimmungen mit der Marke ausweiten.

4. Ab wann kann ich einen Antrag für neue gTLDs stellen, die mich interessieren?

Das hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, wobei der Entscheidungsprozess langwierig, kostspielig und geprägt von Auseinandersetzungen sein kann. Zudem kann zwischen der Eintragung eines neuen Domain-Namens und dessen Inbetriebnahme eine Spanne von bis zu 12 Monaten liegen.

5. Warum sollte ich mich überhaupt darum kümmern?

Dies ist der Neustart des Internets und damit eine Chance für diejenigen Unternehmen, die bei der ursprünglichen Verteilung der '.com'-Welt Mitte der achtziger Jahre noch nicht zugegen waren."

Anderson fährt fort: "Die Marken, die einen Schritt weiterdenken und Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um ihr Markenrecht und das geistige Eigentum zu schützen, werden von der Einführung neuer gTLDs und den Möglichkeiten zur Verbesserung der Online-Präsenz von Unternehmen profitieren."

NetNames GmbH

NetNames ist Branchenführer im Management von Unternehmensdomains, Markenschutz und Sicherheit im Internet. Bei der Bekämpfung von Produktpiraterie und beim Erwerb von Domainnamen bietet das Unternehmen Domainmanagement und Online-Markenschutz für über 1.600 mittelständische und große Firmen aus allen Industriezweigen weltweit.

Nach den Übernahmen von Ascio Technologies und Envisional im Jahr 2007, INDOM im Jahr 2010 und Cedel im Jahr 2012 ist NetNames der größte Spezialist für Domainverwaltung und Online- Markenschutz in Europa.

Das Unternehmen ist akkreditierter ICANN-Registrator und kann Domainnamen mit allen weltweit verfügbaren Endungen registrieren lassen. Die Firmenzentrale befindet sich in London. Das Unternehmen unterhält weitere Niederlassungen in Cambridge, Kopenhagen, Malmö, München, New York, Nizza, Oslo, Paris, Stockholm und Zürich.

NetNames ist auch bei Twitter @NetNamesDomains zu finden